6.Grenzkompanie Einöd/Heldburg

  • Seite 1 von 3
27.11.2011 15:26
avatar  LO-Paul
#1
avatar

Suche Kameraden von 82/2 bis 83/2


 Antworten

 Beitrag melden
28.11.2011 12:12
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von LO-Paul
Suche Kameraden von 82/2 bis 83/2


hi micha, da sind noch keine weiteren im forum. maximal welche aus dittrichshütte zu deiner zeit. der P3 z. Bsp.


 Antworten

 Beitrag melden
28.11.2011 19:37
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

micha ich kann dir aber einen tip geben. fahre nach lindenau und frage dort in mitte des dorfes an der hauptstrasse auf der rechten häuserseite nach einem grenzer der dort einheiratete und im mai 82 entlassen wurde. er kennt sicher auch die grenzer deines jahrganges.
nippel kann sich an diesen soldaten sicher auch erinnern weil es untypisch war das er im letzten halbjahr heimschläfer war wie man sagte.

ek 82/2


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2012 20:43 (zuletzt bearbeitet: 14.12.2012 20:15)
#4
avatar

...ich war 79 /1 bis Sommer 80 da ...

xxx


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2015 14:46
#5
avatar

Zitat von LO-Paul im Beitrag #1
Suche Kameraden von 82/2 bis 83/2

Hallo LO-Paul.
Ich war dort. 1/81 bis 2/83. Waffen-Uffz. Du wirst es nicht glauben aber ich erinnere mich an dich.

Gruß Spitz


 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2016 21:27
#6
avatar

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #4
...ich war 79 /1 bis Sommer 80 da ...



Das kønnte die Zeit sein, wo mein Bruder auch da diente.


 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2016 21:38
avatar  mibau83
#7
avatar

in dem objekt dort waren 2 einheiten, zu der zeit stab 2.gb und 6.gk.


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 20:30
#8
avatar

Zitat von Andre311 im Beitrag #6
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #4
...ich war 79 /1 bis Sommer 80 da ...



Das kønnte die Zeit sein, wo mein Bruder auch da diente.


Meiner ist als GWL sogar zum Uffz beførdert worden, der ist noch richtig Streife gelaufen,irgendwas muss er angestellt haben,das sie ihm ohne Leergang noch ne Litze dazugaben,spæter nach dem Studium war er dann nach einigen Reserveuebungen sogar Hptm der Reserve,die Uniform hat er heute noch im Schrank.


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 21:02
avatar  mibau83
#9
avatar

diesen werdegang kenne ich von grundwehrdienstlern die nach ihrer armeezeit studiert haben.hatte in meinen zug auch jemanden der im anschluß studierte und kurz vor dem heimgang zum uffz befördert wurde.
in der regel wurden die dann zu reserveoffizierslehrgängen einberufen,ich glaube die gingen ca.4 wochen.

gibt es mehrere user hier im forum mit diesen werdegang.


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 21:10
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von mibau83 im Beitrag #9
diesen werdegang kenne ich von grundwehrdienstlern die nach ihrer armeezeit studiert haben.hatte in meinen zug auch jemanden der im anschluß studierte und kurz vor dem heimgang zum uffz befördert wurde.
in der regel wurden die dann zu reserveoffizierslehrgängen einberufen,ich glaube die gingen ca.4 wochen.

gibt es mehrere user hier im forum mit diesen werdegang.


Ausschlaggebend war eine Verpfichtungserklärung, nee nicht die.
"Reserveoffiziersanwärter", nach dem ersten Residienst gingen die als Ltn. der Reserve
Gerd


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 21:25
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Ich habe mal eine Mobilmachung , muß mitte der 70er Jahre gewesen sein . Die Offiziere die wir da hatten , hatten von Tuten und Blasen keine Ahnung . Haben zum Teil selber zugegeben nie gedient zu haben . Aber die Offiziere im Zirkus Kantak wo ich zur Ausbildung war , waren echte Offiziere


gruß hapedi


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 21:44
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Hapedi im Beitrag #11
Ich habe mal eine Mobilmachung , muß mitte der 70er Jahre gewesen sein . Die Offiziere die wir da hatten , hatten von Tuten und Blasen keine Ahnung . Haben zum Teil selber zugegeben nie gedient zu haben . Aber die Offiziere im Zirkus Kantak wo ich zur Ausbildung war , waren echte Offiziere


gruß hapedi


Hapedi, eine Frage. Bist Du Dir bei der Schreibweise sicher?
Als harter Hund war ein Oberst Kanthak bekannt.
Gerd


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 21:51 (zuletzt bearbeitet: 13.01.2016 21:52)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Es war da wo die Sonne nie lacht
wo man aus Menschen Idioten macht .
Da raubt man dir Kultur und Tugend
Es war Glöwen
Ruin meiner Jugend

Alles klahr Gerd


gruß hapedi


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 21:59
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von Hapedi im Beitrag #13
Es war da wo die Sonne nie lacht
wo man aus Menschen Idioten macht .
Da raubt man dir Kultur und Tugend
Es war Glöwen
Ruin meiner Jugend

Alles klahr Gerd


gruß hapedi


Na dann meinen wir die gleiche Person.
Gerd


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2016 22:37
#15
avatar

Zitat von Andre311 im Beitrag #6
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #4
...ich war 79 /1 bis Sommer 80 da ...



Das kønnte die Zeit sein, wo mein Bruder auch da diente.


...dann frag mal nach wann genau er da war.

xxx


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!