Plauen hat die niedrigsten Mieten Deutschlands

  • Seite 1 von 2
19.04.2011 11:01
avatar  Angelo
#1
avatar

Plauen. Nirgendwo in Deutschland zahlen Mieter weniger als in Plauen und Hof. Beide Städte landeten in einer Rangliste des Internet-Portals Immobilienscout 24 auf dem ersten Platz der bundesweit günstigsten Mieten. Mit einem Quadratmeterpreis von 4,21 Euro (kalt) gewinnen Hof und Plauen mit deutlichem Abstand vor Wittenberg (4,47 Euro) und Görlitz (4,55). Mit 4,73 Euro kommt Zwickau auf Rang 5. Die Plauener müssen für Wohnraum damit nur ein Drittel so viel ausgeben wie die Münchner. Mit 12,64 Euro ist die bayerische Landeshauptstadt das teuerste Wohnpflaster Deutschlands. Erhoben wurden die Preise bei Neuvermietungen.

Hier bitte weiter lesen
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TO...ikel7639607.php


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:00
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Da will auch keiner hin


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:28
avatar  Angelo
#3
avatar

Zitat von Gohrbi
Da will auch keiner hin



Warum denn ???


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:35 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2011 14:36)
avatar  GZB1
#4
avatar

Ist "Zonenrandgebiet"?


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:37
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Sieht doch hübsch aus auf "Virtual earth" im "Birds Eye" (Vogelblick)!!!
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:37
avatar  Angelo
#6
avatar

Zitat von GZB1
Ist "Zonenrandgebiet"?



Wegen den Polen ??


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:42 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2011 14:45)
avatar  GZB1
#7
avatar

Angelo, Plauen liegt doch in Thüringen, also nahe der dt./ tchechischen Grenze. Mit Görlitz könntest du aber Recht haben. Sich da nen neues Auto anschaffen, lohnt da nicht wirklich. Versichern die KFZ-Versicherer dort eigentlich noch? Die "Umparker" kommen aber mittlerweile vor allem aus dem "fernen Osten". In Polen dürfte der Markt gesättigt sein.


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:48
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

oh Plauener sind jetzt Thüringer???? Da habsch wohl wat verpasst


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 14:51 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2011 15:08)
avatar  GZB1
#9
avatar

Man exgakl,

wieder auf meinem "schlimmen Fuß" erwischt. Heimatkunde 5!

Der Zipfel ist ja noch, ganz knapp, Westsachsen, Vogtland.

(Kenne die Ecke nicht so. Du ja etwas besser.)


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 15:16 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2011 15:17)
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von exgakl
oh Plauener sind jetzt Thüringer???? Da habsch wohl wat verpasst



alle ham mir Düringer och nisch haben wollen und Sachsen scho gar nich


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 16:19
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Wenn Plauen auch noch die höchsten Netto- Einkünfte Deutschlands hätte, wäre das Glück ganz einfach vollkommen (zumindestens in Plauen). Der Preis der Unterbringung richtet sich nach Angebot und Nachfrage. In 2 Jahrzehnten stetigen abwanderns dürfte die Nachfrage von Wohnraum in Plauen nicht all zu hoch sein.

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 16:23
avatar  Angelo
#12
avatar

Zitat von GZB1
Angelo, Plauen liegt doch in Thüringen, also nahe der dt./ tchechischen Grenze. Mit Görlitz könntest du aber Recht haben. Sich da nen neues Auto anschaffen, lohnt da nicht wirklich. Versichern die KFZ-Versicherer dort eigentlich noch? Die "Umparker" kommen aber mittlerweile vor allem aus dem "fernen Osten". In Polen dürfte der Markt gesättigt sein.



Oh das ist mir jetzt Peinlich
Ich dachte Plauen ist in Sachsen


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 17:59 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2011 18:00)
avatar  GZB1
#13
avatar

Da hast du recht @Angelo,

aber in Westsachsen (selber eben erst gelernt). Görlitz liegt als östlichste Stadt von D. ebenfalls in Sachsen.


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2011 19:50
avatar  Tobeck
#14
avatar

Zitat von GZB1
Da hast du recht @Angelo,

aber in Westsachsen (selber eben erst gelernt). Görlitz liegt als östlichste Stadt von D. ebenfalls in Sachsen.



Wobei Görlitz von 1815 bis 1945 zu Schlesien gehörte. Das ist auch ein Grund, warum "Westrentner", die in Wirklichkeit Schlesier sind, vermehrt nach Görlitz ziehen. Auch Weimar ist aufgrund der niedrigeren Lebenshaltungskosten bei Westrentnern beliebt, Plauen wird in diesen Artikeln nicht explizit erwähnt.


http://www.welt.de/politik/article108699...erparadies.html
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1D...n~Scontent.html


Zitat
Rentner ziehen scharenweise aufs Land

Günstige Mieten locken die Ruheständler scharenweise in die Provinz. Alte mit kleinen Renten ziehen in die neuen Länder, Betuchte gönnen sich elegante Zweitwohnsitze. Tausende Rentner sind seit dem Jahr 2000 von den alten in die neuen Bundesländer gezogen – die meisten nach Sachsen.
http://www.welt.de/finanzen/article21413..._aufs_Land.html


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2011 09:36
avatar  a1 otti
#15
avatar

Zitat von Angelo

Zitat von GZB1
Ist "Zonenrandgebiet"?



Wegen den Polen ??




Angelo hat sicherlich das ehemalige (und vielleicht bald wieder zugelassene?) Kfz-Kennzeichen von Plauen (PL) mit dem Länderkennzeichen für Polen (PL) verwechselt, von daher hat er ja fast recht.

Übrigens, rein von der "Stadt" her, möchte ich in Plauen nicht begraben sein, will jetzt niemanden beleidigen, aber ich finde die Stadt furchtbar....
Aber das ist ja Ansichtssache

Ralf (aus Zwigge, auch in Sachsen)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!