UN Bericht zur Politik der BRD - Ungerecht & Diskriminierend

  • Seite 1 von 2
06.07.2011 09:02
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 09:56
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Manchen kritischen Bemerkungen des Artikels würde ich zustimmen und mal sagen, das muss verändert werden.
Es wäre auch töricht, wenn man hier und heutzutage aufgezeigte Mängel ignorieren würde.

Zur Kritik an "manchen Pflegeheimen" sage ich mal: In meinem Tätigkeitsbereich befinden sich 5 derartige Heime. Teilweise nach der Wende erbaut bzw. grundlegend saniert. Zweckentsprechend eingerichtet.
Die Qualität der Pflege, die Sauberkeit und Hygiene in den Heimen werden streng überwacht.
Daher erscheint mir die besagte Kritik überzogen.

VG Huf


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 10:11
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Huf, gerade bei den Pflegeheimen beobachte ich mit Interese wie sich die Abschaffung der Wehrpflicht dort auswirken wird.


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 10:33
#4
avatar

Zitat von Feliks D.
Hallo Huf, gerade bei den Pflegeheimen beobachte ich mit Interese wie sich die Abschaffung der Wehrpflicht dort auswirken wird.



Spätestens nach den Bundestagswahlen wird die ausgesetzte Wehrpflicht und Zivi Pflicht wieder eingeführt - wegen der Verteidigungslücke und der Pflegelücke. Die Reakoren gehen wieder ans Netz - wegen der Stromlücke. Die Sozialausgaben werden gesenkt - wegen der Finanzierungslücke, die Steuern erhöht - wegen der Steuerertragslücke. Diese Lückenpolitik in Zusammenhang mit Wahlen gibt es hier in der Schweiz schon lange. Viel versprechen und wegen der Lücken kann man es nicht umsetzen. Böse Mäuler nennen das Lügenpolitik. In Deutschland ist es ja vielleicht ähnlich: Politiker wollen eben gewählt werden...
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 12:47
avatar  Pit 59
#5
avatar

Hallo Huf, gerade bei den Pflegeheimen beobachte ich mit Interese wie sich die Abschaffung der Wehrpflicht dort auswirken wird.@feliks

Absolut Richtig,da sind wir einer Meinung.Ich kenne nicht die genaue Anzahl der Zivis in den Pflegeheimen unserer Stadt,aber es sind mit Sicherheit viele,und zum Großteil machen sie einen guten Job.Auch der Behindertenfahrdienst in vielen Sozialstationen wird im Moment von Zivis erledigt.


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 12:59
avatar  werner
#6
avatar

Zitat von Pit 59
Hallo Huf, gerade bei den Pflegeheimen beobachte ich mit Interese wie sich die Abschaffung der Wehrpflicht dort auswirken wird.@feliks

Absolut Richtig,da sind wir einer Meinung.Ich kenne nicht die genaue Anzahl der Zivis in den Pflegeheimen unserer Stadt,aber es sind mit Sicherheit viele,und zum Großteil machen sie einen guten Job.Auch der Behindertenfahrdienst in vielen Sozialstationen wird im Moment von Zivis erledigt.



Und Pit diese Spirale dreht sich ja weiter, denn nicht wenige haben ihren ursprünglichen Berufswunsch geändert, sind bei den sozialen Berufen geblieben und/oder haben dann den Weg in den Rettungsdienst genommen . . . Da wird der nächste UN Bericht in der Sicht auch nicht besser ausfallen, es sein den @theos Prognose tritt ein.

Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 13:19
avatar  Pit 59
#7
avatar

Und Pit diese Spirale dreht sich ja weiter, denn nicht wenige haben ihren ursprünglichen Berufswunsch geändert, sind bei den sozialen Berufen geblieben und/oder haben dann den Weg in den Rettungsdienst genommen . .@Werner

Auch das Stimmt Absolut,und kann ich auch so Bestätigen.Ich habe erst vor kurzem einen Bericht in Unserer Zeitung über die Einstufung unserer Pflegeheime nach Qualität gelesen.Das fällt sehr Unterschiedlich aus.Auch die Kosten für einen Platz sind gewaltigen Schwankungen Unterworfen.Der Billigste kann aber auch nicht nur mit Fachkräften Arbeiten.Hier ist die Devise"Nicht so gut wie möglich,nur so gut wie Nötig"


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 16:31 (zuletzt bearbeitet: 06.07.2011 16:32)
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pit 59
Und Pit diese Spirale dreht sich ja weiter, denn nicht wenige haben ihren ursprünglichen Berufswunsch geändert, sind bei den sozialen Berufen geblieben und/oder haben dann den Weg in den Rettungsdienst genommen . .@Werner

