Minen in Berlin

  • Seite 1 von 3
08.03.2011 18:25
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Die meisten Grenzer die ich gefragt habe, wusste keiner etwas von Minen. Das wäre ja International gar nicht möglich gewesen. Ist für mich, und auch für andrer, Propaganda dienende Falschmeldung. Oder??????? Eure Meinungen sind dazu gefragt.
Stoffhund 1

Bildanhänge

 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:28
#2
avatar

Zitat von Stoffhund 1
Propaganda dienende Falschmeldung.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:28
avatar  exgakl
#3
avatar

es gab in Berlin definitiv keine Minen! Benutze mal die Suche... wir hatten das Thema hier auch schon vor längerem.....

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:29
avatar  Annakin
#4
avatar

Definitiv gab es die nicht an der Berliner Mauer.

Gruß Annakin


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:37
#5
avatar

Zitat von Stoffhund 1
Die meisten Grenzer die ich gefragt habe, wusste keiner etwas von Minen. Das wäre ja International gar nicht möglich gewesen. Ist für mich, und auch für andrer, Propaganda dienende Falschmeldung. Oder??????? Eure Meinungen sind dazu gefragt.
Stoffhund 1




na klar gabs die damals wie heute,ganz gefährliche Tretminen,ne Sauerei wenn du da reintrittst ,
gruß mannomann


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:38
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Genau, bis zum Ende meiner Dienstzeit gab es auch keine.
Stoffhund 1


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:45
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo mannomann14
Die dafür aber Reichlich bis heut, und heut noch Reichlicher!
Stoffhund 1


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:52
avatar  ziege
#8
avatar

war auf der pik 42, außer tretminen mit viel mücken und gestank im hinderland gab es in unserem Abschnit keine, bin selbst mit dem rbt bis zur pta ohne bedenken gelaufen. gruß ziege


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 18:59
#9
avatar

Die Überlegungen der zuständigen Organe, warum in Berlin keine Minen gelegt wurden, würden mich interessieren.
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 19:06
avatar  Pitti53
#10
avatar

Zitat von eisenringtheo
Die Überlegungen der zuständigen Organe, warum in Berlin keine Minen gelegt wurden, würden mich interessieren.
Theo



1.Interessen der Alleierten

2.räumlich kaum machbar


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 19:11
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

@ manno

nabend


da haste recht , wenn ich mir unseren bürgersteig so angucke sieht aus wie ein minenfeld...........bei der BW haben wir das minenräumgerät keiler......aber dafür haben wir nix , selbst die BSR fährt immer drum herum..................


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 21:38
avatar  Zermatt
#12
avatar

Zitat von eisenringtheo
Die Überlegungen der zuständigen Organe, warum in Berlin keine Minen gelegt wurden, würden mich interessieren.
Theo


Zugetraut hätte ich denen das schon.....wer so ein Bauwerk dahin stellte..letztendlich gabs wohl zu viel Gründe darauf zu verzichten.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 21:48
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Diskutiert doch noch zwei-drei Tage,vielleicht findet sich noch einer der jemand kannte der Minen an der Mauer vom hörensagen selbst gesehen hat.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 21:54
#14
avatar

Zitat von Landeposten
Diskutiert doch noch zwei-drei Tage,vielleicht findet sich noch einer der jemand kannte der Minen an der Mauer vom hörensagen selbst gesehen hat.




Mensch, hat keiner die Signalminen gesehen!

Auch als Signalmittel rot/grün bezeichnet.

Grins.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 22:37
avatar  GZB1
#15
avatar

Th, gabs auch nicht an der Berliner Grenze, nur SG´s!


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 22:43
#16
avatar

Zitat von GZB1
Th, gabs auch nicht an der Berliner Grenze, nur SG´s!




Ts, was es nicht alles nicht gab bzw. gegeben haben soll an der Grenze um West-Berlin herum.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 23:03
avatar  Pitti53
#17
avatar

Waren die Minen vielleicht in die Mauer eingebaut?

Zeit für neue Spekulationen


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 23:05
avatar  GZB1
#18
avatar

Klar Pitti, deshalb ging der Mauerfall so schnell.


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 23:14
avatar  Pitti53
#19
avatar

ajaaaaaa.Bildungslücke geschlossen.Wußt's ich doch schon immer,da war noch eine gaaanz böse Falle in die Mauer eingebaut

sozusagen Walter's letzte Rache


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 23:46
avatar  GZB1
#20
avatar

Allerdings gabs wirklich "weiche Stellen" in der Mauer ohne Minen!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!