X

#41

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 16:11
von Kimble | 397 Beiträge | 20 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kimble
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Adam

Zitat von Gert

Zitat von Adam
ich finde auch das es wurscht ist ob das schulterstück stimmte, wer grenzer war der weis eh bescheit,aber was die herren vom mfs so angestellt haben ist gut im film dargestellt worden,ich will mich garnicht weiter darüber auslassen sonnst bin ich bestimmt raus hier!!! ich weis was ich mit denen erlebt habe und das werde ich ganz bestimmt nie vergessen !! grüße Adam



Hallo Adam dann erzähl's doch mal hier, dafür ist doch das Forum gedacht.





nene gert !! lassen wir das lieber,ich könnte mich nur schwer beherschen,ich weis das nun gleich wieder welche schreien ,dan soll er garnicht erst anfangen,aber es ist meine entscheidung ob ich darüber rede oder nicht!!! grüße Adam




Na wenn es pers. Gründe sind und kein "vorauseilender Gehorsam" dann biste natürlich entschuldigt.
Wenn man sich nicht gut dabei fühlt kommt auch nix gescheites dabei raus.

Gruß Kimble


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#42

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 16:42
von Alfred | 7.373 Beiträge | 1504 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Adam,

was sollen solche Andeutungen ?

Dies ist für mich Stimmungsmache !!

Ich kannte auch Grenzer die haben sich gegenüber MA des MfS benommen, lassen wir dies. Ich könnte da auch Beispiele aus anderen Bereichen aufführen. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, da gleich einen ganzen "Truppenteil" entsprechend abzufertigen.

Verallgemeinerungen bringen nie was.



zuletzt bearbeitet 29.09.2011 16:43 | nach oben springen

#43

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 16:58
von 94 | 11.312 Beiträge | 2023 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred
Adam,

was sollen solche Andeutungen ?

Dies ist für mich Stimmungsmache !!
...



Und was ist dann Dein Beitrag, hä?
Oder was haben @Alfred jetzt nicht an der Aussage es ist meine entscheidung ob ich darüber rede oder nicht!!! nicht verstanden, hmm?

Doch noch mal zum Film, ich finde es immer wieder schade wie künstlerische Freiheit mit schlampiger Recherche verwechselt wird. Gerade, wenn es dann noch um ein so brisantes Thema geht. Schnell ermöglicht man damit Kritikern vom Wesentlichen abzulenken und letztendlich stellt sich dann die Gesamtaussage des (jetzt hät'ch beinah Machwerks geschrieben), ähm Films in Frage. Wiegesagt, schade eigentlich ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#44

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 16:59
von Rainman2 | 5.816 Beiträge | 362 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred
Adam,

was sollen solche Andeutungen ?

Dies ist für mich Stimmungsmache !!

Ich kannte auch Grenzer die haben sich gegenüber MA des MfS benommen, lassen wir dies. Ich könnte da auch Beispiele aus anderen Bereichen aufführen. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, da gleich einen ganzen "Truppenteil" entsprechend abzufertigen.

Verallgemeinerungen bringen nie was.


Hallo Alfred,

soweit ich lesen kann, und ich kann lesen, hat Adam geschrieben, dass er die Darstellung im Film richtig fand, da er etwas mit dem MFS erlebt hat, worüber er nicht sprechen möchte. In Ordnung für mich.

Die Tatsache, dass Du Dich auf den Schlips getreten fühlst, rechtfertigt aus meiner Sicht nicht den Vorwurf, Adam würde hier Stimmungsmache betreiben. Man kann seine Füße auch mal still halten.

ciao Rainman2


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#45

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 17:17
von Alfred | 7.373 Beiträge | 1504 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainman2

Zitat von Alfred
Adam,

was sollen solche Andeutungen ?

Dies ist für mich Stimmungsmache !!

Ich kannte auch Grenzer die haben sich gegenüber MA des MfS benommen, lassen wir dies. Ich könnte da auch Beispiele aus anderen Bereichen aufführen. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, da gleich einen ganzen "Truppenteil" entsprechend abzufertigen.

