Die Glatzkopfbande

  • Seite 2 von 4
26.01.2011 21:06
avatar  Greso
#16
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Greso

Zitat von icke46

Zitat von 94
Sie schnitten sich eine Glatze - was in der DDR damals eine ziemlich ungewöhnliche Frisur war. Anschließend gingen sie zum Tanzen ins Bierzelt. Doch sie spielten Rock'n'Roll, und das galt in der DDR als westliche Unkultur. Die Folge: Der Wirt rief die Volkspolizei.




Irgendwie fehlt da hinsichtlich dem fett von mir hervorgehobenen etwas. Sie gingen zum Tanzen ins Bierzelt und spielten RocknRoll? Hatten sie Instrumente dabei? Transistor-Radios können es im Sommer 61 eigentlich nicht gewesen sein. Und wenn es im Zelt eine Kapelle gegeben haben sollte, die RocknRoll spielte - was hat das mit den Jugendlichen zu tun??

Ich finde den Text vom NDR ein bisschen zusammengeschludert.

Gruss

icke




Hallo icke,1961 gab es auch bei uns Transistorradios und irgend einer,hatte immer eins mit.Hier beim Zelten im Sommer 1961.
Wir fuhren mit der Jawa-Truppe nach Waren Müritz und dort gab es ein Eiskaffee mit Musikbox,die nette Barfrau nahm ihre Platten aus der Box und legte unsere rein,und schon gab es Roch 'n' Roll.
Gruß Greso





.........................................Sieht ja fast aus wie ein "Blaupunkt-Derby" aus´m Westen. Wie sah es damals eigentlich mit Batterien aus?
Ist schon gut, ich sag gar nichts, bei uns in Mecklenburg gab´s damals auch so gut wie keine!!
Schönen Gruß aus Kassel.



Hallo wosch ,das Radio ist ein Stern 4.
Greso


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2011 21:11
avatar  Greso
#17
avatar

Zitat von icke46

Zitat von Greso
[
Hallo icke,1961 gab es auch bei uns Transistorradios und irgend einer,hatte immer eins mit.Hier beim Zelten im Sommer 1961.
Wir fuhren mit der Jawa-Truppe nach Waren Müritz und dort gab es ein Eiskaffee mit Musikbox,die nette Barfrau nahm ihre Platten aus der Box und legte unsere rein,und schon gab es Roch 'n' Roll.
Gruß Greso



Hallo, Greso,

danke für die Infos. Ist immer interessant, was aus jener Zeit zu hören. 1961 war ich 5 Jahre alt, da war mein Interesse an Barfrauen, Eiscafes und Musikboxen noch nicht sooo ausgeprägt.

Meine Ära kam dann erst mit Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix, Janis Joplin.

Gruss

icke




Na icke,selbst für diese genannten Musiker,warst du noch sehr sehr jung an Jahren.
Aber macht nichts,ich höre sie heute noch.
Gruß Greso


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2011 21:16 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2011 09:54)
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Zitat von Greso

Zitat von icke46

Zitat von 94
Sie schnitten sich eine Glatze - was in der DDR damals eine ziemlich ungewöhnliche Frisur war. Anschließend gingen sie zum Tanzen ins Bierzelt. Doch sie spielten Rock'n'Roll, und das galt in der DDR als westliche Unkultur. Die Folge: Der Wirt rief die Volkspolizei.




Irgendwie fehlt da hinsichtlich dem fett von mir hervorgehobenen etwas. Sie gingen zum Tanzen ins Bierzelt und spielten RocknRoll? Hatten sie Instrumente dabei? Transistor-Radios können es im Sommer 61 eigentlich nicht gewesen sein. Und wenn es im Zelt eine Kapelle gegeben haben sollte, die RocknRoll spielte - was hat das mit den Jugendlichen zu tun??

Ich finde den Text vom NDR ein bisschen zusammengeschludert.

