Hat noch jemand Bilder davon ???

  • Seite 1 von 2
13.02.2011 19:35von ( gelöscht )
Frage
avatar
( gelöscht )
Hat noch jemand Bilder davon ???

Am 16.06.1983 stürzte ein russischer Hubschrauber in der Nähe von Eichenberg ab.
Hat noch jemand Bilder davon ???
4.GR, 2.Batt. , 7.GK


Oss`n

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
13.02.2011 20:04von rustenfelde
Antwort

0

0

Zwei, drei Bilder davon findest Du im Grenzmuseeum Schifflersgrund. Hättest Du ein paar Wochen vorher was gesagt, hätte ich sie Dir
mitgebracht.

Gruß RF

13.02.2011 21:11von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von Oss`n
Am 16.06.1983 stürzte ein russischer Hubschrauber in der Nähe von Eichenberg ab.
Hat noch jemand Bilder davon ???
4.GR, 2.Batt. , 7.GK


Oss`n



Hallo Oss`n,
es handelte sich um eine MI-24, die bei einem waghalsigen Flugmanöver im Schutzstreifen etwa 500m vom Grenzverlauf enfernt abstürzte. Es kamen damals wimre alle Besatzungsmitglieder um Leben. Das tragische an diesem Absturz war, daß niemand an die brennende Maschine herankam, da die mitgeführte Munition durch die Hitzeentwicklung explodierte.
Es müssen noch mehr Fotos vom Absturz im Net existieren! Habe damals selber einige Aufnahmen von der noch brennenden Maschine ansehen können. Es wurden Luftaufnahmen von der Absturzstelle vom BGS und von der US-Army gefertigt. Vielleicht finde ich die Seite mit den Aufnahmen im Net wieder. Möglicherweise kann auch TH helfen.
Gruß Willie

avatar
( gelöscht )
13.02.2011 22:11von Thunderhorse
Antwort

0

0

Schauste mal hier:
http://www.eaglehorse.org/3_home_station...rotary_wing.htm
Dort auch ein kleiner Beitrag in Englisch.

17.06.1983.

TH

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
14.02.2011 19:03von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von rustenfelde
Zwei, drei Bilder davon findest Du im Grenzmuseeum Schifflersgrund. Hättest Du ein paar Wochen vorher was gesagt, hätte ich sie Dir
mitgebracht.

Gruß RF



Ich gelobe Besserung.
Übrigens - Urlaub genehmigt !!!

Bis dann mal

Oss`n

avatar
( gelöscht )
14.02.2011 19:05von ( gelöscht )
Antwort

0

0

nat auch Willi und Thunderhorse vielen Dank für eure Antworten.

Willi scheint meinen ehem. Abschnitt gut zu kennen - wir sollten mal reden (schreiben)

Oss`n

avatar
( gelöscht )
15.02.2011 15:25von rustenfelde
Antwort

0

0

Zitat von Oss`n

Zitat von rustenfelde
Zwei, drei Bilder davon findest Du im Grenzmuseeum Schifflersgrund. Hättest Du ein paar Wochen vorher was gesagt, hätte ich sie Dir
mitgebracht.

Gruß RF



Ich gelobe Besserung.
Übrigens - Urlaub genehmigt !!!

Bis dann mal

Oss`n




Prima!!!

Gruß an euch beide

RF

07.11.2011 23:09von Fall 80
Antwort

0

0

Zitat von Oss`n
Am 16.06.1983 stürzte ein russischer Hubschrauber in der Nähe von Eichenberg ab.
Hat noch jemand Bilder davon ???
4.GR, 2.Batt. , 7.GK


Oss`n[hallo]

07.11.2011 23:32von Fall 80
Antwort

0

0

Kannst Du mir sagen, wo der Hubschrauber genau abgestürzt ist? Anhand der Fotos vermutet ich, dass es etwas oberhalb vom Teich/Geröllfang auf einem Feld/Wiese links vom Kolonnenweg und dem angrenzenden östlich gelegenen Waldstück war. Auf jedenfall vielen Dank für die Info.

