entfernter_Wessi war 87 beim Concert for Berlin

13.09.2011 16:18
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,
ich werde Euch in diesem Forum hier ansonsten nicht weiter nützlich sein können, fürchte ich...
Aber andererseits seid Ihr dann auch sicher davor, von einem neuen zugetextet zu werden

Ich war Zeitzeuge des o.g. Konzerts und habe in unregelmäßigen Abständen nach Infos darüber geforscht.
Diesmal habe ich mal intensiver gesucht und bin u.a. auf diesen Thread hier gestoßen, der A) sehr interessant für mich war (danke) und zu dem ich aber B) auch noch ein bißchen was beitragen kann und auch gerne will (allerdings war ich Zeuge auf der "richtigen" Seite nach Definition der Thread-Eröffnerin).

Und was meinen echt praktischen Bezug zur DDR betrifft, sind der Hin- und der Rückweg zu diesem Konzert tatsächlich die einzigen beiden Gelegenheiten in meinem Leben gewesen, zu denen ich mich auf DDR-Boden befand:
Alle direkte DDR-Verwandtschaft ist spätestens kurz vor Dichtmachen der Grenze "nach drüben gemacht" und alle angeheiratete DDR-Verwandtschaft kam erst nach Ende der DDR dazu.
Mit mir habt Ihr Euch echt eine DDR-Jungfrau eingefangen, sozusagen...

Aber auch wenn ich das hier unter "Ich möchte mein Wissen stärken" nicht eintragen darf*, bin ich an Geschichte interessiert und auch an dem, was begonnen mit der SBZ und ff bis hin zur Wende passiert ist.

lg


*) ich bekomme dann die Fehlermeldung, "Fach Gruppe" wäre ein Pflichtfeld, ich dürfte dort aber andererseits nur eine Zugehörigkeit wählen, die der Wahrheit entspricht (oder bin ich dann "Zeitzeuge"?)


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2011 16:27
avatar  Angelo
#2
avatar

Herzlichen Willkommen in diesem Forum im Namen des Teams


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2011 18:32
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo,

dann berichte mal wie es aus deiner Sicht war..das Konzert.Wie wurde mit den Zuschauern auf östlicher Seite umgegangen ?


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2011 18:55
#4
avatar

Hallo Mike ,

willkommen im Forum. Hier geht's nicht nur um die Grenze, sondern auch um Gott und die Welt.

Deshalb 'darfst' Du auch mehr als ein zwei Beiträge niederschreiben.

Schönen Gruß vom Frankfurter Berg nach West.

Ricardo

____________________________________________________________
Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

Die Dummheit ist wie das Meer. Sie bedeckt sieben Zehntel der Erde, wirft gern hohe Wellen ... und manche baden wohlig darin!

.

 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2011 19:05 (zuletzt bearbeitet: 13.09.2011 19:17)
avatar  94
#5
avatar
94

Hier mal DAS Lied. Zu den Hintergründen kann man in einem FAZ-Artikel etwas mehr erfahren.
Weiterführend sei das Buch 'Helden' von Tobias Rüthner erwähnt ... 3-8077-1031-0

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2011 20:06
avatar  Icke
#6
avatar

Zitat von Zermatt
Hallo,

dann berichte mal wie es aus deiner Sicht war..das Konzert.Wie wurde mit den Zuschauern auf östlicher Seite umgegangen ?



Ich habe 88 bei Pink Floyd am BBT als Posten mitgemacht.
Und ich denke der Umgang mit den Besuchern Ost war nicht
anders als 87 also nicht gerade zimperlich. Das Übliche eben prügeln
und Festnahmen. Viel zu hören war auch nicht die Umgebungsgeräusche
waren ja sehr laut. Im Grenzabschnitt waren viele Kräfte eingesetzt mehrere
gestaffelte Schützenketten auch mit Hunden. Meine Kompanie hatte dort ja regulär
immer Dienst also durften wir gleich zwischen den beiden Hinterlandszäunen
aufbauen das war nicht gerade angenehm. Damals war ich froh darüber das
vor dem Zaun so hart durchgegriffen wurde, heute immer noch, es wäre nicht
auszudenken gewesen wenn mehrere Personen über den Zaun gekommen wären.
Das wäre sicherlich viel schlimmer für viele geworden, einschließlich mir, als die
mit Sicherheit nicht korkte Behandlung im Vorfeld.


 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2011 01:42
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Vielen Dank nachträglich für die Grüße!

Habe endlich auch den eingangs angekündigten Beitrag geschrieben (wegen der Quellenangaben mußte ich ihn allerdings in drei Teile zerhacken).

Der Thread dort ging original ja auch um das hier angesprochene Thema:

Zitat von Zermatt
Hallo,
dann berichte mal wie es aus deiner Sicht war..das Konzert.Wie wurde mit den Zuschauern auf östlicher Seite umgegangen ?

Aber siehe mein Beitrag dort war mir auf dem Gelände gar nicht klar, wo und in welcher Entfernung die Grenze war, und wie die überhaupt aussieht mit wie breitem "Todesstreifen" (so hieß das bei uns zumindest...). Ich hätte gar nicht damit gerechnet, daß es dort in der Nähe möglich sein könnte, Menschen auf der anderen Seite der Grenze zu sehen.

Und was ich zum Konzert noch in Erinnerung habe, steht jetzt in meinem ersten Beitrag in diesem Forum hier.
Leider ist die Erinnerung ganz schön verblaßt nach fast einem viertel Jahrhundert.

lg


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!