Der Grenzübergang Helmstedt/Marienborn in den 70er Jahren

  • Seite 2 von 2
03.02.2010 22:06
avatar  glasi
#16
avatar

heute morgen mußte ich mit meiner freundin frauentausch schauen. hier wurde auf dem ehemaligen güst marienborn eine folge gedreht. ich finde das eine unverschämtheit. auf dem geschichtsträchtigen boden so einen mist zu machen. dieser ort steht wie kein anderer für die teilung. viele mußten hier schiekanen erdulden, viele taten ihren dienst für ihr land. aber so sind wir deutschen eben. kein bewustsein für unsere geschichte. und die medien machen nur noch solche billligen dokus . eine schande. unsere jugend weiß doch garnicht was die ddr war. lg glasi


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2010 22:29
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

Wie wärs wenn Pitti hier mal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert? Genug erlebt hat er an diesem Ort ja.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2021 10:36 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2021 13:39)
#18
avatar

Beim Anschauen alter Threads bin ich auf Diesen hier aufmerksam geworden. User @sentry beschreibt im Beitrag #10 die Fahrt über die Güst Marienborn/A.
Korrektur : 2:06 - links Sparkassengebäude. Es gab keine Sparkasse auf der Güst sondern nur die Staatsbank der DDR. Diese Einrichtung befand sich vor dem Dienstgebäuder von PKE/GZA (s.h. Bildergalerie)
Richtig ist das es sich um das Servicegebäude für Einreise / Transit DDR und Büroräume des Reisebüro der DDR handelt. Es war in der Regel in der Zeit von 08.00 - bis 22.00 Uhr besetzt. Die Damen des Reisebüros waren nur in der Frühschicht /Spätschicht tätig.
Ab der min 2.07 bis 2.14 ist rechts am Rande des Filmes ein kleiner Abfertigungstrakt der Passkontrolle/LKW-Einreise Spur 3 zu sehen. Parallel zu dieser Anlage (nicht sichtbar) stand noch ein kleiner Abfertigungstrakt für 2 Spuren. D.h. das man ca. ab Mitte der 80ziger Jahre die Passkontrolle LKW Einreise räumlich von der Zollkontrolle trennte.
Ab min. 2.21 ist links auf dem Film ein kleiner Trakt zu sehen. Dieses Anlage wurde am Tage (08.00 - bis 17.00 Uhr) für die Ausstellung von gebührenpflichtigen Dokumenten (Visa und IB) Transit WB genutzt. Damit wurden die Passannehmer entlastet und Kassierer konnten anderseitig eingesetzt werden.
In der min 2.29 ist links zwischen der PKW und der LKW-Abfertigung eine breite Einfahrt zu sehen. Das war der Abfertigungsbereich KOM (Einreise / Transit 3. Staaten und Transit WB)


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2021 19:46
avatar  Ehli
#19
avatar

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!