Gruss

icke




Hallo icke,1961 gab es auch bei uns Transistorradios und irgend einer,hatte immer eins mit.Hier beim Zelten im Sommer 1961.
Wir fuhren mit der Jawa-Truppe nach Waren Müritz und dort gab es ein Eiskaffee mit Musikbox,die nette Barfrau nahm ihre Platten aus der Box und legte unsere rein,und schon gab es Roch 'n' Roll.
Gruß Greso




So ein Stern 3 oder 4 Kofferadio hatte ich auch,das war sogar mit auf der alten GK Untersuhl

Das Bild ist im KFZ Bereich der GK aufgenommen

Bildanhänge

 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2011 22:08
avatar  Greso
#19
avatar

Hallo Jawa 350,hast du es noch?
Gruß Greso


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2011 22:38
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Zitat von Greso
Hallo Jawa 350,hast du es noch?
Gruß Greso



Nein Greso ich habe das Sternradio vor 2 Jahren entsorgt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 09:41 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2011 09:42)
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Ich hatte Anfang der 60er als Halbstarker das "Sternchen" dazu die Lederroljacke (Die Jugend fühlt sich wohl in Lederrol). Wir tanzten Bossa Nova,und Twist .Ted Herold,PeterKraus,Chubby Checker,Paul Anka,Beatles,Stones ,Lords ,Conny Francis ,Manuela,Drafi Deutscher waren meine Favoriten. Ich könnte die Liste noch weiter machen! Aus der DDR damals eventuell Bärbel Wachholz,Andreas Holm,Julia Axen
Speziell in Leipzig damals "The Butlers" Da ging es ab auch mit Motor Biene von Benny Quick! Glatze war für uns der Yul Brynner Schnitt!!


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 17:28
avatar  94
#22
avatar
94

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 19:18 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2011 19:19)
avatar  Greso
#23
avatar

Schade Jawa 350,das fehlt noch in meiner Sammlung.
Habe mal das wohl bekannteste DDR radio eingesetzt,das Sternchen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 20:36
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

Greso es ist bewundernswert das Du Dir so ein kleines DDR Museum eingerichtet hast. Es ist schon wichtig, das wir die Erinnerung an die DDR für unsere Enkel erhalten.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 11:51
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Zitat: Jawa
Es ist schon wichtig, das wir die Erinnerung an die DDR für unsere Enkel erhalten.

Stimmt, das mache ich auch immer. Damit so ein Regime nie wieder vorkommen möge in Deutschland oder anderswo auf der Welt!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 14:08
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Zitat von Greso
Schade Jawa 350,das fehlt noch in meiner Sammlung.
Habe mal das wohl bekannteste DDR radio eingesetzt,das Sternchen.




Ach Mensch....das Sternchen...nun werde ich fast schon wieder sentimental.
In unserer Clique hatte Einer eins ( Mann, war ich neidisch ). Das dudelte dann jeden Abend bei unserem Treffpunkt. Mir ist, glaube ich, noch in Erinnerung, dass das Kästchen mit einer Blockbatterie betrieben wurde.
Ich habe mich dann ins Zeug gelegt und 2 Ferien hart gearbeitet.
Plötzlich hatte ich die Mäuse zusammen und habe mir einen T 101 gekauft. Eigendlich sollte es ein T 100 ( Skala verlief vertikal ) sein. Wie es aber so war, man musste eben nehmen, was grade da war. Mit den Gnomzellen gab es auch den einen oder anderen Engpass....ich war aber der glücklichste Mensch auf der Welt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 18:11
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Übrigens, die DVD "Glatzkopfbande" ist bei Amazon und Ebay im Angebot.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 18:26
avatar  PF75
#28
avatar

heute sind aber glatzköpfe auch nicht gerne gesehen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2017 20:16
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Das Thema liegt jetzt sechs Jahre zurück. Und lese ich den Vortext sind damals Glatzen ...mehr wie out gewesen.Na jedenfalls wohl jetzt, heute wieder modern.Wie das?

Rainer-Maria


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2017 20:45 (zuletzt bearbeitet: 27.10.2017 20:51)
avatar  ( gelöscht )
#30
avatar
( gelöscht )

Rainer, die Frauen streicheln gerne über eine Fleischmütze, kannste gloobn und dazu noch bissel Brustfell zum Kraulen, allerdings kein Unterfell, da nehmen sie gleich Reißaus


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!