Hier noch ein einige Fotos vom Brocken 2008

  • Seite 2 von 6
31.03.2009 17:36
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Der Brocken zum Greifen nahe und doch so weit. Wir machten eine Wanderung von Torfhaus und zurück.
Gut,waren nur 16 Km aber trozdem,man merkts schon.Der Aufstieg ging ja noch..

Als Grenzer brauchte man wohl eine gute Kondition,wenn ich mir vorstelle jeden Tag hier lang
zu "latschen". Topfit ! ( Wir hatten ja noch schönes Wetter)


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2009 20:07
avatar  EK89/1
#17
avatar

Na ja was heist kondition, man ist ja nicht die ganze Schicht auf den Beinen.
Wen man z.B. auf dem BT11 an der Wurmbergschanze war muste man meist 2x runter
und etwa 1km laufen, den Rest auf dem BT (aufklären). Kam auch darauf an wer
KGS war, bei manschen muste man viel laufen bei anderen nicht. Meist ging es
so wen man am PP angekommen war Meldung an KGS "Wir am Gustaf Berta und wieder
X 60" Meist kam dan "Bestätigt". Nach 60min meldete man sich wieder "Wir am
Gustaf Berta alles ohne" Dan KGS "Handeln sie zu Otto Konrad, von dort in x30
wieder" Dort hat man meist wieder ne Stunde abgesessen u.s.w. Allso als Normalo
hat man das eigentlich auch gut verkraftet.
Zur Erklärung:
Gustaf Berta- Postenpunkt "Goehtebanhof"
Otto Konrad- Postenpunkt "Obere Kreuzung"

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2009 20:15
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

hallo ek89/1

wie war das wenn zum bsp. auf der schanze oder abfahrtshang was los war. haben die euch ignoriert oder gab es mal zwischenfälle?


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2009 21:06
avatar  EK89/1
#19
avatar

Allso die meisten haben uns mehr oder weniger ignoriert, direkte Zwischenfälle hat es bei mir nicht
gegeben. Klar das mal jemand beim Skifahren nicht zeitig genug bremsen konnte oder wolte, aber die waren
dan ganz schnell wieder auf ihrer Seite. Es gab auch Leute die da bewust aufs vorgelagerte gingen, meist an der Wurmbergschanze, wir haben dan das Fenster vom BT aufgemacht und rausgebrüllt da sind die dan auch gleich
wieder zurück, wen nicht, kurz die Kaschi am Fenster gezeigt und weg waren sie.
Im Sommer an der Wurmbergschanze, wen viel los war, war auch der BGS viel present und hat auch die eigenen
Leute zurückgepfiffen und belehrt, da brauchten wir nicht groß eingreifen.
Zur Schanze giebt es noch ne Geschichte:
Im Sommer so gegen 20:30Uhr wen die Massen weg waren kam öfters ein Auto angefahren, ein Pärchen steigt aus knuscht sich rum, da auf die Wiese und dort ging es richtig los. Man haben wir mit die Gläser geschraupt und selber war man 6Wochen nicht zu Hause. Das war ne "Provokation". Da konnteste schon mal den GRENZKOLLER kriegen. Der Postenpunkt "BT 11 Schanze" war sehr beliebt, da hatte Postenführer und Posten das Fernglas mit wie du dir sicher vorstellen kannst.
Ich hoffe ich habe deine Frage zu deiner Zufriedenheit beantwortet.

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2009 21:10
avatar  EK89/1
#20
avatar

Hey charly69
Habe gerade gelesen das du aus Sachsen kommst, aus welcher Ecke den.
Ich wohne an der A4 zwischen Nossen und Wilstruff da wo früher das
Tanneberger Loch war sagt dir vieleicht was, heute geht dort ne Brücke
drüber.

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2009 21:18
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

hallo ek89/1

danke für die kleine einsicht. sitzt da oben und machst den arsch für die anderen und drüben geht sowas ab.
na danke.

schönen abend
charly69


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2009 17:00
#22
avatar

EK 89/1,
da wohne ich auch nicht weit von dir. Döbeln kennst du ja und mein kleines Dorf ist ca.25 km weg von dir.
Grüße von Thomas

05/85 - 10/85 Potsdam / 10/85 - 10/86 Elend - Kompaniesicherung

Copyright liegt bei Mir !

Grüße aus Sachsen


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2009 19:34
avatar  EK89/1
#23
avatar

Hallo Thomas
Ja so klein ist die welt, habe gerade mal gegoogelt und nach deinem Ort gesucht und gefunden. ist ja wirklich nur ein Katzensprung von mir weg.

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2009 20:37
#24
avatar

Hallo,
das mit dem Pärchen auf der Motorhaube gab auch schon zu meiner Zeit im Sommer am Schanzenauslauf,die dachten vielleicht man hüpft gleich über den Zaun um "mitzumachen".Das mit dem "PATT" kenn ich auch,es war wirklich toll wenn man auf dem Brocken über den Wolken war.Un d dann noch die herrlichen Fernsichten bei schönem Wetter.

04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2009 06:28
avatar  S51
#25
avatar
S51

Im Sommer 85 waren wir an einem Wochenende auf dem vorgelagerten Bereich am wurmberg. Ziemlich früh am Morgen, außer uns war nur noch die Frühstreife vom BGS dort, erschien ein Mann mit seinen Kindern und erklärt ihnen: "Das da drüben ist Polen".

GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2009 09:58
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Ach du ,ich kannte damals Leute,die wussten noch nicht mal das Deutschland geteilt ist.
Innerdeutsche Grenze ? Was ist denn das ? Unglaublich.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2009 15:06
#27
avatar

Als ich in Schierke war,ist die Brockenbahn einmal zum Brocken gefahren um Kohlen für die Russen und den Bahnhof(also für die Grenzer) hochzubringen.Wir mußten auch los um die Signalgeräte zu entspannen die über die Gleise gespannt waren.
Auf die Frage von EK89/1 wer auf die Tafel geschossen hat,wenn er das Schild von der Brockenbahn meint(aus Richtung Eckerloch zum Goethebahnhof)dann war das ein GAK.der war mal nur mit seinem Hund bei ganz dichtem Nebel(PATT) im Eckerloch unterwegs,durch die Nebelschwaden den Wind und noch total dunkel,hat der GAK gedacht da steht eine Frau im weißen Mantel(die weiße Frau vom Eckerloch).Nach Anruf hat er zweimal geschossen und auch getroffen,die Löcher waren die ganzen Jahre zu sehen und jedem neuen wurde dort diese Geschichte erzählt.

04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2009 17:21
avatar  ( gelöscht )
#28
avatar
( gelöscht )

...noch 2 Bilder vom Brocken...


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2009 23:05
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Hallo Augenzeuge,
danke für die 2 Bilder.

Kannst Du (oder jemand anderes hier im Forum) mir sagen, zu welcher Kompanie die Führungsstelle auf dem einen Foto gehörte ?
Anhand der Gebäudeanordung auf dem Berg muß sie südlich vom Brocken gestanden haben.

Gruß
Suentaler


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2009 23:39
#30
avatar

Das ist die Füst der GK Schierke,die stand so ca.300 meter von der Wurmbergschanze nach links(von der Schanze aus gesehen)
04/86-04/87 in Schierke


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!