Unteroffiziersschule "Egon Schultz" Perleberg

  • Seite 62 von 84
04.08.2015 15:09
avatar  ( gelöscht )
#916
avatar
( gelöscht )

Zitat von lutz1961 im Beitrag #915
Zitat von rotrang im Beitrag #911
Vor allem aber hatten wir die Lehrgefechtsgrenze, straff 3 Kilometer lang
Kopie aus http://www.nva-forum.de/nva-board/index....ndpost&p=112355
Wie kann so ein Teil auf einem Platz stehen , der gerade mal 3,3km in Länge und 3,3km Breite hat? verzeihen wir ihm, er war noch Jung und sah die Welt mit anderen Augen.
PS. Nachtrag gemeint war das Waldstück mit den Abmessungen


Dein Link gibt Fehlerseite aus! ROT fehlt

lutz1961 benutze den Link vom 94ziger zum Thema #908


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2015 15:30
#917
avatar

Ich hatte im Februar 2015 schon einmal den folgenden Beitrag in einem eigenen Thread veröffentlicht. Leider war das alles ohne Erfolg. Inzwischen bin ich zu der Erkenntnis gekopmmen, dass dieser Beitrag in diesem Thread sinnvoller aufgehoben ist, spricht er doch hier die Ehemaligen der Uffz.-Schule Perleberg direkt an. Im Moment wird zwar hier mehr über das Ausbildungsgelände diskutiert, aber ich versuche es trotzdem. Also, das soll ein letzter Versuch sein.

Hallo liebe Forenmitglieder,
ich habe vor ein paar Tage eine CD mit Bildern aus der Geschichte meines ehemaligen Betriebes (VEB Geflügelausrüstungen Perleberg) bekommen, die für mich sehr wertvoll für eine in Arbeit befindliche Chronik des Betriebes sind. Dabei habe ich ein Bild von einem Auftritt einer Singegruppe/Kulturgruppe(?) in Uniform bei einer Veranstaltung im Betrieb gefunden. Da mein ehemaliger Betrieb sehr umfangreiche Verbindungen zur ehemaligen Unteroffiziersschule der GT in Perleberg hatte, liegt es sehr nahe, dass die auf dem Bild befindlichen Personen ehemalige Angehörige der Unteroffiziersschule sind. Vielleicht erkennt sich ja von den Forenmitgliedern jemand selbst oder Freunde/Kameraden aus der damaligen Zeit. Das Bild ist datiert auf das Jahr 1979. Da auf dem Aufsteller im Hintergrund etwas vom „…30. Geburtstag unseren Republik…“ geschrieben steht, muss es auch in diesem Jahr gewesen sein. Ich habe extra keine Personen unkenntlich gemacht, da meine Frage ja somit wenig Sinn hätte. Wer hier nicht antworten möchte, kann mich auch per PN kontaktieren.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2015 21:49
avatar  Mart
#918
avatar

Hallo allerseits,

leider sind die letzten Beiträge schwer zu lesen, insbesondere die Veränderung eigener Beiträge mit verschiedenen Farben finde ich nicht ganz so glücklich. Ich versuche zunächst, summarisch zu antworten. Als erstes Danke für die Bilder, dazu gleich.

Zur Begrifflichkeit Lehrgefechtsgrenze: In meiner Erinnerung wurde das gute Stück offiziell so genannt, normalerweise sprachen wir aber auch nur von Lehrgrenze. Da die GWA-Ausbildung stark auf Klassenfeind und "jede Provokation, Verletzung der Souveränität verhindern" usw abstellte, kann das die Begründung sein: Man wollte vermutlich nicht die Diskussion aufkommen lassen, dass sie die Anlagen nach innen richteten. Aber ich kann mich auch täuschen. Es waren schon mal einige Ausbilder hier, schade, dass sie momentan nicht da sind.

Ob die Lehrgrenze nun richtig oder falsch oder nicht tief genug oder wasweisich war - da bin ich der Falsche. Ich war Ausbilder Funk/Fernschreib: Mit unseren Leuten haben wir nur ein/zweimal ganz vorn Festnahme nach DV geübt, mehr nicht. Ich weiß lediglich, dass die Mauersegmente angeblich einen Meter tiefer als das Original waren, begründet wurde das damit, dass mögliche Übende getäuscht werden sollten.

Im Bild ist eine FüSt. Aus meiner Sicht sieht man recht deutlich, dass sie am Übergang von Streckmetallzaun zu Mauer ist - also nach 2/3. Wenn rotnag mit 3km recht hat, dann also nach 2km. Die verschiedenen Typen GSZ (die gabs nun wirklich) waren recht nahe der Waldkante.

Zum Eingangsbereich StÜP: Ich würde bei meiner Darstellung bleiben wollen, einziger Wackler da die mir erinnerliche FüSt. Und dort war auch die Plastkernschießbahn. Der @Nordpol meint einen anderen Schließplatz, östlich der Bundesstraße. Das muss ursprünglich GSSD gewesen sein, die hatten da ja auch noch einen. Diese StÜP-Schießplatz ging 1985 (also nach meiner Zeit) in Betrieb.