Auch das Stimmt Absolut,und kann ich auch so Bestätigen.Ich habe erst vor kurzem einen Bericht in Unserer Zeitung über die Einstufung unserer Pflegeheime nach Qualität gelesen.Das fällt sehr Unterschiedlich aus.Auch die Kosten für einen Platz sind gewaltigen Schwankungen Unterworfen.Der Billigste kann aber auch nicht nur mit Fachkräften Arbeiten.Hier ist die Devise"Nicht so gut wie möglich,nur so gut wie Nötig"



Einstufung nach Qualität? Nach Lebensqualität für den Pflegebedürftigen. Wie kann es da unterschiedlich ausfallen? Gibt es denn für ein Pflegeheim keine Standarts?
Der Billigste ( wie hoch mag die Marge sein ? ) ist an die gesetzlichen Standarts gebunden, denke ich.
Sag mir in welchen Pflegeheim Deine Mutter ist und ich sage Dir, wer Du bist? Mich stört-> nur so gut wie nötig!!


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 17:16
avatar  Pit 59
#9
avatar

Dann gehste mal Los und Besuchst Pflegeheime und machst Dir selber ein Bild.Dein Wort im Munde Rumgedrehe geht mir Nähmlich Tierisch auf sonst wen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 17:28
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von Polter

Zitat von Pit 59
Und Pit diese Spirale dreht sich ja weiter, denn nicht wenige haben ihren ursprünglichen Berufswunsch geändert, sind bei den sozialen Berufen geblieben und/oder haben dann den Weg in den Rettungsdienst genommen . .@Werner

Auch das Stimmt Absolut,und kann ich auch so Bestätigen.Ich habe erst vor kurzem einen Bericht in Unserer Zeitung über die Einstufung unserer Pflegeheime nach Qualität gelesen.Das fällt sehr Unterschiedlich aus.Auch die Kosten für einen Platz sind gewaltigen Schwankungen Unterworfen.Der Billigste kann aber auch nicht nur mit Fachkräften Arbeiten.Hier ist die Devise"Nicht so gut wie möglich,nur so gut wie Nötig"



Einstufung nach Qualität? Nach Lebensqualität für den Pflegebedürftigen. Wie kann es da unterschiedlich ausfallen? Gibt es denn für ein Pflegeheim keine Standarts?
Der Billigste ( wie hoch mag die Marge sein ? ) ist an die gesetzlichen Standarts gebunden, denke ich.
Sag mir in welchen Pflegeheim Deine Mutter ist und ich sage Dir, wer Du bist? Mich stört-> nur so gut wie nötig!!





@Polter, möglicherweise hast Du einschlägige Erfahrung in dieser Materie, das weiß ich natürlich nicht. Ich selbst bin kein Experte zu diesem Thema.

1. Ja, Pflegeheime werden nach der Qualität der Pflege beurteilt. Nicht nach der Lebensqualität ihrer Bewohner, das wäre auch Quatsch, weil die Lebensqualität eines Menschen sehr individuellen Faktoren und der eigenen subjektiven Wahrnehmung unterliegen.

2. Der Einwurf von Feliks und einigen anderen Usern, es entstehe ein Riesenproblem mit dem Wegfall des Zivildienstes in D, ist völlig berechtigt und wird von der Politik noch ignoriert.

3 Weiterhin hinterfrage ich, ob die Qualität der stationären Pflegeeinrichtungen in D geeignet ist, um soziale Mißstände in unserem Land anzumahnen. Dass bedeutet nicht, dass diese nicht verbesserungswürdig wäre.

Auch wenn ich wieder bei Einigen einen Aufschrei des Entsetzens hervorrufe, kennt hier jemand noch die Zustände in Pflegeeinrichtungen in der ehemaligen DDR? Ich meine jene Einrichtungen für das "normale" Volk.

VG Huf


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 17:44
avatar  Alfred
#11
avatar

Huf,

ich kenne einige Einrichtungen aus der DDR und richtig, da gab es einiges noch zu verbessern.
Aber und dies sollte nicht vergessen werden, es gab da eine positive Entwicklung.

Ich habe öfters den Eindruck, dass von der DDR alles gefordert wird bzw. das in der DDR alles perfekt sein sollte.

