Fragen zum Fernglas 7x40

  • Seite 2 von 3
29.08.2012 14:13 (zuletzt bearbeitet: 29.08.2012 14:16)
#16
avatar

Habe mal bei mir nachgeschaut und dieses Fernglas aus dem Hause VEB Carl Zeiss Jena 7x50 noch gefunden.

29.08.2012 14:25
avatar  94
#17
avatar
94

Zitat von 94 im Beitrag #14
Das EDF gibts zumindest heute vom Nachfolger des Orginalherstellers unter der Bezeichnung BGA auch in 10x42 ...

Upps, da hat man die Internetpräsenz umgestaltet, so was aber auch ...
http://www.docter-germany.de/produkte/pr...-bga-serie.html

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2012 15:46
#18
avatar

moin moin!

es könnte ein 10x50 sein oder auch ein 15x50 wobei ich nicht weiß ab wann das 15x50 gebaut wurden ist.
hier mal 2 gute seiten darüber:

http://www.fernglas-vitrine.de/vitrine.htm
und
http://www.holgermerlitz.de/czj_katalog/czj_katalog.html

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2012 01:18
#19
avatar

moin moin!

gab es bei der gt auch ein fernrohr? Einsatzbereich könnte ich mir auf ein bt vorstellen.

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2012 01:33 (zuletzt bearbeitet: 27.09.2012 01:37)
avatar  S51
#20
avatar
S51

Scherenfernrohre gab es. Eines pro Kompanie, glaube ich. Das hat aber nur sehr selten den Weg aus der Waffenkammer gefunden, befand sich eigentlich immer nur dort in einer Holzkiste ähnlich den Nachtsichtgeräten.
In den Einheiten, wo man über den Kanten hinweg weiter als bis zur nächsten Baumreihe gucken konnte, mag das anders gewesen sein.
So eines wie dieses hier war es (Scherenfernrohr SF 14):

http://home.arcor.de/thuernagel/sf14.htm

Für den Alltag jedoch reichten die DF und EDF.

GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2012 13:08
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Musste während meiner Zeit einmal mit einem GAKL an die "Latte",der hatte auch solch ein Scherenfernrohr im Gepäck incl. seiner Kamera mit einem großen Teleobjektiv.
Zum Glück war es nur der eine Tag,war ne Sch..ß Schicht mit dem Typ.


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2012 21:57
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Hallo Rostocker, wie alt ist das Glas? Ich habe gerade mal nach geschaut, ich müsste dann den Nachfolger "Binoctar 7x50 Multi-coated" haben. Gekauft im Dezember 89 im Thüringer Wald. Wenn ich mich recht erinnere lag der Preis so knapp bei 900 Ostmark. Die Anschaffung hat sich gelohnt. Gruß Uwe.

Zitat von Rostocker im Beitrag #16
Habe mal bei mir nachgeschaut und dieses Fernglas aus dem Hause VEB Carl Zeiss Jena 7x50 noch gefunden.

Bildanhänge

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2012 14:40 (zuletzt bearbeitet: 30.09.2012 14:41)
#23
avatar

moin moin!

schaut mal hier:
Grenzaufklärer bei Lauenburg Bild (Nr.s2026)
http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...filter=Fernglas

schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2012 14:54
#24
avatar

moin!

hat einer von euch so was schon mal im einsatz an der grenze gesehen?
schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2012 16:06 (zuletzt bearbeitet: 30.09.2012 16:07)
#25
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #23
moin moin!

schaut mal hier:
Grenzaufklärer bei Lauenburg Bild (Nr.s2026)
http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...filter=Fernglas

schlutup



Guckste mal hier, bist ja gelistet.

http://www.nva-forum.de/nva-board/index....c=11113&hl=bino

und hier:
http://home.arcor.de/thuernagel/asembi.htm
Ohne Anmeldung.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2012 16:19
#26
avatar

Zitat von CAT im Beitrag #22
Hallo Rostocker, wie alt ist das Glas? Ich habe gerade mal nach geschaut, ich müsste dann den Nachfolger "Binoctar 7x50 Multi-coated" haben. Gekauft im Dezember 89 im Thüringer Wald. Wenn ich mich recht erinnere lag der Preis so knapp bei 900 Ostmark. Die Anschaffung hat sich gelohnt. Gruß Uwe.
Zitat von Rostocker im Beitrag #16
Habe mal bei mir nachgeschaut und dieses Fernglas aus dem Hause VEB Carl Zeiss Jena 7x50 noch gefunden.




Grüß Dich Cat! Habe mir das Glas--Anfang der 80er Jahre zu gelegt.Habe öfters mal Fahrradtouren an die Ostsee an die Steilküste bei Dietrichshagen unternommen.Und von dort aus konnte man wunderbar auf die Reede hinausschauen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2012 16:36
#27
avatar

Scherenfernrohr,gab es bei uns auf der Kompanie auch nur eins.Es war immer frei gestellt welches Postenpaar es mit raus nehmen tut.Meistens nahmen es die Posten mit, die ihren Postenplatz Richtung Klein Zecher oder Gudow hatten.Aber meistens ging es darum---weil sich jeden Morgen,auf der anderen Seite--so ein Mädel immer am offenen Fenster anzog. Es kam auch mal vor,wenn so ein Glatter mal geputscht hat---dann nahm man das Ding mit raus.Denn der Glatte musste ja sowieso alles schleppen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2012 20:25
#28
avatar

danke th


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2012 19:01
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Ich habe heute ein DF 7*40 aus der Hauptinstandsetzung zurück bekommen. Perfekt gemacht, absolut Top.
Alle Ersatzteile noch original, dabei eine der weltweit letzten Infrarotdetektorscheiben. Ich bin mehr als nur zufrieden.

Weichmolch


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2012 20:43
avatar  Fall 80
#30
avatar

Hallo Weichmolch, was war mit Deinen Fernglas? Hauptinstandsetzung, hört sich gut an. Wer macht so etwas noch? Frage einfach mal nach für den Fall der Fälle. Gruß, Uli.

Zitat von Weichmolch im Beitrag #29
Ich habe heute ein DF 7*40 aus der Hauptinstandsetzung zurück bekommen. Perfekt gemacht, absolut Top.
Alle Ersatzteile noch original, dabei eine der weltweit letzten Infrarotdetektorscheiben. Ich bin mehr als nur zufrieden.

Weichmolch

Herr (wer auch immer) gib mir die Kraft, Dinge zu ändern, welche man ändern kann. Die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, welche man nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Auf Grund meiner direkten Art, werde ich sehr oft missverstanden. Das ist schon immer so und ich kann damit umgehen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!