P.S: Eine Frage: In neuern Luftbildern sieht man diesen Betriebshof im Wald. Was war das bis zur Wende? Die Abdeckerei? Oder was anderes?


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2015 22:11
avatar  ( gelöscht )
#919
avatar
( gelöscht )

P.S: Eine Frage: In neuern Luftbildern sieht man diesen Betriebshof im Wald. Was war das bis zur Wende? Die Abdeckerei? Oder was anderes?
Ja dort war die Abdeckerei.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 01:54
avatar  vs1400
#920
avatar

Zitat von lutz1961 im Beitrag #907


vs1400 - Was möchtest Du mehr wissen, Mir wurde nah gelegt von meinem Zugführer/KC mein Entpflichtungsgesuch abzugeben, da ich von der Ausbildung wenig mitgemacht habe. Ist aber nicht so gekommen,...( kann in den Briefen an meine Familie nachgelesen werden, findet mA Napf meiner Webseite)




für mich gab es diese option halt nicht, lutz 1961,

statt dessen wurde ich von der gruppe separiert, schlief nicht mehr auf deren stube und wurde erst am dritten tag mit den eigentlichen entlassungsgesuch konfrontiert.
dieses dilemma, ist ein thema für sich. denn es wurde mir sehr deutlich, dass es viele gehorsame gab.
womit ich nicht pauschal ne aussage getroffen haben will.
nach dem klamottenwechsel, welcher in anwesenheit der us (meiner damaligen gruppe) und des uvd sehr darstellend vollzogen wurde.
landete ich in einer neuen gruppe und bei denen war nicht nur der uniformstoff ein anderer.

gruß vs


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 05:20
avatar  Mart
#921
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #920
Zitat von lutz1961 im Beitrag #907

vs1400 - Was möchtest Du mehr wissen, Mir wurde nah gelegt von meinem Zugführer/KC mein Entpflichtungsgesuch abzugeben, da ich von der Ausbildung wenig mitgemacht habe. ...



für mich gab es diese option halt nicht, lutz 1961,
statt dessen wurde ich von der gruppe separiert, schlief nicht mehr auf deren stube und wurde erst am dritten tag mit den eigentlichen entlassungsgesuch konfrontiert.



Also eigentlich müsste man ja ein neues Thema "Unteroffiziersschule Perleberg - abkohlen" aufmachen. Leider funktioniert das erfahrungsgemäß nicht. Also frage ich recht verblüfft hier:

@vs1400
Du hast von BU auf UaZ abgekohlt? Habe ich das richtig verstanden? Wann war das zeitlich konkret, vor der Vereidigung?

Deine Klamottenandeutung; Du wurdest sofort mit Einberufung in Beutelhöschen und Offiziersstoff gesteckt? Ich frage weil: Das fing so erst 84/II an, vorher waren alle Uschis einheitlich in Filz.

@lutz1961
Du hast auch abgekohlt? Von wo nach wo?

Also ich frage, weil mir das in drei Jahren der 7.UAK nie unterkam. Oder von mir nie bemerkt wurde. Denn in der 7. (und der 8.) lief das anders: Extrem früh lief der Funkertest, das war nach wenigen Tagen. In der Folge zog ein Drittel der 7. zur 8. und ebenso von der 8. zur 7. (vs1400: zu Deiner Zeit die 6. und 7.). Und gleichzeitig war nach den ersten Polit-Einzelgesprächen (das machten Offiziere!) ein weiteres fröhliches Umziehen: Ich interpretierte das so: Wer sagte, dass er nicht schießen wird oder wer bei dem Doppeltest mit den Fragebögen Westverwandschaft hatte - der wurde zur NVA abversetzt.

Es mag nun sein, dass ich bei der 7. nicht alles mitbekam. Aber ich würde schon sagen, dass es da keine Abkohler gab. Oder vielleicht wurden die unauffällig in eine Kantenlatscher-UAK verschoben, will ich auch nicht ausschließen: Das wäre nicht aufgefallen, da in den ersten 10 Tagen in der 7. und 8. nun wirklich ständig jeder umzog.

Also wenn es sowas in der 7. zu meiner Zeit gegeben hätte -so wie Du das andeutest- das wäre nicht an mir vorbeigegangen. Also das hätte ich mir gemerkt. Mit Sicherheit.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 08:21
#922
avatar

@Mart - ich war als UaZ bei den GT und bin als Ufw. entlassen wurden.

Die Ausbildung in Perleberg habe ich nicht aktiv mitgemacht, Med.Punkt war ich Dauergast und das Lazarett Neustadt/Glewe habe ich auch kennengelernt für 6 Wochen.
Ausbildung war für mich Selbststudium, daher habe ich von der Lehrgrenze nicht wirklich viel mitbekommen.

