Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

  • Seite 46 von 46
26.06.2019 09:10
avatar  Fred.S.
#676
avatar

zu 660. Richtig, vs1400, das meinte Mike. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
27.06.2019 23:56
avatar  vs1400
#677
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #672
Zitat von Mike59 im Beitrag #670
Zitat von Greso im Beitrag #668
Also die Lampe war ein Witz im Grenzdienst.Gesehen hat man nichts aber man konnte Signale geben.


Tja - genau darum gings.


das solltest du so nicht stehen lassen, Mike59, gerade diese option wurde doch eher nur von " einigen" wirklich genutzt.

gruß vs


ich würde gern am thema dran bleiben, @Mike59 und berichte mal aus meinen erfahrungen.

diese taschenlampe musste, in der theorie, von jedem fahrzeugverantwortlichen mitgeführt werden.
in der praxis war sie in fast jeder magazintasche zu finden, zum notbehelf gedacht. doch dann gab es ja den schwachpunkt der haltbarkeit der batterien und nicht selten wurden sie wohl eher stiefmütterlich gelagert bzw das datum nicht beachtet. ersatz bekam man beim na- uffz oder seinem akku, im austausch, doch eben nur 1 zu 1 und dass schafften die batterien sehr oft nicht, eine schicht durchzuhalten.
außer bei einigen gak. die brauchten wohl eher nicht so viel licht wie die am k2 oder k6. die krux jedoch, die die auf licht angewiesen waren durften sich persönlich ausstatten, ohne vorgaben und kostenbeteiligung und wenn ein privater pullover während der vergatterung erkannt wurde gab es teilweise stress.

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2019 12:13 (zuletzt bearbeitet: 28.06.2019 12:15)
avatar  94
#678
avatar
94

Die vierte Farbe in der Mitte, das Blau gabs nur im Osten. Im Westen gabs eine DAIMON zwar auch mit drei Schiebern, aber der mittige war die 'Verdunklung'. Elegant fand ich am West-Orginal auch die verschiedenen Formen der Schieber.
Die Ost-Lampe von Artas dagegen kannte nur eine Form der Knöpfe ...


Bildquellen: i.ebayimg.com

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2019 15:44
avatar  Krepp
#679
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #678
Elegant fand ich am West-Orginal auch die verschiedenen Formen der Schieber.
Die Ost-Lampe von Artas dagegen kannte nur eine Form der Knöpfe ...


ja, links-mitte-rechts kann man/frau sonst ja auch schwer unterscheiden [grin]

Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2019 22:47
#680
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #674
Übrigens, ich erinnere mich, dass diese Lampen auch im Handel erhältlich waren. Kostenpkt. 5.00 Mark
Und Flachbatterien gibt es im Fachhandel auch noch.

H.


"nur" 4,00 Mark...



Gruß,254Spielregel


 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2019 22:56
avatar  Ehli
#681
avatar

Könnt Ihr alles noch kaufen+ Flachbatterie, nur nicht für 5,00 Euro
Ehli

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.
Albert Einstein

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!