Verallgemeinerungen bringen nie was.


Hallo Alfred,

soweit ich lesen kann, und ich kann lesen, hat Adam geschrieben, dass er die Darstellung im Film richtig fand, da er etwas mit dem MFS erlebt hat, worüber er nicht sprechen möchte. In Ordnung für mich.

Die Tatsache, dass Du Dich auf den Schlips getreten fühlst, rechtfertigt aus meiner Sicht nicht den Vorwurf, Adam würde hier Stimmungsmache betreiben. Man kann seine Füße auch mal still halten.

ciao Rainman2







Hallo,

Adam hat geschrieben "was die herren vom mfs so angestellt haben ist gut im film dargestellt worden,ich will mich garnicht weiter darüber auslassen ".

Und wann ich meine Füße bewege oder diese still halte, dies entscheide ich schon selbst.



nach oben springen

#46

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 18:01
von Rainman2 | 5.816 Beiträge | 362 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Alfred,

ich schrieb auch "kann". Wenn Du meinst, dass Dein Grad der Entrüstung Dich auf die Barrikade treiben muss, dann mach.

Dennoch mal einen klareren Satz meinerseits dazu. Weder das MFS noch die Grenztruppen können behaupten, dass es in ihrer Tätigkeit darum ging, einen Kindergeburtstag vorzubereiten. Unsere Arbeit hat ganz konkrete Opfer gehabt. Diese Menschen verdienen von uns, den ehemaliger Angehörigen dieser Dienste, Respekt. Und sie verdienen auch hier im Forum Respekt. Dazu gehört auch der Respekt, zu akzeptieren, ob sie sich in einem solchen Forum mit den Angehörigen unserer Dienste über das Opfer, das wir ihnen mit abverlangt haben, unterhalten wollen oder nicht. Es ist, wenn eine Gesprächsbereitschaft bestehen sollte, auch legitim, die Opferrolle zu hinterfragen. Aber auch nur dann.

Die Forenregeln hier verbieten Pauschalurteile über bewaffnete Organe und Dienste und konkret Äußerungen, die die bewaffneten Organe der DDR allgemein als verbrecherisch darstellen. Sie verbieten leider nicht, dass Opfer oder zunächst vielleicht nur potentielle Opfer der Tätigkeit der bewaffneten Organe der DDR und ihrer Dienste von vornherein respektlos behandelt werden. Was ich hiermit sagen will, Alfred, geht über das Anliegen meiner Auseinandersetzung mit Dir bereits hinaus, meint aber genau das, was da steht. Und Punkt!

ciao Rainman2


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#47

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 18:32
von Alfred | 7.373 Beiträge | 1504 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainman2
Hallo Alfred,

ich schrieb auch "kann". Wenn Du meinst, dass Dein Grad der Entrüstung Dich auf die Barrikade treiben muss, dann mach.

Dennoch mal einen klareren Satz meinerseits dazu. Weder das MFS noch die Grenztruppen können behaupten, dass es in ihrer Tätigkeit darum ging, einen Kindergeburtstag vorzubereiten. Unsere Arbeit hat ganz konkrete Opfer gehabt. Diese Menschen verdienen von uns, den ehemaliger Angehörigen dieser Dienste, Respekt. Und sie verdienen auch hier im Forum Respekt. Dazu gehört auch der Respekt, zu akzeptieren, ob sie sich in einem solchen Forum mit den Angehörigen unserer Dienste über das Opfer, das wir ihnen mit abverlangt haben, unterhalten wollen oder nicht. Es ist, wenn eine Gesprächsbereitschaft bestehen sollte, auch legitim, die Opferrolle zu hinterfragen. Aber auch nur dann.

Die Forenregeln hier verbieten Pauschalurteile über bewaffnete Organe und Dienste und konkret Äußerungen, die die bewaffneten Organe der DDR allgemein als verbrecherisch darstellen. Sie verbieten leider nicht, dass Opfer oder zunächst vielleicht nur potentielle Opfer der Tätigkeit der bewaffneten Organe der DDR und ihrer Dienste von vornherein respektlos behandelt werden. Was ich hiermit sagen will, Alfred, geht über das Anliegen meiner Auseinandersetzung mit Dir bereits hinaus, meint aber genau das, was da steht. Und Punkt!

ciao Rainman2





Rainman,

wer legt denn fest wer Opfer oder Täter ist ?

Wer legt fest, wer in welcher Form Respekt verdient hat ?

Du , ich, die Jahn – Behörde, der Bundestag oder wer ?

Sind jetzt Personen wie Armeegeneral Keßler, GO Baumgarten Opfer oder Täter ? Sind Rainer Rupp, Frau Dr. Gast, weil sie in der BRD verurteilt wurden Täter ? Gorbatschow der der oberste Heerführer im Warschauer Vertrag war und die Grenzer immer gelobt ist der auch Täter ?

Gern kannst Du im Forum suchen, ich habe hier nie eine Person beleidigt oder beschimpft, auch nicht per PN oder ähnlich. Umgedreht sieht dies ganz anders aus.

Warum zeigt man im Fernsehen nicht mal einen Film über das MfS wo es gelang Mörder o.ä. zu schnappen oder wo es darum ging, dass die BRD – mit oder ohne Hintermännern - der DDR Schaden zufügen wollte oder zugefügt hat ?
Warum zeigt man keinen Film wo es im Zusammenwirken mit vielen Personen gelang Schäden abzuwenden, Geld einzusparen oder gutes für viele Bürger zu tun. Die Akten sind doch vorhanden !

Warum zeigt man nicht wie es dem MfS –trotz COCOM Liste – gelang Medizintechnik aus dem „Westen“ zu beschaffen. Ich kann mich erinnern, dass ein Mediziner der BRD sich mal zu einer Scheinheiligkeit äußerte. Er sagte Sinngemäß, “auf der einen Seite bemängelt die BRD die zum Teil schlechte Ausstattung mit Technik, auf der anderen Seite steht diese auf der COCOM –Liste“.

Warum zeigt man nicht mal einen Film über die Arbeit der Dienste der BRD , vielleicht im Zusammenhang mit dem tausenden Verfahren zum DKP Verbot ?

Lies mal die Biographie von Altbundeskanzler Schröder, selbst der ist der Auffassung, dass dies so nicht korrekt war.

Wie sagt mir mal einer vom Fernsehen, Filme müssen verkauft werden, ob der Inhalt stimmt steht auf einem ganz anderen Blatt.



passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 18:59
von damals wars | 13.983 Beiträge | 4507 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert
Ich habe das aprupt nach meiner Flucht in den Westen realisiert, in welch freundlicher Tonlage ich dort behandelt wurde. Da fühlte ich ganz neu, ich bin ein Mensch, ich werde respektiert. Das kam in dem Film sehr gut herüber.
Gruß Gert



So ging es mir in meinen 5 Jahren Arbeitslosigkeit auch.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=GICbuIHMGrQ
nach oben springen

#49

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 19:03
von Polter (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Polter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainman2
Hallo Alfred,

ich schrieb auch "kann". Wenn Du meinst, dass Dein Grad der Entrüstung Dich auf die Barrikade treiben muss, dann mach.

Dennoch mal einen klareren Satz meinerseits dazu. Weder das MFS noch die Grenztruppen können behaupten, dass es in ihrer Tätigkeit darum ging, einen Kindergeburtstag vorzubereiten. Unsere Arbeit hat ganz konkrete Opfer gehabt. Diese Menschen verdienen von uns, den ehemaliger Angehörigen dieser Dienste, Respekt. Und sie verdienen auch hier im Forum Respekt. Dazu gehört auch der Respekt, zu akzeptieren, ob sie sich in einem solchen Forum mit den Angehörigen unserer Dienste über das Opfer, das wir ihnen mit abverlangt haben, unterhalten wollen oder nicht. Es ist, wenn eine Gesprächsbereitschaft bestehen sollte, auch legitim, die Opferrolle zu hinterfragen. Aber auch nur dann.