Hier sind meine Briefe zu finden:
http://xn--grenzkommandosd-dwb.de/blog/i...chef-11-3-1987/
Fortsetzung bis Juli 1989 kommt noch....


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 09:56
#923
avatar

Guten Morgen, ich habe noch mal Versucht in Google die 3 km Lehrgrenze anzulegen, die Länge scheint aber nicht zu stimmen!
Ich komme gerade mal auf 1,1 km.
Könnten Wir erst mal den Standort des Zaunes/Mauer festlegen: von wo bis wo verlief er?


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 11:45
avatar  ( gelöscht )
#924
avatar
( gelöscht )

[quote=lutz1961|p483105]Guten Morgen, ich habe noch mal Versucht in Google die 3 km Lehrgrenze anzulegen, die Länge scheint aber nicht zu stimmen!
Ich komme gerade mal auf 1,1 km.
Könnten Wir erst mal den Standort des Zaunes/Mauer festlegen: von wo bis wo verlief er?[/qu


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 12:02
avatar  ( gelöscht )
#925
avatar
( gelöscht )

Gelöscht


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 15:12
#926
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #924
Zitat von lutz1961 im Beitrag #923
Guten Morgen, ich habe noch mal Versucht in Google die 3 km Lehrgrenze anzulegen, die Länge scheint aber nicht zu stimmen!
Ich komme gerade mal auf 1,1 km.
Könnten Wir erst mal den Standort des Zaunes/Mauer festlegen: von wo bis wo verlief er?


Deckt sich mit meinen Angaben die Länge. Hier Foto


Die Lehrgrenze bezogen auf die Bilder war doch nicht eine Linie, diese wurde mehrfach gewinkelt ( siehe Bild: Wasser Zisterne)!


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 15:15
#927
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #925
Was war hier? Eingezäuntes Gebiet ,westliche Seite durch eine Betonmauer gesichert (Sichtblende) siehe Fotos Galerie
linksseitig der Verlauf der Mauer . Verlängerung der Achse( Endpunkt) Standort Füst- Lehrgrenze



Das habe ich als Brandmittelbahn - ob das Stimmt!?

Du hast mit deinem Betriebssystem die Möglichkeit bekommen, per Screenshot ein Bild zumachen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 15:24
avatar  ( gelöscht )
#928
avatar
( gelöscht )

@Mart, eigentlich wollte ich mich ja raushalten, geht aber nicht, weil sich immer mal wieder Fragen ergeben. Ich hoffe Du kannst mir verzeihen und einfach
nur antworten oder auch nicht, dann ist es nur ein Denkanstoß.
Eine Abversetzung aus den GT zur NVA wegen Westverwandschaft, so beschrieben in #921, das macht mich etwas stutzig.
Ich habe schon bei der Musterung meine Westverwandschaft angegeben, nach der Einberufung noch einmal, Ausbildung bei der NVA.
gelandet bin ich bei den GT, VS-berechtigt. Probleme gab es lediglich, wenn Westverwandschaft verschwiegen wurde und das aufflog.
Ganz wichtig war Ehrlichkeit, jede Kontaktaufnahme melden und es passierte NIX.
Ich hatte es an anderer Stelle beschrieben, als ich als GOvD einen Anruf aus Gelsenkirchen erhielt. Hörer hingeschmissen und Meldung an V2000
da gab es keine Fragen, komisch oder nicht?
Kannst Du Dir vorstellen, was ich nicht nachvollziehen kann?
friedliche Grüße aus LE, Micha


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 18:44
avatar  ( gelöscht )
#929
avatar
( gelöscht )

Gelöscht


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2015 19:05
#930
avatar

Abend, laß uns doch mal die Größe der Lehrgrenze gemeinsam anlegen, alles andere geht in es könnte sein.
Dann haben wir ja den Posten-2 ( von @Mart in seinen Berichten erwähnt) das ist der Punkt der feste steht und auch auf einem Bild mit dem Lehrgebäude zu sehen ist.
Dann drehen wir die Karte so, das BT-9 und Lehrgebäude zusehen ist, schon haben wir die FüSt auch als Standort gefunden und den ersten Knick nach Rechts ( Standort der Mauer - siehe Bild - vor der FüSt).
Wo befindet sich die Zisterne, zusehen auf einem Bild - der Zaun kommt von Rechts ( Gassentor zu sehen) und macht nach Links in den Wald...

Der BT-9 ( sieht man auf Google noch!) müsste der auf dem Bild letzte BT-9 sein?!

http://postentreffpunkt.de/gallery/index...#imageAnker_172 Markierung zu den Türmen gesetzt.

Das Bild habe ich als Vorlage benutzt um die Türme und den Zaun zu setzen,.....



Befinden sich HEUTE noch die Kolonnenwege dort? Das kann ich schlecht auf Google sehen!

@rotrang Danke das Du hilfst bei der Suche.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!