X
#1

Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 05:58
von Mati | 64 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mati
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo meine Name ist Matthias, komme aus der Gegend von Salzwedel, bin 31 Jahre alt und seit einer Weile durch Zufall stolzer Grenzturmbesitzer geworden und suche jetzt nähere Infos dazu bzw. gar Leute die vieleicht auch in Ihm Dienst geleistet haben! Ich denke es handelt sich um eine Führungsstelle.

Wer Ihn sich anschauen will, muss einfach Seebenau googeln.

Gruß Matthias


zuletzt bearbeitet 26.06.2011 06:00 | nach oben springen

#2

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 07:50
von Pit 59 | 12.454 Beiträge | 11894 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich Grüße Dich Matthias.Das ist ja Interessant mit Deinem Turm,und wie biste dazu gekommen ?
Ich Denke schon das es hier Leute gibt welche ein paar Schichten dort geschoben haben.

Gruß aus Thueringen



nach oben springen

#3

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 10:11
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 37 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Grüß Dich, sollte dann der hier sein...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#4

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 10:44
von Mike59 | 9.455 Beiträge | 5919 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wow ne 2 Raum Wohnung auf mehreren Etagen. Ich hoffe du hast noch eine andere Behausung. Kann mich erinnern das da im Winter immer Raureif an den Wänden war. Jedenfalls im Zwischendeck. Ansonsten vermutlich ne super Aussicht *gr* Willkommen im Forum.
Mike59



nach oben springen

#5

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 11:28
von bendix | 2.649 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bendix
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum @Mati,auch im Namen des Teams

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982


nach oben springen

#6

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 11:58
von Mati | 64 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mati
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielen Dank für die nette Begrüßung und möcht auch gleich mit ein paar Fragen beginnen an die alten Hasen hier im Forum:

1.Gibt es vieleicht irgendwo eine Grundrißzeichnung von dem Turm,hat jemand vieleicht eine genaue Bezeichnung zu diesem?!
2.Kann mir immer noch kein Reim machen was dieser Vorsprung genau links neben der Tür sein soll,ist genau auf der Rückseite noch so ne Ding
3. Wie waren die Türme damals ausgestattet?Heute ist links daneben ne Klärgrube,mit Gullideckel drauf oder so ähnlich Kücke und WC sind auch mit drin.
4.Ich kann mich noch erinnern das, als ich zur Wendezeit als Kind da war, das da so ne Art im Boden eingelassene Abstellplätze,wie ne Betonwanne für Fzg. war. Was standen da für Fzg.? Kübel, MZ? Wie sah es überhaupt mit den Fzg. aus? Warn die so einem Turm fest zugeteilt?
5. Der Turm ist eigentlich in ganz guten Zustand,nur wollte ich mal fragen ob die Kolosse früher auch so grau waren bzw. woher das kommt?

Gruß Matthias


nach oben springen

#7

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 12:02
von Marder | 1.849 Beiträge | 2670 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, willkommen.
Wie wird man denn so einfach Besitzer eines Turmes??
Ich dachte der Grenzstreifen gehört dem Staat???
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


nach oben springen

#8

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 12:16
von Mati | 64 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mati
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Jürgen
Die Grenzanlagen gehören dem Staat das ist richtig, mehr jedoch auch nicht! Die meisten Anlagen sind im Privatbesitz auch wenn die meisten Leute das gar nicht wissen. Ich bin wiegesagt auch nur durch Zufall drauf gekommen, musste hart drum kämpfen und kann nur sagen das da von staatlicher Seite einem ordentlich Knüppel zwischen die Beine geworfen wurden. Habt bitte Verständniss das ich deshalb noch nicht alles dazu hierherein schreiben kann.

gruß Matthias


nach oben springen

#9

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 12:58
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Superficies solo cedit". Das Gebäude gehört zum Grundstücksboden. Wie kann man in den Besitz eines Turms gelangen, wenn der Boden dem Staat gehört? Erbbaupacht?
Theo


nach oben springen

#10

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 13:01
von Marder | 1.849 Beiträge | 2670 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Matthias,
kann ich das so verstehen. Das war vor 1945 euer Grundstück und du hast das jetzt wieder zurückbekommen mit einem Stück Grenzanlagen drauf?
Das ist ja cool.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


nach oben springen

#11

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 13:21
von Jawa 350 | 684 Beiträge | 51 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jawa 350
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ist ja ein Ding - aber endlich wieder mal ein richtiges Grenzerthema !

Herzlich willkommen hier.


MfG
Jawa350
zuletzt bearbeitet 26.06.2011 13:24 | nach oben springen

#12

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 13:37
von Mati | 64 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mati
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So wenn mir jetzt noch jemand auch die anderen Fragen beantworten kann ;-) antworte ich abschließend zu dem Thema:

Die Grenzanlagen standen zwar auf dem Staatsgebiet der DDR soweit richtig! Dieses Staatsgebiet war jedoch gerade an den Grenzen oftmals in privater Hand (unter 50 ha wurden nicht enteignet) und wurde OHNE Grundstücksübertragung bebaut, so das die betroffenen Personen damit auch offiziell laut DDR-Recht Besitzer ihrer Flächen blieben. Dies hat zur Folge das die Besitzer solcher Flächen auch rechtmäßige Eigentümer dieser Anlagen sind ohne es zu wissen. Selbst die Beamten (habt Verständniss das ich nicht das zuständige Amt/Ministerium hier nennen möchte) konnten oder wollten das nicht glauben und "ihren" Staatsbesitz nicht rausrücken.

Ich war nie scharf drauf Grenzturmbesitzer zu werden, aber ab nen gewissen Punkt an dem man sich mit gewissen Leuten rumschlagen muss, sagt man sich jetzt erst recht! Heute kann jeder der sich an mich wendet den Turm besteigen, was vorher in BRD Staatshand absolut nicht möglich war (wenn nur nicht dieser bis heute dämliche Vandalismus vorherschen würde) und gebe auch gerne Auskunft über die Gegend.

So und jetzt ganz viele Antworten zu meinen obrigen Fragen!!!

Gruß Matthias


zuletzt bearbeitet 26.06.2011 13:52 | nach oben springen

#13

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 14:08
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds uffz_nachrichten
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na denn mal "hallo".

Zu deinen Fragen:

Die "Betonwanne" war IMHO nicht an jeder FüSt btw. jedem Grenzturm. Stand ja auch nicht jeder in so exponierter Stellung.
Fahrzeuge waren nicht dem Turm sondern der jeweiligen Einheit zugeordnet. Da stand also nicht immer abfahrbereit ein Stoffhund oder ne 250er. Zumindest war das so in den mir bekannten Einheiten / Türmen.
Die "Farbe"? Na ja, in Gerstungen haben se mal das Storchennest am Bahnhofsanfang mit grau angepinselt / ausgebessert. Ich glaube aber nicht, daß das der Normalfall war. Reine Zweckbauten, ohne jeglichen Komfort ( wie Küche oder so ).
Natur pur eben.
Zum Rest kann ich leider nix sagen.

Thomas



nach oben springen

#14

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 15:08
von Mike59 | 9.455 Beiträge | 5919 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich versuche es mal mit ein paar Antworten.
zu 2. Die beiden Lüftungsöffnungen bzw. Lüftungsschächte gehören zu der in dem Turm (Führungsstelle FB 7) früher vorhandenen Notstromanlage und dem Raum mit den Akkus.
zu 3. Die Kläranlage war früher einfach nur eine Sickergrube
zu 4. Die Fahrzeuge gehörten meist zu der im Zwischendeck untergebrachten Alarmgruppe. In Abschnitten mit SM 70 war das immer ein geländegängiges 4 Rad Fz. ansonsten gingen auch P601/A oder 2x Krad
zu5. Die Farbe könnte am Beton liegen aus dem er besteht, es gibt aber auch Bilder da ist so ein Dinge mit Tarnanstrich zu sehen. Da kenne ich aber wirklich nur diese eine, ansonsten kann es ja sein das graue Farbe gerade da war. Nein, Joke, keine Ahnung die Teile waren eben grau.
Geh mal auf die Such Funktion, da gibts schon jede Menge Material zur Füst bzw. FB 7

Gruß Mike59



nach oben springen

#15

RE: Vorstellung Mati

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.06.2011 15:26
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mati
1.Gibt es vieleicht irgendwo eine Grundrißzeichnung von dem Turm,hat jemand vieleicht eine genaue Bezeichnung zu diesem?!


Ja, die gibt es. BT4x4, auch FÜSt genannt

Zitat von Mati
2.Kann mir immer noch kein Reim machen was dieser Vorsprung genau links neben der Tür sein soll,ist genau auf der Rückseite noch so ne Ding


'Auspuff' vom Notstromaggregat im Keller

Zitat von Mati
3. Wie waren die Türme damals ausgestattet?Heute ist links daneben ne Klärgrube,mit Gullideckel drauf oder so ähnlich Kücke und WC sind auch mit drin.


WC im EG, aber Küche? Nee, wobei, Blechbrotbüchse auf Plattenheizkörper waren ja irgendwie eine Kochgelegenheit.

Zitat von Mati
4.Ich kann mich noch erinnern das, als ich zur Wendezeit als Kind da war, das da so ne Art im Boden eingelassene Abstellplätze,wie ne Betonwanne für Fzg. war. Was standen da für Fzg.? Kübel, MZ? Wie sah es überhaupt mit den Fzg. aus? Warn die so einem Turm fest zugeteilt?


Ist jetzt mal nur eine Vermutung, der BT4x4 stand ja noch nicht immer dort, schätze mal so ab Anfang 80er. Vielleicht ware ja die 'Wanne' ein Überbleibsel der alten FÜSt?

Zitat von Mati
5. Der Turm ist eigentlich in ganz guten Zustand,nur wollte ich mal fragen ob die Kolosse früher auch so grau waren bzw. woher das kommt?


Na im Osten war/ist doch alles grau in grau *grins*
Und jetzt mal im Ernst, welche Farbe hat Betong?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uffz. rieger
Besucherzähler
Heute waren 592 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 2759 Gäste und 171 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15554 Themen und 656456 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen