Hier noch ein einige Fotos vom Brocken 2008

  • Seite 3 von 6
26.04.2009 00:39
avatar  ( gelöscht )
#31
avatar
( gelöscht )

Sorry, aber zu den Bildern kann ich nichts weiter beitragen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2009 22:38 (zuletzt bearbeitet: 27.04.2009 22:39)
avatar  EK89/1
#32
avatar
Hallo grenzgänger86
Die Füst stand nicht links von der Schanze sondern rechts, hast du vergessen das wir immer von der Sicht nach feindwärts ausgegangen sind. Ich denke aber das du vom Sandort des Fotogafen ausgehst, da stimmt das natürlich das rechts.
Noch mal BT an der Schanze

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2009 09:07
#33
avatar

Das Foto wurde vom "Westen" ausgemacht also hatte der Fotograph die Schanze rechts von sich,schaut mann von unserer Seite ,stand die Schanze links auf dem Wurmberg.Denn wenn wir auf den BT an der Schanze mußten stand die Füst ja unten in der Senke wenn man aus dem Wald kam auf den Kolonnenweg.Vom BT Schanzenauslauf aus weiter Richtung Trennung nach Elend stand ja noch der ganz alte BT und in der Richtung war ja die Füst auf keinen Fall.

04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2009 17:01
avatar  ( gelöscht )
#34
avatar
( gelöscht )

Ausblick von der Schanze Wurmberg auf den BT


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2009 20:33
avatar  Grete85
#35
avatar

Hallo alle zusammen,
In dem aktuellen Heft"Bahn extra","Eisenbahn und Mauerfall", ist ein Beitrag über eine Gipfelwanderung zum Brocken im November 89
drin.Die Fotos sind nicht schlecht.
Gruß Grete85

--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön

 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2009 20:52
avatar  EK89/1
#36
avatar

Stimmt Genzgänger, den ganz alten BT kenn ich auch noch, das war ein runder ich glaube 11m hoch.

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2009 09:05
#37
avatar

Ja ,das war noch ein BT der alten Bauart und stand fast auf der Trennungslinie nach Elend.Es durfte aber schon niemand mehr auf den BT rauf,weil der drohte umzukippen.War eigentlich an dem BT Schanzenauslauf auch bei euch noch die Tütalarmanlage dran.Man konnte nie ohne das es auf der Füst bemerkt wurde auf den Turm.

04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2009 18:39
avatar  EK89/1
#38
avatar

Ja die Arlarmanlage für die Tür am BT waren bei uns auch noch dran. Nachts durften wir ja nicht hoch, es kam aber darauf wer auf der Füst war. Wir haben auch nachts öfters auf dem BT gesessen.
Der BT auf der TL war richtig baufällig, wir wollten mal hoch um zu schauen wie der oben aussah, haben das Vorhaben aber ganz schnell aufgegeben als wir den Zustand vom BT erkannten.

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2009 09:23
#39
avatar

Hallo EK 89/1,

war bei uns auch so,wenn es mal richtig kalt oder es sehr geregnet hat,dann durften wir auch auf den Turm,außer es sahs ein A...loch auf der Füst.Stand bei euch auch noch die Reihe Signalgeräte auf dem Kontollstreifen links vom BT,stand nah am Kolonnenweg?

04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2009 21:37
avatar  EK89/1
#40
avatar

Wen du die Signalgeräte mit ner Patrone meinst, die standen nicht mehr dort. Zwischen Geothebhf. und OK haben wir mal welche stehen, über Nacht, da war der Zaun offen, wurde neu gebaut.
Als signalgeräte hatten wir die elektronischen. Ein kleiner grauer Kasten mit zwei anschlüssen.An denen wurden nach beiden seiten dünne (0,50mm/2) Drähte gespannt. Wurde ein Draht zerissen leuchtete eine von zwei Dioden, eine rot und eine grün, rot war glaube ich lings und grün war rechts. Dazu noch gab es ein akustisches Signal. Keine ahnung mehr wie die dinger bezeichnnet werden:

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2009 14:44
#41
avatar

Hallo EK,

die elektronischen Geräte kenne ich überhaupt nicht,zu meiner Zeit standen ebend ein paar am BT Schanzenauslauf,dann waren mehrere über die Gleise der Brockenbahn gespannt und mindestens 10 bis 15 Stück standen an der alten Schanze im Eckerloch.

04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2009 21:41 (zuletzt bearbeitet: 04.05.2009 21:56)
avatar  ( gelöscht )
#42
avatar
( gelöscht )
Hallo zusammen,

Ich habe da noch ein schönen Film vom Brocken gefunden 1991. Für alle die hier gedient haben und für alle die es sehen wollen.

https://www.youtube.com/watch?v=hgFe8nzyvts

Gruß Bürger

PS. Schaut mal bei Ähnliche Videos sind auch noch ein paar gute dabei.
Für Harzfreunde und Brocken ist diese Seite auch gut http://www.harzlife.de/top/brocken.html

 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2009 21:43
#43
avatar

Harzexperten

hier habe ich beim googeln paar schöne Bilder von der

http://www.bgs-kameradschaft-goslar.de/b...derbrocken.html

Gruß

Reinhard

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2009 19:20
#44
avatar

Hier mal noch ein paar Fotos,mal eher gesagt Spuren einer ehemaligen Grenze.Bei Braunlage im Harz aufgenommen 31.5.09

31.05.2009 19:28
#45
avatar

Und hier die Ehemalige Grenzkompanie bei Elend im Harz---alles verschlossen und vernagelt.Aber zwischenzeitlich als Asylantenheim genutzt.Aufgenommen 31.5.09

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!