• Seite 2 von 15
07.02.2011 12:22von ( gelöscht )
Frage
avatar
( gelöscht )
Maß aller Dinge

Hallochen,

ich wollte mal einen Beitrag eröffnen, der alle Maße für Objekte beinhaltet, die im Grenzstreifen vorkamen.

mir fehlen noch so einige Dinge.

ich mache mal eine Aufzählung von Objekten, dessen Maße ich noch suche. wenn ihr Fotos einstellt, bitte ich euch ein Foto von der Gesamtansicht und wenn erforderlich Detailansicht. Nach Möglichkeit die Fotos auch in Drauf- oder Vorderansicht.
Warum das Ganze.
Ich arbeite an einen 3D-Projekt und da geht es mir um Genauigkeit. Das ganze geht dann an Schulen für den Geschichtsunterricht.

Ich möchte mich schon jetzt dafür entschuldigen, wenn ich etwas kleinlich bin, wenn es um die Genauigkeit geht. Bitte seht es mir nach, wenn ich die einzelnen Fachbegriffe nicht kenne und dafür Ersatzbegriffe nenne.

Schilder Grenzgebiet Breite/Höhe in welcher Höhe wurde es montiert.

Pfahl für dieses Schild Breite/Höhe/Tiefe

Signalzaun: Isolatoren Glasfiberstange Abmessungen. und die Abstände zueinander, Winkel der Y-Abweiser.
Betonpfahl Maße. Ab welcher Höhe machte er einen Knick, welchen Winkel hatte er.

"Stalinrasen" Abmessungen.

Panzersperre? 3 aneinandergelehnte Stahlträger/Eisenbahnschienen. Welche Höhe und Gesamtfläche hatten diese.

Markierungen für den Posten -> Maße. (grün/rot) gelegendlich an Lampenmasten angebracht oder gar einzeln. Wo genau standen diese und in welchen Abstand.

hinteres Sperrelement (Dicke/Höhe/Breite)

Hundelaufanlage Hundehütte etc.

KFZ-Sperre mit Sperrgraben

Markierungen für Kolonnenweg Abstand 50 Meter.

Sonderbauformen von Beobachtungstürmen.

Maße von Lichtmasten (Hohe/Durchmesser/Abstand)

Grundriß Füst Bauzeichnung

Innenansichten der BT´s

Grenzpfahl schwarz/rot/gelb
breite/tiefe/höhe sowie das schild mit ddr-emblem länge/breite und in welcher höhe ist es montiert. dann noch die breite der streifen und in welchen winkel sind diese streifen?

so das wars erstmal.

ich hänge hier noch ein Bild an, damit man eine Vorstellung hat, wie die Objekte aussehen werden.

Danke euch chon jetzt für die Unterstützung

Gruß Henning

07.02.2011 14:35von Theo85/2
Antwort
0

Zitat von GZB1
War die Sperrgrabenplatte wirklich 30cm dick? Wenn es bei der Kolonnenwegplatte nur 20cm gewesen sein sollen!




Das stimmt schon, die waren hinten hohl.So genannte Dachkassettenplatten.

Theo 85/2

07.02.2011 14:37von GZB1
Antwort
0

Danke Theo85/2, alles klar.

07.02.2011 14:38von Angelo
Antwort
0

Zitat von elessarix
[hier noch ein bild angehangen.

bei den türmen sind die maße der türen noch falsch und es fehlt noch die inneneinrichtung (leiter, durchstiege in den etagen etc.




Deine Arbeit gefällt mir

07.02.2011 15:37von ( gelöscht )
Antwort
0

vielen dank für die links aber ich brauche maße

gibt es vom BT-11 noch eine bessere Bauzeichnung?

t

Zitat
Deine Arbeit gefällt mirt



hiernoch mal paar bilder von der der mauer in berlin erstes bild ist osten zweites bild ist west, erkennbar an den laternen oder am vorderen oder hinteren sperrelemnt

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 15:38von ( gelöscht )
Antwort
0

hm der wollte nur ein bild

hier bild2

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 15:43von GZB1
Antwort
0

Die GM-75 war weiß gestrichen (wenn sie nicht auf westl Seite mit Grafitti bemalt war) die (Asbest?)Rolle oben war grau.

07.02.2011 15:48von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von GZB1
Die GM-75 war weiß gestrichen (wenn sie nicht auf westl Seite mit Gafitti bemalt war) die (Asbest?)Rolle oben war grau.



texturen werden noch angepasst

das teil oben war sogar aus aspest :-/

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 15:55von eisenringtheo
Antwort
0

Wenn man Bauwerke erstellt, braucht es Architekten und Bauingenieure. Diese erstellen Pläne aufgrund der Wünsche des Bauherrn. Und der hatte sicher ganz genaue Wünsche, die er wohl in dicken Vorschriftsbüchern (DIN Normen) niedergeschrieben hat.
Irgendwas müsste es doch irgendwo noch geben.
Theo

07.02.2011 16:00von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von eisenringtheo
Wenn man Bauwerke erstellt, braucht es Architekten und Bauingenieure. Diese erstellen Pläne aufgrund der Wünsche des Bauherrn. Und der hatte sicher ganz genaue Wünsche, die er wohl in dicken Vorschriftsbüchern (DIN Normen) niedergeschrieben hat.
Irgendwas müsste es doch irgendwo noch geben.
Theo


och ich bin kein architekt und baue dennoch gebäude ;-)

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 16:02von ( gelöscht )
Antwort
0

im ersten beitrag habe ich noch gesuchte objekte hinzugefügt

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 16:12von ( gelöscht )
Antwort
0

für denjenigen der es noch nicht wußte. fasst alle elemente die an der grenze verbaut wurden entstammen aus elementen im wohnungsbau der land- und wasser wirtschaft.
das vordere sperrelement entstammt aus silos der LPG´s und die rolle oben z.b. diente ausserdem der entwässerung.

es wurde nix neues erfunden genommen wurde was es schon gab.m it einigen wenigen ausnahmen wie die selbstschussanlage usw.

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 16:15von ( gelöscht )
Antwort
0

hat jemand noch bauzeichnungen vom ELO und vom trabant leger?

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 16:24von Mike59
Antwort
0

Zitat von elessarix
hat jemand noch bauzeichnungen vom ELO und vom trabant leger?



Hallo alessarix,

wenn ich das richtig sehe bist du noch mit der Mauer in Berlin beschäftigt, da fuhr kaum ein Ello. Mehrheitlich W 50.

Gruß Mike59

07.02.2011 16:38von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von Mike59

Zitat von elessarix
hat jemand noch bauzeichnungen vom ELO und vom trabant leger?



Hallo alessarix,

wenn ich das richtig sehe bist du noch mit der Mauer in Berlin beschäftigt, da fuhr kaum ein Ello. Mehrheitlich W 50.

Gruß Mike59



aha ich lerne doch immer wieder dazu.

na ich mach ja nicht nur berlin, sondern auch innerdeutsche grenze

avatar
( gelöscht )
07.02.2011 16:48von Mike59
Antwort
0

versuch es mal hier

http://www.trabantserie.de/html/19782.html

viel Glück

Mike59

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!