Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

  • Seite 4 von 46
26.11.2012 17:32
avatar  Pit 59
#46
avatar

Hallo Hartmut,
aber unter dem zusammengefallteten Lufti.

Gruß Grete

Klar Grete ,es gab keinen Dienst wo es nicht mit ist, bei uns war es allerdings LuKi, aber ist ja egal,wir meinen das gleiche.


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 17:35
avatar  jecki09
#47
avatar

Ich kann mich nur an eine MAGA erinnern (GT d. DDR 82-90) in der 4 Taschen - ausschließlich - für Magazine waren. Habe soeben im Handbuch f. d. Grenzdienst (6. Auflage 1987) nachgesehen. Auf den Abbildungen ist eine zusätliche, angenähte, Tasche für ein Reinigungsgerät nicht zu erkennen. Kann mich auch nicht an eine solche erinnern.

Teil B Ziff. 2.2.5 Ausrüstung des Grenzpostens (v.g. Handbuch)
Trageweise gem. DV 010 / 0/ 005 Uniformarten und ihre Trageweise

"Grundsätzlich ist folgende Ausrüstung zum GD mitzuführen:
Dosimeter, 2 Verbandspäckchen, Postentabelle, Postensprecheinrichtung,Tragegestell, MAGA, Tragetasche für Einhandleuchtzeichen, Doppelfernrohr, Postenverpflegungstasche.

Abhängig von der Lage .. kann außerdem... befohlen werden:
Regenumhang, Schneehemt, Taschenlampe, Beobachtungsjurnal, Kompaß.


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:00
avatar  ( gelöscht )
#48
avatar
( gelöscht )

Wo kricht man jetzt noch son buch her ?


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:01
avatar  ( gelöscht )
#49
avatar
( gelöscht )

Selbst bei ebay gibts nur 1-2 mal . Und das sehr teuer .


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:10
avatar  furry
#50
avatar

Zitat von Nick im Beitrag #49
Selbst bei ebay gibts nur 1-2 mal . Und das sehr teuer .


Tja Nick (geb. 1998 lt. Profil), weniger rauchen, Disco ganz streichen, Oma anpumpen oder, wenn noch nicht passiert, Geld für Jugendweihe/Konfirmation zusammenhalten und bei ebay kaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:13
avatar  GZB1
#51
avatar

Zitat von jecki09 im Beitrag #47
Ich kann mich nur an eine MAGA erinnern (GT d. DDR 82-90) in der 4 Taschen - ausschließlich - für Magazine waren. Habe soeben im Handbuch f. d. Grenzdienst (6. Auflage 1987) nachgesehen. Auf den Abbildungen ist eine zusätliche, angenähte, Tasche für ein Reinigungsgerät nicht zu erkennen. Kann mich auch nicht an eine solche erinnern.

Teil B Ziff. 2.2.5 Ausrüstung des Grenzpostens (v.g. Handbuch)
Trageweise gem. DV 010 / 0/ 005 Uniformarten und ihre Trageweise

"Grundsätzlich ist folgende Ausrüstung zum GD mitzuführen:
Dosimeter, 2 Verbandspäckchen, Postentabelle, Postensprecheinrichtung,Tragegestell, MAGA, Tragetasche für Einhandleuchtzeichen, Doppelfernrohr, Postenverpflegungstasche.

Abhängig von der Lage .. kann außerdem... befohlen werden:
Regenumhang, Schneehemt, Taschenlampe, Beobachtungsjurnal, Kompaß.




gemeint ist diese Magazintasche.

http://www.mm-militaria.de/images/AK47AK...schegerade1.jpg

Wurde in der NVA mit der AK 74 ausgegeben wie Mike schon schrieb. Warum, erschliesst sich mir allerdings nicht. Das Reinigungsgerät hätte ja auch weiter wie bisher in der Beintasche transportiert werden können. Nun ja, Mucker hatten ja wesentlich öfter mal
Deckung! Auf! Sprung vorwärts! als der gemeine Grenzer.

GT hatte nie die AK 74, war auch nicht vorgesehen, deshalb auch nicht diese Magazintasche.


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:48
avatar  ( gelöscht )
#52
avatar
( gelöscht )

Ich trinke und rauche nicht , undgehe auch noch nicht zu diskos .
Ich rechaschire lieber in meiner freizeit über die vergangenheit.



Nick


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:50
avatar  ( gelöscht )
#53
avatar
( gelöscht )

Die GT soldaten hatten die AK 74 . die hatte auch mein onkel an der groß glinicker brücke .
und mein ope (Stabsoberfähnrich) der hat die auch mit sich rumgeschlept , aber nur ganz ganz ganz selten.



Nick


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:52
avatar  jecki09
#54
avatar

[quote=Nick|p218825]Die GT soldaten hatten die AK 74 . die hatte auch mein onkel an der groß glinicker brücke .
und mein ope (Stabsoberfähnrich) der hat die auch mit sich rumgeschlept , aber nur ganz ganz ganz selten.

meinst du ganz sicher die AK 74 ?


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:53
avatar  ( gelöscht )
#55
avatar
( gelöscht )

Ganz sicher !


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:54
avatar  ( gelöscht )
#56
avatar
( gelöscht )

Anfangs hatte mein opa die AK-47 und zum ende hin die AK-74.




Nick


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 18:57
avatar  jecki09
#57
avatar

also die AK 74 (5,45 mm) habe ich bis 06/1990 weder im GR-1 noch im GAR-40 gesehen.

Wir hatten mur die "normale" Kalaschnikow AK 47, (7,62 mm)


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 19:00
avatar  ( gelöscht )
#58
avatar
( gelöscht )

ich kann es nur so widergeben wie es mir gesagt wird .


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 19:03
avatar  jecki09
#59
avatar

Zitat von Nick im Beitrag #58
ich kann es nur so widergeben wie es mir gesagt wird .



wieder so einer: ich habe gehört, dass einer gesgat hat, der hätte gehört.....


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2012 19:08
avatar  ( gelöscht )
#60
avatar
( gelöscht )

ich bin zu spät geboren , ich war nie bei den GT , NVA , ....
Ich kann nur darauf hören was andere erzählen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!