GRENZABSCHNITTE SELBST REKONSTRUIEREN!!!

  • Seite 2 von 2
18.02.2011 19:43
#16
avatar

so sieht es da dann aus
gruß mannomann

Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 20:04 (zuletzt bearbeitet: 18.02.2011 20:10)
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

Zitat von mannomann14

Zitat von elessarix

Zitat von mannomann14
schau mal ob du unter diesem link für dich was gebrauchen kannst

http://rapidshare.com/#!download|297dt|271259549|Grenztruppen__update_25.August_2009_.zip|941

gruß mannomann



KMZ dateien kan ich normalerweise öffnen aber deine datei im link gibt mir fehlermeldung aus...hast du diese datei in google sketchup schon mal offengehabt?




ja,hatte ich schon in Googl drinne ,komisch, ich habe kein Googl mehr drauf,sonst hätte ich es noch mal probiert,
gruß mannomann



ja selbst mein zaubertool kann es nicht wirklich öffnen die xml müste man umschreiben, damit sie auch verstanden wird.

hast du sketchup installiert? wenn ja dann speichere mal dein projekt im format SKP das ist das sketchup format

es ist besser wenn man wohl doch mit sketchup arbeitet wie ich sehe, da GE und GS nicht wirklich untereinander kompatibel sind. ich kann in sketchup zwar KMZ speichern aber nicht wirklich öffnen, das will wohl google verhindern, hat auch rechtliche gründe. denn die datei die du erstellt hast ist dein eigentum und du schützt sie quasi vor missbrauch, du kannst sie anderen in google earth zeigen aber normalerweise wird es unterbunden das jemand ohne dein wissen diese datei rekonstruiert.
ich werde nach meinem projekt alle dateien im sketchupformat speichern und sie im

sketchup.google.com/3dwarehouse

speichern..dort sind alle dateien frei verfügbar.


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 20:15
#18
avatar

ja,ist ne Datei für Googlearth,dort sind der größte Teil der Beobachtungstürme drinne, ich dachte,daß das zumindestens für die genauen Standorte hilfreich sein könnte, schicke dir mal ne PM
gruß mannomann

Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 20:20
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

Zitat von mannomann14

so sieht es da dann aus
gruß mannomann



der ansatz ist auch nicht schlecht aber mein projekt geht noch weiter, das wird alles 3d.

du musst dir das so vorstellen deine karte wird von google in quadrate geteilt und du bebaust dieses quadrat und lädst es hoch. wenn alles fertig ist kannst du deinen abschnitt selbst begehen.

google earth ist ein gutes beispiel.

lade dir mal sketchup und benutze den buildingmaker. wirst sehen das das richtig spassmacht mit dem prog zu arbeiten.. in youtube gibt es auch lehrfile dazu, gelegendlich in english abe es gibt auch in deutsch einige.

hast du noch baubläne von diesen B-Türmen das suche ich gerade wie verrückt, es gibt quellen, freiburg nva-forum oder berliner-mauer.de etc wo die unterlagen aber nie vollständig sind oder zu klein damit man was damit anfangen kann.

einer wollte für die lieferliste vom BT-9 85 euro sehen hab dem ein projekt vorgeschlagen aber der s**** meldet sich nicht.

fachleute (grenzer werden immer gesucht)


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 20:21
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Zitat von mannomann14
ja,ist ne Datei für Googlearth,dort sind der größte Teil der Beobachtungstürme drinne, ich dachte,daß das zumindestens für die genauen Standorte hilfreich sein könnte, schicke dir mal ne PM
gruß mannomann



frage ist deine uniform eine GBK uniform?


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 20:29
#21
avatar

Zitat von elessarix

Zitat von mannomann14
ja,ist ne Datei für Googlearth,dort sind der größte Teil der Beobachtungstürme drinne, ich dachte,daß das zumindestens für die genauen Standorte hilfreich sein könnte, schicke dir mal ne PM
gruß mannomann



frage ist deine uniform eine GBK uniform?




nein,es ist eine Uniform der Volksmarine,ich war ein Jahr an der Grenze und bin dann auf eigenen Wunsch zur Marine versetzt worden
gruß mannomann

Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 20:39 (zuletzt bearbeitet: 18.02.2011 20:41)
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Zitat von mannomann14

Zitat von elessarix

Zitat von mannomann14
ja,ist ne Datei für Googlearth,dort sind der größte Teil der Beobachtungstürme drinne, ich dachte,daß das zumindestens für die genauen Standorte hilfreich sein könnte, schicke dir mal ne PM
gruß mannomann



frage ist deine uniform eine GBK uniform?




nein,es ist eine Uniform der Volksmarine,ich war ein Jahr an der Grenze und bin dann auf eigenen Wunsch zur Marine versetzt worden
gruß mannomann



aha warum das denn gerne auch per PM...mich interessiert es brennend warum höhere diensgrade versetzungen beantragt haben.. habe in HRO gedient gegenüber ostseestadion

ist molli immer noch ein schimpfwort oder hat sich das über die jahre gelegt? was bedeutet eigendlich molli...ich kenne es nur als ausdruck, habe aber nie gefragt warum nennt man die matrosen-admiräle so


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 21:23
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

Also ich hab mir das Sketchup installiert, um es mal zu testen...und...kam damit überhaupt nicht klar.
Mein Fazit: ich erstelle die Grenzabschnitte weiterhin mit GEarth.

Wenn Du, elessarix, damit zurecht kommst, kannst Du meine Vorarbeit ja in 3D "aufmotzen", den Downloadlink dazu hat mannoman ja schon reingesetzt.


Gruß
Suentaler


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2011 23:21 (zuletzt bearbeitet: 18.02.2011 23:22)
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

ja leider kann ich KMZ nicht mehr in GS importieren suche schon entwickler die plugins entwickelt haben die es dennoch schaffen..warten wir es mal ab.
hast dir denn auch ein paar tutorials zu buldingmaker in sketchup angeschaut... du, es ist genauso einfach wie in GE selbst... nur dass SKP dateien kompatibler sind. wir können auch gerne via telefon mal lehrer und schüler spielen :-) kein problem.


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2011 01:14
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

männer kann es sein, dass die overlay datei nicht deckungsgleich mit dem luftbild ist? ich sehe da einen grenzverlauf in berlin der nicht ganz stimmt. bei genauigkeit wäre es schon schön wenn in der bernauerstrasse die VSPE auch genau dort die mauer markieren.
es sieht bei mir aus als würde die grenze weiter in richtung hinterland (freundwärts) liegen. jetzt meine frage ist deine overlay genauer als die luftbildkarte?
ich weiss meckern gehört zum handwerk bei mir wenn es um genauigkeit geht. ;-) einige bt-9 stehen bei dir dort wo sie nie standen...hm bin leicht verwirrt


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2011 14:22
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Zitat von elessarix
männer kann es sein, dass die overlay datei nicht deckungsgleich mit dem luftbild ist? ich sehe da einen grenzverlauf in berlin der nicht ganz stimmt. bei genauigkeit wäre es schon schön wenn in der bernauerstrasse die VSPE auch genau dort die mauer markieren.
es sieht bei mir aus als würde die grenze weiter in richtung hinterland (freundwärts) liegen. jetzt meine frage ist deine overlay genauer als die luftbildkarte?
ich weiss meckern gehört zum handwerk bei mir wenn es um genauigkeit geht. ;-) einige bt-9 stehen bei dir dort wo sie nie standen...hm bin leicht verwirrt




Hallo elessarix,
ich nehme an, du beziehst dich auf das GEarth-Standort-Projekt.
Sicher kann es da zu Abweichungen kommen, da ich nur so genau zeichnen kann, wie meine Informationen sind.
Die Bernauer Straße habe ich von Luftbildaufnahmen von 1989 übertragen und mir alles von einem Ehemligen des GR-36 bestätigen lassen. Auch die B-Türme in diesem Bereich sind, vielleicht mit einer Abweichung von wenigen Metern, ziemlich genau eingetragen.

Wenn du Stellen gefunden hast, die nicht stimmen, dann werde ich diese natürlich korrigieren.

Gruß
Suentaler


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2011 03:40 (zuletzt bearbeitet: 05.03.2011 03:59)
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

sorry dass ich erst jetzt antworte, in der datenflut ist es untergegangen.
scheinbar sind die luftbilder nicht deckungsgleich.
besonders auffällig wird es wenn man luftbilder von vor 1945 nimmt und die mit aktuellen luftbildern überblendet.
vermutlich sind die luftbildaufnahmen von 1989 auch verschoben. ich werde das mal die tage testen. bezugspunkt ist für mich das rote rathaus in berlin, was ja in allen epochen bestand. mal sehen ob sich da auch schon was verschiebt.

wenn du google earth installiert hast

schaue es dir mal selbst an

eine luftbildkarte von 1989 haben die nicht
dafür aber eine von 1953
diese kleinen striche auf der zeitskala zeigt an welche karten sie haben. da sieht es verdammt dünn aus.
vermutlich deswegen, weil 1989 luftbilder unter verschluss waren, nicht mehr gesichtet werden können oder bestimmte verlage dort ihre rechte drauf haben und in google earth nicht sehen wollen weil sie damit ja noch geld verdienen wollen.

im bild oben links ist die zeitskala


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2011 15:26
avatar  ( gelöscht )
#28
avatar
( gelöscht )

Ja, die Luftbilder die über den Schieberegler kommen, sind nicht besonders genau. Außerdem erkennt man darauf meist recht wenig.

Ich habe mir da schon etwas mehr Mühe gemacht.


Bei Berlin.de findet man eine Luftbildkarte von 89, leider nur von der Grenze durch die Stadt, der Außenring ist da nicht mit dabei.
Jedenfalls habe ich diese Einzelbilder so Deckungsgleich wie möglich eingefügt und nachgezeichnet.
Eine Sisyphusarbeit.

Hier als Beispiel - Nähe Bergmann-Borsig-Gelände


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2011 16:43
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Zitat von suentaler
Ja, die Luftbilder die über den Schieberegler kommen, sind nicht besonders genau. Außerdem erkennt man darauf meist recht wenig.

Ich habe mir da schon etwas mehr Mühe gemacht.


Bei Berlin.de findet man eine Luftbildkarte von 89, leider nur von der Grenze durch die Stadt, der Außenring ist da nicht mit dabei.
Jedenfalls habe ich diese Einzelbilder so Deckungsgleich wie möglich eingefügt und nachgezeichnet.
Eine Sisyphusarbeit.

Hier als Beispiel - Nähe Bergmann-Borsig-Gelände



ah ja da liegt der hund begraben.
wenn du es für google earth machst kommst du nicht wirklich drumrum diese luftbilder zu benutzen... oder was noch schwerer ist...jeden standort per GPS daten zu synchronisieren.
muss zugeben, dass die mit den alten luftbildern schlampig gearbeitet haben.
was auch nicht auszuschliessen ist, dass denen fehler ber der zusammenführung unterlaufen sind. man darf ja nicht vergessen, dass alte luftbilder ja von flugzeugen aus gemacht wurden.
weiss du es ist ja auch im sinne des projektes. wenn du in streetview deine oberlay aktivierst wirst auch schnell sehen wie genau das ganze ist.

gruss henning


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!