Hallo erstmal

01.06.2011 10:45
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

mit Freude habe ich festgestellt das sie sich die videos über das lennedreieck auf auf einem meiner videokanäle anschauen.im Googleranking immerhin auf platz eins bei 2 Millionen einträgen mit dem Suchwort 1.Juni 1988.
Ich selbst stand am 1 Juni um 5 Uhr 30 als erster auf unseren selbstgebauten Leiter auf der Mauerkrone und ein netter Grenzer sagte mir spring schon was ich dann auch tat, desweiteren hüpftendann noch 6 oder 7 weitere Personen aus meiner Gruppe in den LKW .Wir fuhren dann in das ehemalige Reichsluftfahrtsministerium.Im ersten Stock kamen wir in einen grossen Raum wo 2 riesige Edelstahlgefässe standen links Kaffee rechts Tee in der Mitte eine grosse Schüssel mit heissen Krakauer Würstchen lecker sowie ein paar Schrippen und Senf.Nach ca 10 min wurde jeder einzeln nach draussen gebeten und kurz nach seinen Personalien befragt.
Auf die Frage was machen Sie in Westberlin antwortete ich : "ich bin Musiker " Darauf sagte der vernehmende Beamte zu mir :" Na dann sehen wir sie ja vielleicht mal bei uns " während dessen kamen auch die anderen Mauerspringer so langsam eingetrudelt. wie gesagt es war alles eine sehr freundliche Atmosphäre und wir waren auch alle froh das es endlich vorbei war mit dem ganzen Tränengas nach ca einer halben stunde wurden wir dann zu einem abgesperrten Parkplatz am Bahnhof Friedrichstr.gefahren eine Treppe ging nach unten eine Tür öffnete sich und weiter gings einen gekachelten Gang entlang.
Am Ende wieder eine Tür .Der Beamte schliesst auf und sagt Auf Wiedersehen.Ich mache einen Schritt nach vorne und stehe direkt neben dem Intershop in der Friedrichstrasse.Nach einer Stunde wurde mir bewusst das ich und meine Mitstreiter gerade Geschichte geschrieben hatten.möchte mich aber an dieser Stelle auch bei allen beteiligten Grenzorganen bedanken.Abends war unsere Aktion die erste Meldung in der Tagesschau auch weltweit in den Tageszeitungen auf Seite 1 ich selbst war damals 19 Jahre alt
und kam nach Westberlin um nicht in der imperialistischen Armee dienen zu müssen
wohne jetzt auch schon über 20 Jahre in Ostberlin
heute ist übrigens der 23 Jahrestag unseres Mauersprungs


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2011 10:53
avatar  exgakl
#2
avatar

Hallo Mauerspringer,

auch im Namen des Forenteams herzlich willkommen hier bei uns und viel Spaß im Forum. Interessant geschrieben Deine Vorstellung... weiter so!

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2011 13:21
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von Mauerspringer
ich selbst war damals 19 Jahre alt
und kam nach Westberlin um nicht in der imperialistischen Armee dienen zu müssen
wohne jetzt auch schon über 20 Jahre in Ostberlin



2 gute Entscheidungen


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2011 19:42
avatar  glasi
#4
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Mauerspringer
ich selbst war damals 19 Jahre alt
und kam nach Westberlin um nicht in der imperialistischen Armee dienen zu müssen
wohne jetzt auch schon über 20 Jahre in Ostberlin



2 gute Entscheidungen



ach felix. so verkehrt waren wir garnicht


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!