X
#1

Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.01.2011 22:02
von Cliff (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cliff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein herzliches Hallo ins Forum,
ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen, da ich ein wenig geschmökert habe nach der alten GK. Ich war noch von Anfang Januar 1990 (!) bis zum Sommer des Jahres in Utecht und Schlagbrügge.
Utecht würde da schon aufgelösst und wir sind alle nach Schlagbrügge versetzt worden. Naja, da hiess es dann schon: "Entweder Zivi, oder Zaun abbauen." Ich hab mich dann doch für das Erste entschieden für die restlichen zwei Monate.
Eingezogen als UaZ in Perleberg als Diensthundeführer, kam nach Potsdam-Sago und von dort dann in die GK.
Bewegte Zeit war das schon...
Das Schönste jedoch war die erste Begegnung mit den Jungs vom BGS auf der Wakenitz. Wir durften schon "vorgelagert" und die konnten bis ans Ufer fahren mit ihrem Boot. Tolle Zeit!
Vielleicht ist ja hier noch jemand, der auch dort war?

VG Dirk
(Cliff, weil mein Hund (Rotti) damals so hiess)


nach oben springen

#2

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.01.2011 22:23
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stabsfähnrich
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

herzlich Willkommen im Forum-DDR-Grenze, viele interessante Beiträge wünscht Dir das Forumsteam


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#3

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.01.2011 22:59
von Rostocker | 8.696 Beiträge | 4902 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Weil hier das Thema angesprochen wird-der Letzte macht das Licht aus.Dazu habe ich als Grundwehrdienstler 74-75 mal eine Frage .Wie war es für die Berufssoldaten angefangen von Uffs bis offz,Dienstgrad von heute auf morgen den Klassengegner mit einen Mal das Tor zu öffnen?Mal so gefragt--was waren eure gefühle dabei und was habt ihr entfunden?.Wie war euch zumute dabei?Ich kann mir vorstellen--vielen wird es weh getan haben,den Stolz verliert zu haben.Und von denen im Stich gelassen worden zu sein-an denen man glaubte.Ich selber,will mich von diesen geglaubten nicht freistellen--War auch mal als Grenzer in GW--ein Rad in der Gesellschaft. Gruß Rostocker


nach oben springen

#4

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 09:32
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker
Weil hier das Thema angesprochen wird-der Letzte macht das Licht aus.Dazu habe ich als Grundwehrdienstler 74-75 mal eine Frage .Wie war es für die Berufssoldaten angefangen von Uffs bis offz,Dienstgrad von heute auf morgen den Klassengegner mit einen Mal das Tor zu öffnen?Mal so gefragt--was waren eure gefühle dabei und was habt ihr entfunden?.Wie war euch zumute dabei?Ich kann mir vorstellen--vielen wird es weh getan haben,den Stolz verliert zu haben.Und von denen im Stich gelassen worden zu sein-an denen man glaubte.Ich selber,will mich von diesen geglaubten nicht freistellen--War auch mal als Grenzer in GW--ein Rad in der Gesellschaft. Gruß Rostocker




@Rostocker, sehr interessante und gute Frage!!!


Kameraden, wo bleibt die Resonanz?


josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
nach oben springen

#5

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 10:27
von Cliff (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cliff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Spannend, ja, spannend war`s. Ungewiss, verworren, ziel-und planlos, aber aufregend.
Ich schätze mal, dass eher die Berufssoldaten zu knabbern hatten an der Vorstellung, dass der ehemalige Klassenfeind jetzt durch die Kasernen wandert. Ich, als Zeitsoldat, später Grundwehrdienstler, hab es mit Freuden hingenommen, dass man endlich die Möglichkeit hatte an all die Dinge ranzukommen, von denen man geträumt hat. Für mich war es ein wahrer Segen. Es wurde ja quasi nach allem westlichen gegeifert.
Es wusste ja Anfang 1990 noch keiner so genau, wo die Reise hingeht. Bleiben zwei deutsche Staaten? Bekommen wir was besseres, als den Kapitalismus und den falsch verstandenen Sozialismus? Bleibt die Grenze? Wenn ja, in welcher Form? Was mache ich hier, da ich auf dem Kolonnenweg schon den Zivilfahrzeugen ausweichen muss, denn der GS-Zaun war auf? Was bringt mir diese Zeit?
Für mich stand keine "Frage der Ehre" im Raum. Ganz im Gegenteil. Ich wurde zB von den BGS-Beamten auch nicht respektlos behandelt, ganz im Gegenteil.
Ich kann mich noch gut an ein paar Wochen erinnern, als wir regelmässig Kontakt mit der Besatzung eine Patroullienbootes auf dem Ratzeburger See/Wakenitz hatten. Die legten direkt in Rothenhusen an und wir tauschten unheimlich viele Gedanken aus. Die Gespräch brachten uns persönlich sehr nahe. Einmal brachte mir ein Beamter einpaar Musikzeitschriften (aufgrund eines Gepräches) mit, einen ziemlichen Stapel. Die trug ich dann in die Kaserne, wurde promt vom Polit erwischt und er hielt mir eine Standpaukem, warum ich mich "denen" so anbiedere. Tja, seine Karriere war wohl vorbei und seine ideologische Welt ein Trümmerhaufen. Soldaten und Offiziere- das wird ein himmelweiter Unterschied sein im Umgang mit der Wende. Des einen Freud, des anderen Leid.