Zitat von willie

Zitat von Oss`n
Am 16.06.1983 stürzte ein russischer Hubschrauber in der Nähe von Eichenberg ab.
Hat noch jemand Bilder davon ???
4.GR, 2.Batt. , 7.GK


Oss`n[hallo]



Hallo Oss`n,
es handelte sich um eine MI-24, die bei einem waghalsigen Flugmanöver im Schutzstreifen etwa 500m vom Grenzverlauf enfernt abstürzte. Es kamen damals wimre alle Besatzungsmitglieder um Leben. Das tragische an diesem Absturz war, daß niemand an die brennende Maschine herankam, da die mitgeführte Munition durch die Hitzeentwicklung explodierte.
Es müssen noch mehr Fotos vom Absturz im Net existieren! Habe damals selber einige Aufnahmen von der noch brennenden Maschine ansehen können. Es wurden Luftaufnahmen von der Absturzstelle vom BGS und von der US-Army gefertigt. Vielleicht finde ich die Seite mit den Aufnahmen im Net wieder. Möglicherweise kann auch TH helfen.
Gruß Willie


08.10.2017 19:14von Kraz-Fahrer-Raupe
Antwort

0

0

Den Absturz der MI24 habe ich selbst nicht miterlebt, habe aber bei der Räumung der Unglücksstelle mitgewirkt. Das war schon tragisch genug.
[/style]
Auf dem Foto im Beitrag #1 stehe ich ganz rechts im Bild auf der Kraz-Kipperwanne und mache dort Platz für die Rotornabe[/style]
und die Turbinenmotoren, welche am Kranhaken des Tatra AD160 hängen. Bei mir im Kraz ist der damalige Zugführer des 1. Zuges Ltn. Hatt... mit zur Unglücksstelle gefahren. Dieser wurde später, nach dem ebenso tragischen Mienenunfall des KC W. Bar... (Spitzname "Decko" oder "der große Blonde"), als nachfolgender KC eingesetzt und soweit ich weiß zeitgleich zum Oberltn. befördert.[/style]
Der Fahrer (Gefr. Schw... aus Nordhausen) des dort im Einsatz befindlichen Radbaggers T174 hatte zusammen mit 3 anderen Soldaten den Absturz live miterleben dürfen. Das war brandgefährlich durch die umherfliegende Munition. Er behielt als einziger einen kühlen Kopf und forderte die anderen auf, sich in den frisch ausgehobenen Kabelgraben zu legen.[/style]
Diese vier Zeugen hatten dort schon seit einigen Tagen in unmittelbarer Nähe (ca. 250 m entfernt) am Signalzaun Erdarbeiten (ziehen von Kabelgräben) vorgenommen.[/style]
Sie mussten später die verkohlten Leichen der 3 verunglückten sowjetischen Offiziere aus den Wrackteilen bergen und in Schwarzdecken eingewickelt in einen Geländewagen UAZ legen.
Der gesamte Räumungstrupp wurde von der Pik4 (eigentlich stationiert in der Kaserne Richteberg in Heilbad Heiligenstadt, zu dieser Zeit im Juni 83 vorübergehend stationiert in der GK Weilrode) gestellt. Der Anfahrtsweg über Zwinge, Brehme, Teistungen und Heiligenstadt nach Hohengandern betrug etwa 60 km. Durch einen Zwischenstop in der Richteberg-Kaserne (betanken der Fahrzeuge 3 Ural Pritsche, 1 Kraz-Kipper und Tatra-Kran AD160) dauerte der Weg dorthin mehr als 3 Stunden.

Ich bin auf der Suche nach weiteren Fotos.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
08.10.2017 19:20von Pit 59
Antwort

0

0

Na das nenne ich mal sehr gute Recherche hier im Forum der letzte Beitrag für diese Thema war vor 6 Jahren. Aber Richtig so.

Achso,dann sei mal Willkommen hier im Forum

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
08.10.2017 23:55von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo,
hab hier noch einen Bericht mit Foto für Dich und einen weiteren aus der "Weltbild" mit Fotos.

https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/...en-2956751.html

https://www.16va.be/page_die_welt.html

Gruß Willie

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
09.10.2017 20:06von 94
Antwort

0

0

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #4
Schauste mal hier:
http://www.eaglehorse.org/3_home_station...rotary_wing.htm
Naja, wird man wohl nimmer fündig ... aber, das Netz vergißt nix. Und zum Glück wars ein anders Forum welches rechtzeitig die erwähnte Passage 1zu1 abgegriffen hat ... http://forum.worldoftanks.com/index.php?...92#entry1468192

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
94
09.10.2017 20:44von Thunderhorse
Antwort

0

0

Zitat von 94 im Beitrag #13
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #4
Schauste mal hier:
http://www.eaglehorse.org/3_home_station...rotary_wing.htm
Naja, wird man wohl nimmer fündig ... aber, das Netz vergißt nix. Und zum Glück wars ein anders Forum welches rechtzeitig die erwähnte Passage 1zu1 abgegriffen hat ... http://forum.worldoftanks.com/index.php?...92#entry1468192


Anzeichen von Rechercheschwächen!!!
http://eaglehorse.org/3_home_station/hid...rotary_wing.htm

P.S.: Es gibt noch weitere Fotos (auch in Farbe) von dem Absturz, dürften aber nicht im Web zu finden sein.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.10.2017 11:59von 94
Antwort

0

0

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #14
Anzeichen von Rechnerschwächen!!!
Sehe ich auch so, aber man sollte aber nicht zu hart mit dem Webmaster von eaglehorse.org ins Gericht gehen. Vielleicht hat sich ihm als Hobbyist die Sinnhaftigkeit von Permalinks noch nicht erschlossen. Na wie auch immer ... Du erwähntest noch weitere Fotos (auch in Farbe) von dem Absturz, dürften aber nicht im Web zu finden sein ... na dann stells doch mal hier ein. Danke im voraus und einen besondern Dank auch dafür das Du die veränderte Struktur von eaglehorse.org aufgedröselt hast, mal sehn wielange dieser Links jetzt Bestand hat.

P.S. MAHLZEIT!

avatar
94
10.10.2017 19:47von andyman
Antwort

0

0

Zitat von 94 im Beitrag #15
Anzeichen von Rechercheschwächen!!!
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #14
Anzeichen von Rechnerschwächen!!!


Wie kann sich beim Zitat ein Schreibfehler einschleichen?Vergleiche Original #14
Lgandyman

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
10.10.2017 21:18von Kraz-Fahrer-Raupe
Antwort

0

0

Sooooo erst mal vielsten Dank für die Recherchisten hier zum Thema.

Den fehlerhaften Link hatte ich allerdings oben im Beitrag #4 (Beitrag von Donnerpferd) vorgestern schon selbst entdeckt und entwirrt. (keine Pralerei)
Der Link war sicher vor 6 Jahren noch fehlerfrei. Das Ganze wurde wohl zwischenzeitlich in die "verborgenen Geschichten" verschoben.
Also kannte ich den englischen bebilderten Beitrag vom "igelhorst" schon. Trotzdem Dank an Euch alle.

Auch der Link von "94" in #13 funktioniert nicht, der führt auf ne leere Seite:
http://forum.worldoftanks.com/index.php?...92#entry1468192

Also, ....wer Bilder vom Absturz hat: immer her damit.
Ich verrat Euch dann auch, was wir mit den Wrackteilen gemacht haben.

War nämlich nicht nur Zeitzeuge, sondern auch Akteur.

Schönen Abend und ich zähl auf Euch.

10.10.2017 22:49von Thunderhorse
Antwort

0

0

Zitat von Kraz-Fahrer-Raupe im Beitrag #17
Sooooo erst mal vielsten Dank für die Recherchisten hier zum Thema.

Den fehlerhaften Link hatte ich allerdings oben im Beitrag #4 vorgestern schon selbst entdeckt und entwirrt. (keine Pralerei)
Also, ....wer Bilder vom Absturz hat: immer her damit.
.


Der Link war noch vor kurzem Fehlerfrei.

Weitere Fotos gibt es, wie schon geschrieben, ich werde diese jedoch nicht veröffentlichen.

11.10.2017 21:18von mibau83
Antwort

0

0

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #18

Der Link war noch vor kurzem Fehlerfrei.



naja!
vor tagen hatte ich mal dort zum thema, putin im bereich gleichberge bei römhild gesucht.

da ging schon nichts mehr!!

11.10.2017 22:40von harbec
Antwort

0

0

... interessanter Bericht! War mir nicht bekannt.

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!