X

#41

RE: Paketempfang

in Grenztruppen der DDR 02.10.2011 20:42
von handwerker | 65 Beiträge | 53 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds handwerker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei uns hat der Hauptfeld alle gefundenen Flaschen in seinem Schrank verstaut.Man hätte das zurückbekommen sollen,wenn der alle drei Monate fällige Urlaub anstand,allerdings hat das nur einer versucht,da hiess es dann Urlaubsschein oder Flasche.
Die wahl des betreffenden kann sich wohl jeder denken.
Zumal der Hauptfeld sowieso schon lange in seinen 24std Diensten mit dem Schreiber alles ausgesoffen hatte.



Hohen-Neuendorf 83/84


nach oben springen

#42

RE: Paketempfang

in Grenztruppen der DDR 03.10.2011 00:36
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds icke-ek71
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo,im gab nordhausen war unser spieß immer auf suche nach alkohol...meine kollegen hatten da ne tolle idee..es gab solche saftbüchsen aus cuba...der saft wurde getrunken und dann wurde in die büchse fusel eingefüllt..die beiden löcher zum einfüllen wurden verlötet und dann wurde das papier wieder ummantelt...es war wirklich nichts zu sehen...ich habe nie probleme beim paketempfang gehabt...damals wurde auf den stuben viel gequalmt..so das beim stubendurchgang nichts zu riechen war....in der gk war das dann anders...der spieß war pfiffig und er ahnte immer wenn was anrüchiges im paket war...dann kam die frage könnte da was drin sein..wenn man ja geantwortet hat...dann hatte er seinen erfolg..dann kam ... man haue ab auf die stube zum vernichten..was dann auch ohne wiederspruch folgte..gruß bernd


nach oben springen

#43

RE: Paketempfang

in Grenztruppen der DDR 03.10.2011 13:43
von Gohrbi | 575 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gohrbi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von icke-ek71
hallo,im gab nordhausen war unser spieß immer auf suche nach alkohol...meine kollegen hatten da ne tolle idee..es gab solche saftbüchsen aus cuba...der saft wurde getrunken und dann wurde in die büchse fusel eingefüllt..die beiden löcher zum einfüllen wurden verlötet



Warum so kompliziert? Bei uns hatte fast jeder Bauer, der schlachtete, diese Büchsenschließvorrichtung. Manche nicht
so viel Geld um Deckel und Büchse aus dem gleichen Material zu nehmen. (Weißblech und das gelbliche Blech)


nach oben springen


Besucher
17 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alex_Sputnik
Besucherzähler
Heute waren 1358 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 1916 Gäste und 166 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15969 Themen und 679110 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen