Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

  • Seite 22 von 46
02.08.2013 19:17
avatar  94
#316
avatar
94

Das sind die Momente @Lutzle, na egal ...
Hoffentlich nimmts mir Greso nicht übel.



So und nun im Ernst, seit wann gibts ESKS, hä?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2013 19:25
avatar  Greso
#317
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #315
Zitat von Greso im Beitrag #314
Zitat von Lutze im Beitrag #313
gab es auch Fleckenuniformen bei den Grenzern oder NVA?,
ich kenne nur einstrich/keinstrich,
wenn ja,wann wurden die eingeführt,bzw wer trug die?
Lutze

Ich.


und warum nicht einstrich/keinstrich wie andere Grenzer auch?
Lutze

Diese ,,Einstrich ,, Kampfanzüge,kamen erst zum Ende 1966-Anfang 1967 zu uns.Damals gab es noch keine Grenztruppen sondern NVA-Grenze.Mit diesem Strichanzug,(der wurde von der Polnischen Armee übernommen),kam auch das neue Bajonett.
Greso


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2013 19:28
avatar  Greso
#318
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #316
Das sind die Momente @Lutzle, na egal ...
Hoffentlich nimmts mir Greso nicht übel.



So und nun im Ernst, seit wann gibts ESKS, hä?


Hallo 94.
Dir nehme ich nie etwas übel


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2013 19:40
avatar  Greso
#319
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #315
Zitat von Greso im Beitrag #314
Zitat von Lutze im Beitrag #313
gab es auch Fleckenuniformen bei den Grenzern oder NVA?,
ich kenne nur einstrich/keinstrich,
wenn ja,wann wurden die eingeführt,bzw wer trug die?
Lutze

Ich.


und warum nicht einstrich/keinstrich wie andere Grenzer auch?
Lutze

Lutz,ich stand auf diese Flecken.Noch drei Bilder zum Abkupfern für die Sammler .

02.08.2013 19:47
#320
avatar

Zitat von Greso im Beitrag #319
Zitat von Lutze im Beitrag #315
Zitat von Greso im Beitrag #314
Zitat von Lutze im Beitrag #313
gab es auch Fleckenuniformen bei den Grenzern oder NVA?,
ich kenne nur einstrich/keinstrich,
wenn ja,wann wurden die eingeführt,bzw wer trug die?
Lutze

Ich.


und warum nicht einstrich/keinstrich wie andere Grenzer auch?
Lutze

Lutz,ich stand auf diese Flecken.Noch drei Bilder zum Abkupfern für die Sammler .


Diese Anzugsordnung ist auch heute noch interessant, denn Tarnung ist alles.

März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2013 19:47
avatar  Lutze
#321
avatar

Zitat von Greso im Beitrag #319
Zitat von Lutze im Beitrag #315
Zitat von Greso im Beitrag #314
Zitat von Lutze im Beitrag #313
gab es auch Fleckenuniformen bei den Grenzern oder NVA?,
ich kenne nur einstrich/keinstrich,
wenn ja,wann wurden die eingeführt,bzw wer trug die?
Lutze

Ich.


und warum nicht einstrich/keinstrich wie andere Grenzer auch?
Lutze

Lutz,ich stand auf diese Flecken.Noch drei Bilder zum Abkupfern für die Sammler .


bis auf die Wumme bist du ja fast unsichtbar,
vielleicht eine andere Frage dazu an alle,
warum hat sich einstrich/keinstrich sich nicht weiter durchgesetzt?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2013 20:12
avatar  ( gelöscht )
#322
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #321
Zitat von Greso im Beitrag #319
Zitat von Lutze im Beitrag #315
Zitat von Greso im Beitrag #314
Zitat von Lutze im Beitrag #313
gab es auch Fleckenuniformen bei den Grenzern oder NVA?,
ich kenne nur einstrich/keinstrich,
wenn ja,wann wurden die eingeführt,bzw wer trug die?
Lutze

Ich.


und warum nicht einstrich/keinstrich wie andere Grenzer auch?
Lutze

Lutz,ich stand auf diese Flecken.Noch drei Bilder zum Abkupfern für die Sammler .


bis auf die Wumme bist du ja fast unsichtbar,
vielleicht eine andere Frage dazu an alle,
warum hat sich einstrich/keinstrich sich nicht weiter durchgesetzt?
Lutze


Weil du da dummerweise gut zu sehen bist, halt Tarnung andersherum, oder gib dem Gegner eine Chance
Haben uns dann solche Tarngirlanden drumgewickelt und Zweige und Grasbüschel an die Uniform gesteckt, an der Knolle jedenfalls, am Kanten nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2013 20:23
avatar  ( gelöscht )
#323
avatar
( gelöscht )

Greso das Foto Mitte 319, du musst wie der Rainer Westernfan gewesen sein? Also John Wayne oder wie der alte Kerl geschrieben wurde hätte die Pistole nicht besser gehalten um den Spitzbuben zu zeigen, wo sein Hammer hängt. Aber weiter so, deine Fotos gefallen mir immer wieder denn sie zeigen, wie unkompliziert wir jungen Kerle damals getickt haben, auch wenn das Staatsgrenze der DDR hieß.

Lebensläufer


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2013 14:49 (zuletzt bearbeitet: 03.08.2013 14:50)
avatar  94
#324
avatar
94

In erster Linie war Strichtarn (so die offizelle Bezeichnung) eine ökonomische Entscheidung. Das 'weiterentwickelte' Buntfarbenmuster 31 ist wesentlich billiger wie sogenanntes Flächentarn.
Witzig ist, das im Zeitalter der digitalen Aufklärung (und automatischen Bilderkennung, Thema Feuerleitrechner) sich erst die Vorteile dieser Billigvariante herausstellen. Es geht bei Tarnung nicht darum, komplett unsichtbar zu sein, sondern keine erkennbaren (auflösbaren) Konturen abzubilden. Das erreicht man durch extrem kontrastreiche Tarnmuster, wie zum Beispiel die getarnten Erkönige vom Daimler-KaMAZ-Jointventure ...

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2013 13:32
avatar  Mike59
#325
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #139
Zitat von furry im Beitrag #138
Zitat von schustervoigts im Beitrag #129
Dazu gab es die FDU Winter , Filzstiefel und 4 Fingerhandschuhe. Angesagt ab 1. Dezember. Zeitpunkt hatte sich aber bis zur Wende ein wenig verschoben. War in den 70er-80 er Jahren so ab Mitte November bis Mitte März.
Ausgangsuniform war dann mit Mantel (Filz) besserer Stoff aber als bei Russki.
Im GD wurde dann bei starker Kälte dann auch noch zusätzlich warmen Tee und Suppe durch Küchenkräfte in den Abschnitt gebracht.
schustervoigts

@Schustervoigts, zu meiner Zeit hatten die Fingerhandschuhe Platz für 5 Finger (nicht 4). Du meinst sicher 2 Paar Handschuhe.
Nicht böse sein, aber so können schnell Dinge falsch verstanden werden.



Der Schuster hat scho recht. Vier Finger Handschuh für je eine fünf Finger Hand (gefüttert in eSkS). Die Kradfahrer hatten dagegen drei Finger Handschuhe (Kunstleder) für je eine fünf Finger Hand. Ich hoffe ja das dies jetzt nicht falsch verstanden wird.

Mike59



Habe ja mein Elefanten Portmonee gewartet und ein paar Handschuhe gefunden.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2013 14:02 (zuletzt bearbeitet: 05.08.2013 14:05)
#326
avatar

@Mike59,

sind deine nicht Arbeitshandschuhe

Die Winterhandschuhe kenne ich nicht:
https://www.youtube.com/watch?v=n79XI6u_d...detailpage&t=47


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2013 14:18
avatar  Mike59
#327
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #94
Zitat von 94 im Beitrag #91
@utkieker da wäre ich mir mal nicht so sicher, also wenn das Tarnnetz gemeint ist. Und das befand sich in einer der Oberarmtaschen, wimre der linken? Also Beintasche auf keinen Fall.
Und im Grenzdienst gebraucht wurde es auch, als Transportmittel für selbstgesammelte Pilze oder Obst aus den verwilderten Gärten der geschleiften Heimstätten im Schutzstreifen.

Hallo @94,

versteh mich bitte nicht falsch, ich habe eine Antwort auf Mike's Einlassung gegeben und da ging es eindeutig um den Tarnbezug. Das Tarnnetz galt natürlich der kulturvollen Einsammlung leckerer Speisepilze - alles andere wäre Frevel. Das Tarnnetz war *wimre* in der rechten Ärmeltasche (links war doch das Dosimeter)!

Gruß Hartmut!


Na ich meinte schon den Tarnbezug. Und nicht vergessen in der Ausbildung war es halt immer etwas anders, da wurde der Bezug in der Beintasche mitgeführt. Meiner ist jedenfalls noch aufgezogen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2013 14:22
avatar  Mike59
#328
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #326
@Mike59,

sind deine nicht Arbeitshandschuhe

Die Winterhandschuhe kenne ich nicht:
https://www.youtube.com/watch?v=n79XI6u_d...detailpage&t=47


Nee - Winterhandschuhe. Wegen dem "Wildleder" in der Innenseite? Nach meinem WDA habe ich die '83 zusammen mit der WDA Watt. und dem WP-Kragen bekommen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2013 14:24 (zuletzt bearbeitet: 05.08.2013 14:26)
#329
avatar

moin!

Aber die sind doch gar nicht gefüttert halten die denn warm

http://www.google.de/imgres?safe=off&sa=...9,r:8,s:0,i:106

Ein Paar gefütterte Dreifingerhandschuhe im Strichtarn der NVA, diese wurden zur Felddienstuniform Winter getragen und auch als Arbeitshandschuh verwendet. Circa Größe L, wenig getragen, guter Zustand!


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2013 14:32 (zuletzt bearbeitet: 05.08.2013 14:34)
avatar  Mike59
#330
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #329
moin!

Aber die sind doch gar nicht gefüttert halten die denn warm

http://www.google.de/imgres?safe=off&sa=...9,r:8,s:0,i:106

Ein Paar gefütterte Dreifingerhandschuhe im Strichtarn der NVA, diese wurden zur Felddienstuniform Winter getragen und auch als Arbeitshandschuh verwendet. Circa Größe L, wenig getragen, guter Zustand!


Sie sind gefütter - ist zwar nicht wie Welt aber naja. 3 Finger Strichtarn kenne ich nicht, ich hatte nur 3 Finger Kradhandschuhe und die waren Schwarz - allerdings auch gefüttert.

Nachtrag: @Schlutup - hast du denn mal ein Bild von den 3 Finger Strichtarn?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!