Die Forenregeln hier verbieten Pauschalurteile über bewaffnete Organe und Dienste und konkret Äußerungen, die die bewaffneten Organe der DDR allgemein als verbrecherisch darstellen. Sie verbieten leider nicht, dass Opfer oder zunächst vielleicht nur potentielle Opfer der Tätigkeit der bewaffneten Organe der DDR und ihrer Dienste von vornherein respektlos behandelt werden. Was ich hiermit sagen will, Alfred, geht über das Anliegen meiner Auseinandersetzung mit Dir bereits hinaus, meint aber genau das, was da steht. Und Punkt!

ciao Rainman2



Ist schon ok was Du schreibst. Aber, ich zitiere Dich:
"Die Forenregeln hier verbieten Pauschalurteile über bewaffnete Organe und Dienste und konkret Äußerungen, die die bewaffneten Organe der DDR allgemein als verbrecherisch darstellen".
muß für alle gelten. Auch in diesem Thema wurden Pauschalverurteilungen angestrebt. Und da halte ich Nachfragen durchaus für
berechtigt.
Interessant ist Deine Meinung:
"Sie verbieten leider nicht, dass Opfer oder zunächst vielleicht nur potentielle Opfer der Tätigkeit der bewaffneten Organe der DDR und ihrer Dienste von vornherein respektlos behandelt werden."
Dann sind ja alle potientielle Opfer, die nicht beim MfS oder den Grenztruppen waren. In den Tiefen des www findet jeder, der
dies möchte, genügend Seiten, Dokumente, Erklärungen u.ä. in denen sich die ehemaligen Verantwortlichen äußern und sich ent-
schuldigen für ungerechtfertigte Repressionen. Was ich eigentlich sagen will: Opfer - Täter sind zwei Wahrheiten, die sich nicht
widersprechen können Und auch Punkt!


zuletzt bearbeitet 29.09.2011 19:07 | nach oben springen

#50

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 20:21
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Marder, es wurde inoffiziell bekannt das X Aussagen tätigte und Ansichten propagierte die Tatbestandsmerkmale beider § erfüllten. Auch die weiteren Aussagen, die Tätigkeit staatlicher Sicherheitsorgane, sowie Einzelheiten seiner U-Haft und Vernehmungen betrafen, erfüllten die rechtlichen Anforderungen.

Bei Interesse erläutere ich Dir Einzelheiten, soweit erinnerlich, am Wochenende per PN. Hier würde es den Rahmen Des Threds sprengen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#51

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 29.09.2011 20:25
von Marder | 1.600 Beiträge | 899 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Feliks
is ok.
Bis denne.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


nach oben springen

#52

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 11:08
von 94 | 11.312 Beiträge | 2023 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.
Bei Interesse erläutere ich Dir Einzelheiten, soweit erinnerlich, am Wochenende per PN. Hier würde es den Rahmen Des Threds sprengen.


Oder vielleicht einen neuen Thread erstellen?!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#53

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 18:52
von utkieker | 2.960 Beiträge | 126 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun habe ich mir den Film reingezogen, den Kultstatus hat dieser Film nicht erreicht aber es gibt für mich ohnehin nur wenige Filme, die dieses Attribut "kult" überhaupt verdient haben. Zur Story - die fiktive Handlung kann sich durchaus so zugetragen haben aber in der Konstellation eher unwahrscheinlich aber vieleicht gerade deshalb eine Herausforderung für die Filmemacher. Für die Hauptdarsteller des Films hat der Regisseur ein feines Gespür für Charaktere (keine "Charakterschweine"), dafür mußten dann um so mehr actionträchtige Edelkomparsen herhalten, wie etwa bei der Schießerei auf der GüSt, wo wie aus dem Nichts plötzlich Grenzer mit einer MPi wild um sich ballerten. Auch wenn der Regisseur um Authenzität bemüht war (eine rangezoomte Schachtel Riesaer Zündhölzer) dann aber wieder Phantasieuniformen, wo jeder gediente NVA- Wehrpflichtige nur mit dem Kopf geschüttelt hätte. Das Finale des Films war natürlich der Mauerfall, wo Adoptiveltern (Adoptivvater bei der Stasi) und die leibhaftigen Eltern (Stasi- Opfer) sich in den Armen lagen - Hollywood lässt grüßen.
Nun ja als Doku- Film wäre er ohnehin durchgefallen. Und als Spielfilm? Nun ja wer auf diesen leicht kitschigen Film steht, mag ihn sich gerne noch mal ansehen und die Warnung mit auf den Weg nehmen, daß neben der eigentlichen Handlung auch die gängigen Klischees bedient werden.
Fazit - Spielfilme zeigen immer nur das, was du sehen darfst.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


nach oben springen

#54

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 30.09.2011 21:40
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun ja, am Dienstag beginnt ja dann die zweite Staffel von Weißensee. Da sind mir ja bereits jetzt Dinge bekannt die an der Realität meilenweit vorbeigehen, mal sehen wie nun letztendlich der Rest gestaltet wurde.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#55

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 01.10.2011 00:46
von StabsfeldKoenig | 3.015 Beiträge | 441 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabsfeldKoenig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.
Nun ja, am Dienstag beginnt ja dann die zweite Staffel von Weißensee. Da sind mir ja bereits jetzt Dinge bekannt die an der Realität meilenweit vorbeigehen, mal sehen wie nun letztendlich der Rest gestaltet wurde.



Wann und auf welchem Sender?


nach oben springen

#56

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 01.10.2011 00:52
von Graywolf1958 | 34 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Graywolf1958
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker
Nun habe ich mir den Film reingezogen, den Kultstatus hat dieser Film nicht erreicht aber es gibt für mich ohnehin nur wenige Filme, die dieses Attribut "kult" überhaupt verdient haben. Zur Story - die fiktive Handlung kann sich durchaus so zugetragen haben aber in der Konstellation eher unwahrscheinlich aber vieleicht gerade deshalb eine Herausforderung für die Filmemacher. Für die Hauptdarsteller des Films hat der Regisseur ein feines Gespür für Charaktere (keine "Charakterschweine"), dafür mußten dann um so mehr actionträchtige Edelkomparsen herhalten, wie etwa bei der Schießerei auf der GüSt, wo wie aus dem Nichts plötzlich Grenzer mit einer MPi wild um sich ballerten. Auch wenn der Regisseur um Authenzität bemüht war (eine rangezoomte Schachtel Riesaer Zündhölzer) dann aber wieder Phantasieuniformen, wo jeder gediente NVA- Wehrpflichtige nur mit dem Kopf geschüttelt hätte. Das Finale des Films war natürlich der Mauerfall, wo Adoptiveltern (Adoptivvater bei der Stasi) und die leibhaftigen Eltern (Stasi- Opfer) sich in den Armen lagen - Hollywood lässt grüßen.
Nun ja als Doku- Film wäre er ohnehin durchgefallen. Und als Spielfilm? Nun ja wer auf diesen leicht kitschigen Film steht, mag ihn sich gerne noch mal ansehen und die Warnung mit auf den Weg nehmen, daß neben der eigentlichen Handlung auch die gängigen Klischees bedient werden.
Fazit - Spielfilme zeigen immer nur das, was du sehen darfst.

Gruß Hartmut!



Zitat
Also ich habe mir nur den Trailer angesehen und bin froh das ich mir den Film nicht angesehen habe. Über die Fantasieuniformen und und den Handlungsrahmen läßt sich wirklich unterschiedlicher Meinung sein. Als Angehöriger der Grenztruppen mit Dienstverrichtung an der Berliner Grenze und zum Schluß im GBK Schwerin ist mir eine derartige Situation nicht zur Kenntnis gekommen und auch meiner Meinung nach unrealistisch! Bei solcher Munitionsverschwendung hätte das Auto keine Chance und die Kinder wären durchlöchert gewesen. Ist Vergleichbar mit amerikanischen Western denn danach dürfte es eigentlich keine Amerikaner mehr geben. Während meiner Dienstzeit ist nur Zweimalgeschossen worden und zwar einmal ein Junger Leutnant aus seiner Pistole bei der Sicherheitskontrolle (hatte die Entnahme seines Magazins vergessen) und der andere war ein Matrose aus seiner MPi ebenfalls bei der Sicherheitskontrolle seiner Waffe zur Ablösung im Spätdienst. Ansonsten wurde nur auf den Schießplatz geschoßen.
Des weiteren wird immer Vergessen die GÜSTEN und damit auch der PKE unterstanden den MFS und nicht den GT die wurden erst wieder an den Flanken zur Sicherung eingesetzt. Das einzige was sie mit den GT gemeinsam hatten war nur die Uniform.
Zum Schluß möchte ich feststellen Ich habe 15 Jahre bei den GT gedient ich muß mir kein Film über das Leben an der Grenze ansehen, schon gar nicht solche die Die Situation nur einseitig beleuchten und im Grunde nichts anderes sagen wenn man gegen bestehende Gesetzte handelt wirst Du zum Helden.

Gruß Graywolf1958



zuletzt bearbeitet 01.10.2011 00:53 | nach oben springen

#57

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 01.10.2011 11:16
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EK 82/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert
Heute Abend läuft in der ARD ein interessanter Film, " Pflichtprogramm" für alle Forumsmitglieder.








hallo gert,
ich schreibe ja hier nicht mehr viel. aber es erstaunt mich das du zur volksverblödung aufrufst.
ich sah nur den anfang und dann viel mir auf, das ich entweder zu viel kenntnisse habe oder zu wenig alkohol um mich auf westliches hartz4 niveau runter zu lassen.
gab es wirklich nva kfz an der grenze ohnen grünen kreis um das hoheitszeichen und nva soldaten mit stahlhelm die in gruppenstärke dauerfeuer auf flüchtlinge richtung brd abgaben? zu meiner zeit waren nur grenzer an der grenze ohne stahlhelm (ausnahme die gefechtsmäßige grenzsicherung zur polenkriese 1981 im dezember, da waren wir mit stahlhelm draußen).
echt erstaunlich wie man verblödet werden kann. ne ganz neue erfahrung für mich.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 01.10.2011 11:46 | nach oben springen

#58

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 01.10.2011 11:46
von Jawa 350 | 684 Beiträge | 49 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jawa 350
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote="Gert"]Heute Abend läuft in der ARD ein interessanter Film, " Pflichtprogramm" für alle Forumsmitglieder.

...................................................................................................................................................................................
Gert, mit welchem Recht legst Du dieses Machwerk als Pflichtprogramm für alle Forumsmitglieder. fest?

Was nimmst Du Dir eigentlich raus ?


MfG
Jawa350
nach oben springen

#59

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 01.10.2011 12:07
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Müssen wir jedes Wort auf die Goldwaage legen und gleich immer gleich eine volle Breitseite abgeben?

Zumal Gert noch " und verwendet hat, dann kann er es also so ernst nicht meinen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#60

RE: "Jenseits der Mauer" heute 28.09., 20:15h ARD

in DDR Staat und Regime 01.10.2011 12:27
von Zermatt | 5.297 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jawa 350
[quote="Gert"]Heute Abend läuft in der ARD ein interessanter Film, " Pflichtprogramm" für alle Forumsmitglieder.

...................................................................................................................................................................................
Gert, mit welchem Recht legst Du dieses Machwerk als Pflichtprogramm für alle Forumsmitglieder. fest?

Was nimmst Du Dir eigentlich raus ?


Das hat er doch ironisch gemeint....bleib mal ganz locker. Wir kommen halt aus den verschiedensten Ecken..da sollte man schon ein wenig flexibel sein mit solchen Aussagen..solange es nicht unter die Gürtellinie geht.



nach oben springen


Besucher
18 Mitglieder und 177 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: deBaer
Besucherzähler
Heute waren 6523 Gäste und 149 Mitglieder, gestern 8473 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14713 Themen und 600413 Beiträge.

Heute waren 149 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen