Junge Ossis sind weniger solidarisch als Wessis

  • Seite 1 von 2
24.08.2011 11:31
avatar  Angelo
#1
avatar

In der DDR hätten die Menschen zusammengehalten, heißt es oft. Junge Ostdeutsche sind einer Studie zufolge hingegen weniger solidarisch als ihre Altersgenossen aus dem Westen.Auch 20 Jahre nach dem Mauerfall verhalten sich junge Ostdeutsche laut einer Studie der Universitäten Magdeburg und Essen weniger solidarisch als Westdeutsche. Selbst Studenten aus Westdeutschland, die im Osten eine Universität besuchen, sind demnach solidarischer als ihre ostdeutschen Kommilitonen, teilte die Universität Magdeburg mit.

Hier bitte weiter lesen
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...als-Wessis.html


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 11:41 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2011 11:44)
avatar  GZB1
#2
avatar

Haben die etwa in den letzten 20 Jahren gelernt, als "Ossi" mußte leider immer noch einen Tick "besser" (rücksichtsloser) sein um das Gleiche wie ein "Wessi" zu erreichen??


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:03
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Wie definiert sich Ossi und Wessi bei heute 20-jährigen?

- Vorfahren???
- Geburtsort???
- Wohnort???

Mein innerer Teufel reitet mich zu schreiben: Wenn Ossi, dann sind das die Kinder der schwäbischen Mütter aus Berlin Prenzlauer Berg

LG von der grenzgaengerin


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:07
#4
avatar

Hut ab!

Aus solchen Würfelspielchen diese Schlussfolgerungen zu ziehen!
Haben die nix zu tun?

Theo 85/2


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:13
avatar  TOMMI
#5
avatar

Mal zur Erinnerung: wir schreiben das Jahr 2011.
Mit diesem ganzen Ossi/Wessi-Geschwätz sollte Schluss sein!
Wenn ich mir die Quelle anschaue, weiß ich doch alles.
Die Welt ist die BLÖD-Zeitung mit einem etwas seriöserem
Tarnmantel.

EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:32
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von TOMMI
Mal zur Erinnerung: wir schreiben das Jahr 2011.
Mit diesem ganzen Ossi/Wessi-Geschwätz sollte Schluss sein!
Wenn ich mir die Quelle anschaue, weiß ich doch alles.
Die Welt ist die BLÖD-Zeitung mit einem etwas seriöserem
Tarnmantel.



Tommi, so sehe ich das auch! Aber ist es nicht falsch so etwas hier einzustellen ?
Damit wird dieses Geschwätz nur gefördert !


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:38
#7
avatar

Das ist die reinste Verdummung,eine Studie aufzustellen und eine Befragung unter Studenten zu machen--die mit Sicherheit erst im Wendejahr oder danach geboren wurden. Aber so ist es halt mal--so wie man den Deutschen in 70 bis 80 Jahren noch die beiden Weltkriege auf,s Brot schmiert--so schmiert sich der Deutsche die Begriffe -Ossi u. Wessi noch 70 bis 80 Jahre auf,s Brot.


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:40
avatar  Angelo
#8
avatar

Zitat von Jawa 350


Tommi, so sehe ich das auch! Aber ist es nicht falsch so etwas hier einzustellen ?
Damit wird dieses Geschwätz nur gefördert !



Jetzt mal eine Frage an dich Jawa, warum sollte das ein Fehler sein hier sowas einzustellen ? Wir sind hier eine Diskussionsrunde und du hast dich ja eben schon an dem "geschwätz" beteiligt in dem du was geschrieben hast. Ich denke es gibt immer verschiedene Meinungen und genau das zeichnet ja eine Diskussion aus oder ? Ich sehe die "Welt" als eine Informative Zeitung an und die Artikel haben bestimmt kein Niveau der Bild Zeitung.


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 12:47 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2011 12:48)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Man sollte das alles mit Humor sehen. Zumal das hier ein Drehscheibe aller Deutschen ist, gehört das auch hierher.

Und daher noch ein humoristischer Einwand, der in dieses Forum passt:

Man muss doch wissen was der Gegner denkt, zumal man diese Presseerzeugnisse selber meidet!

LG von der grenzgaengerin


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 13:08
avatar  94
#10
avatar
94

Hier mal eine richtige Quelle für diese Studie ... http://www.sciencedirect.com/science/art...047272711000909
Und Statment in deutsch dazu ... http://www.uni-magdeburg.de/home/rpoe/pr...m_104_2011.html

Die in #1 erwähnte Pressemeldung war übrigens von dpa, eine Quelle welche die Masse der sogenannten seriösen Journalie meist ungeprüft übernimmt.

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 13:28
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Ich habe diese Studie mal aufmerksam gelesen. Dabei fällt mir auf, dass sie im Widerspruch zu der schon gebetsmühlenartig vorgetragenen ostdeutschen Bewertung über das Zusammenleben in der DDR war, das da lautet : In der DDR war der Zusammenhalt der Menschen viel größer als im Westen, man half sich untereinander und war solidarischer als die Westdeutschen. Irgendwie passt das nicht zusammen


Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 13:47 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2011 13:48)
avatar  moreau
#12
avatar

Nee Gert da muß ich dir widersprechen. Das passt schon alles zusammen. Der "gemeine Ossi" mußte gerade Anfang der Neunziger lernen, das wenn er hilfsbereit und solidarisch ist, eine sehr hohe Chance hatte beschxxxxen, betrogen oder anderweitig übern Tisch gezogen zu werden. Also hat er ganz schnell gelernt und verhält sich getreu dem Motto " Tu Niemanden was Gutes, so wird dir nichts Böses wiederfahren!" Das ist leider so. Und bedenke zwischen der Studie und der DDR liegen gute 20 Jahre. Im übrigen-> Studenten? -> Alter 20 Jahre!? Wo ist hier die Definition wer "Ossi" und wer "Wessi" ist. ??

Gruß
Moreau


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 13:47 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2011 14:10)
avatar  GZB1
#13
avatar

Nun @Gert

so einen großen Widerspruch sehe ich hier nicht: "Das gesellschaftliche Sein des Individium´s bestimmt sein gesellschaftliches Bewußtsein" und sein Handeln. Die Frage ist also, wie sahen/ sehen die betroffenen Studenten ihr gesellschaftliches Sein?

Sorry moreau, warst schneller.

Das erste Experiment wurde 1995 durchgeführt, das Vergleichsexperiment 15 Jahre später!


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 14:58
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Also doch wieder die Diskussion nach dem Motto : haltet den Dieb , sprich die anderen sind Schuld

Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2011 15:08 (zuletzt bearbeitet: 24.08.2011 15:10)
avatar  GZB1
#15
avatar

Nöö Gert,

wir wissen doch, dass die "Ossi´s" an der Wende "schuld" waren.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!