Leider ging dies nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 17:48
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Huf

Zitat von Polter

Zitat von Pit 59
Und Pit diese Spirale dreht sich ja weiter, denn nicht wenige haben ihren ursprünglichen Berufswunsch geändert, sind bei den sozialen Berufen geblieben und/oder haben dann den Weg in den Rettungsdienst genommen . .@Werner

Auch das Stimmt Absolut,und kann ich auch so Bestätigen.Ich habe erst vor kurzem einen Bericht in Unserer Zeitung über die Einstufung unserer Pflegeheime nach Qualität gelesen.Das fällt sehr Unterschiedlich aus.Auch die Kosten für einen Platz sind gewaltigen Schwankungen Unterworfen.Der Billigste kann aber auch nicht nur mit Fachkräften Arbeiten.Hier ist die Devise"Nicht so gut wie möglich,nur so gut wie Nötig"



Einstufung nach Qualität? Nach Lebensqualität für den Pflegebedürftigen. Wie kann es da unterschiedlich ausfallen? Gibt es denn für ein Pflegeheim keine Standarts?
Der Billigste ( wie hoch mag die Marge sein ? ) ist an die gesetzlichen Standarts gebunden, denke ich.
Sag mir in welchen Pflegeheim Deine Mutter ist und ich sage Dir, wer Du bist? Mich stört-> nur so gut wie nötig!!





@Polter, möglicherweise hast Du einschlägige Erfahrung in dieser Materie, das weiß ich natürlich nicht. Ich selbst bin kein Experte zu diesem Thema.

1. Ja, Pflegeheime werden nach der Qualität der Pflege beurteilt. Nicht nach der Lebensqualität ihrer Bewohner, das wäre auch Quatsch, weil die Lebensqualität eines Menschen sehr individuellen Faktoren und der eigenen subjektiven Wahrnehmung unterliegen.

2. Der Einwurf von Feliks und einigen anderen Usern, es entstehe ein Riesenproblem mit dem Wegfall des Zivildienstes in D, ist völlig berechtigt und wird von der Politik noch ignoriert.

3 Weiterhin hinterfrage ich, ob die Qualität der stationären Pflegeeinrichtungen in D geeignet ist, um soziale Mißstände in unserem Land anzumahnen. Dass bedeutet nicht, dass diese nicht verbesserungswürdig wäre.

Auch wenn ich wieder bei Einigen einen Aufschrei des Entsetzens hervorrufe, kennt hier jemand noch die Zustände in Pflegeeinrichtungen in der ehemaligen DDR? Ich meine jene Einrichtungen für das "normale" Volk.

VG Huf



Ich hab nur versucht 2 + 2 zu rechnen!
Wie kommst Du jetzt darauf die Pflegeheime im Osten anzuführen? Von vor über 20 Jahren! Ich könnte auch etwas erzählen, ich hab in Pflegeheimen Fenster geputzt, auch auf geschlossenen Stationen. Bitte, lieber Huf, nicht so!


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 17:57 (zuletzt bearbeitet: 06.07.2011 18:11)
avatar  Pit 59
#13
avatar

ich hab in Pflegeheimen Fenster geputzt, auch auf geschlossenen Stationen. @Polter

Dann warst Du in Besonderen Einrichtungen,denn ich Kenne in Pflegeheimen Keine Geschlossenen Stationen,in der Psychatrie Ja.


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 18:32
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pit 59
ich hab in Pflegeheimen Fenster geputzt, auch auf geschlossenen Stationen. @Polter

Dann warst Du in Besonderen Einrichtungen,denn ich Kenne in Pflegeheimen Keine Geschlossenen Stationen,in der Psychatrie Ja.


Nur weil Du es nicht kennst, gibt es die Stationen nicht?
Wie bezeichnet man Stationen, bei denen Türen und Fenster durch das Personal auf- und verschlossen werden. Wenn Du mal
so weit sein solltes, dann hätte ich eine Top - Adresse für ein Pflegeheim mit der geschlossenen Station.
Selbstverständlich gibt es in der Psychatrie - hier sagt man Landeskrankenhäuser - auch geschlossene Stationen. Die sind jedoch keine
Pflegeeinrichtungen in der Altenpflege.


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2011 18:40 (zuletzt bearbeitet: 06.07.2011 19:03)
avatar  Pit 59
#15
avatar

Wenn Du mal
so weit sein solltes, dann hätte ich eine Top - Adresse für ein Pflegeheim mit der geschlossenen Station.@Polter

Ich Verkneife mir das weiter zu Kommentieren andere würden das als Beleidigung Auffassen.Du musst mir Keine Pflegeheime oder Psychatrien erklären,kenne ich besser als Du,denn das ist mein Job.Nochmal und nur für Dich,in einem Pflegeheim gibt es keine Geschlossene Abteilung,es ist eine Unwahrheit die Du hier verbreitest.Warum sollte es in einem Pflegeheim dies auch geben,weil die Patienten so Fit sind um aus dem Fenster zu Springen?mach Dich nicht Lächerlich.Obwohl dies mit Sicherheit einige tun würden,wenn sie könnten.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!