nach oben springen

#6

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 11:49
von Gohrbi | 575 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gohrbi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja @Rostocker, eine sehr schöne Frage. Wie @Cliff schrieb, ungewiß, ziel- und planlos. Nur ich war StOFä mit 18 Dienstjahren und natürlich dadurch geformt. Diese ungewisse Zeit fing aber weitaus früher an, gleich nach der Wende, wo die 90er Ereignisse noch garnicht abzusehen waren. Nach und nach kamen Dinge ans Licht, was der gesunde Menschenverstand schon vermutete oder auch aus erleben wußte.
Als die Richtung klar wurde - Übernahme - Wiedervereinigung und eine Armee, nämlich Bw, mußte man Entscheidungen treffen. Ich hatte mich als SaZ2-Ost beworben und auch in der Wirtschaft was passendes gesucht. Dem einen war ich überqualifiziert, dem anderen zu wenig Praxis, denn wer hat schon privat ne Radarstation.
Ich hatte eine günstige Akte und wurde als SaZ, ein Jahr später als BS übernommen. Vom StOFä zum Hfw, also ein "Abstieg" Aber sicheres und größeres Gehalt und das brauchte ich ja bei einer behinderten Ehefrau, ohne Einkommen. Für mich zählte nur der Job.
Die ersten ost-west Kontakte waren ja den höheren Dgrds vorbehalten. Es fuhren in den Westen der Kommandeur, Stellvertreter, Politoffze, Fachrichtungsleiter usw, alles welche, die NICHT übernommen wurden.
Ich hatte meine ersten Kontakte als das Ausbildungspersonal zu unserer Uffz-Schule kam. Zuerst auf beiden Seiten distanziert aber respektvoll. Nach ein paar Tagen war der Umgang absolut kameradschaftlich. Was ICH erlebt habe. Es gab aus Ost und West aber auch Quertreiber und Blocker. Damit konnte ich leben und auch hier einen Weg zur Wogenglättung finden.
Als wir fast alle die SaZ Zusage hatten, die ersten "gegangen wurden", weil sie ihre IM Tätigkeit "vergessen" hatten war es ein gutes dienen. ICH fühlte mich wohl und bin, als unsere Dienststelle zu machte den Weg in den tiefsten Westen, 1000km von zu Hause weg, gegangen. ICH habe es nie bereut.
Wenn du ne tiefere Frage hast, gerne auch als PM.


zuletzt bearbeitet 14.01.2011 11:52 | nach oben springen

#7

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 12:15
von dremi (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds dremi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

" Der letzte macht das Licht aus"
Eigentlich eine Logig,aber nicht ganz wahr, denn es gibt immer jemanden der an Licht interessiert ist.
Licht wird nur erlöschen, wenn kein Interessent mehr vorhanden ist, also wenn es nutzlos ist oder so erscheint.
Meine ehemalige Kompanie wurde" symbolisch "für 1DM verkauft. Danach an eine Firma verkauft, danach an noch eine Firma,
bis der Schätzwert bei ca 100000 DM lag. Als die letzte Fa pleite ging und das Objekt ca 6 Jahre brach lag, wurde es
Zwangsversteigert und für ca 24000 Euro veräußert. Das Licht wurde nur zeitweilig abgeschalten, aber die Leitung nicht gekappt.
Es wurde sogar in diese ehemalige Kompanie investiert, wie in andere ehemalige Objekte, wie auch unser Fotoforum zeigt.
Man soll ja immer nach vorne schauen und für mich hat dieses Objekt eine Wertsteigerung erfahren.


lutz1961 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.01.2011 12:17 | nach oben springen

#8

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 12:39
von Rostocker | 8.696 Beiträge | 4902 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gohrbi
Ja @Rostocker, eine sehr schöne Frage. Wie @Cliff schrieb, ungewiß, ziel- und planlos. Nur ich war StOFä mit 18 Dienstjahren und natürlich dadurch geformt. Diese ungewisse Zeit fing aber weitaus früher an, gleich nach der Wende, wo die 90er Ereignisse noch garnicht abzusehen waren. Nach und nach kamen Dinge ans Licht, was der gesunde Menschenverstand schon vermutete oder auch aus erleben wußte.
Als die Richtung klar wurde - Übernahme - Wiedervereinigung und eine Armee, nämlich Bw, mußte man Entscheidungen treffen. Ich hatte mich als SaZ2-Ost beworben und auch in der Wirtschaft was passendes gesucht. Dem einen war ich überqualifiziert, dem anderen zu wenig Praxis, denn wer hat schon privat ne Radarstation.
Ich hatte eine günstige Akte und wurde als SaZ, ein Jahr später als BS übernommen. Vom StOFä zum Hfw, also ein "Abstieg" Aber sicheres und größeres Gehalt und das brauchte ich ja bei einer behinderten Ehefrau, ohne Einkommen. Für mich zählte nur der Job.
Die ersten ost-west Kontakte waren ja den höheren Dgrds vorbehalten. Es fuhren in den Westen der Kommandeur, Stellvertreter, Politoffze, Fachrichtungsleiter usw, alles welche, die NICHT übernommen wurden.
Ich hatte meine ersten Kontakte als das Ausbildungspersonal zu unserer Uffz-Schule kam. Zuerst auf beiden Seiten distanziert aber respektvoll. Nach ein paar Tagen war der Umgang absolut kameradschaftlich. Was ICH erlebt habe. Es gab aus Ost und West aber auch Quertreiber und Blocker. Damit konnte ich leben und auch hier einen Weg zur Wogenglättung finden.
Als wir fast alle die SaZ Zusage hatten, die ersten "gegangen wurden", weil sie ihre IM Tätigkeit "vergessen" hatten war es ein gutes dienen. ICH fühlte mich wohl und bin, als unsere Dienststelle zu machte den Weg in den tiefsten Westen, 1000km von zu Hause weg, gegangen. ICH habe es nie bereut.
Wenn du ne tiefere Frage hast, gerne auch als PM.




Grüß Dich Gohrbi!
Nur kurz zu Dein Schreiben hier gesagt. Eine offene und klare Aussage und Klarstellung.Danke---Gruß Rostocker


zuletzt bearbeitet 14.01.2011 12:40 | nach oben springen

#9

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 14:01
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Grüß Dich Gohrbi!
Nur kurz zu Dein Schreiben hier gesagt. Eine offene und klare Aussage und Klarstellung.Danke---Gruß Rostocker
[/quote]


@Rostocker, ...dem kann ich mich nur anschließen!

und @Gohrbi, Dir fern Deiner Heimat alles, alles Gute. Respekt!


josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
nach oben springen

#10

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.01.2011 14:23
von Gohrbi | 575 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gohrbi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95

Grüß Dich Gohrbi!
Nur kurz zu Dein Schreiben hier gesagt. Eine offene und klare Aussage und Klarstellung.Danke---Gruß Rostocker




@Rostocker, ...dem kann ich mich nur anschließen!

und @Gohrbi, Dir fern Deiner Heimat alles, alles Gute. Respekt!

josy95[/quote]

Danke, so bin ich halt, ehrlich und offen gegenüber Jedem. Was heißt fern der Heimat? Heimat ist da wo das Bett steht, Frau und Kinder sind und das Wichtigste, wo man sich wohl fühlt. Da wir sehr oft die Gegend gewechselt haben und ein neues Umfeld suchen mußten haben wir uns arrangiert. Immer, wenn man sich ein Umfeld geschaffen hatte kam der Dienst- und Wohnortwechsel Thüringen -> Meck-Pomm -> Sachsen -> 14 Jahre Restdienstzeit in BW und nun der Ruhestand/-pol.

Was wir/ich erkannt haben ist, man muß flexibler als ne Eisenstange sein und offen für Neues.
Das Jammern über verpaßte Gelegenheiten überlasse ich anderen.


nach oben springen

#11

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 20:42
von Okonjima | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Okonjima
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Juhuu Cliff, bin auch durch Zufall auf das Forum aufmerksam geworden. Bin von März bis August 89 in Potsdam/Sago
zu "Dackellenkerausbildung" gewesen. Bist Du auch zu dieser Zeit dort gewesen? Irgendwie kommt mir der Name Cliff
und dann auch noch ein Rotti ziemlich bekannt vor. Kann mich aber auch irren...
Achso und das Licht aus gemacht haben wir am 02.10.1990 !! Da waren wir nur noch zu zweit & hatten ne ganze Kompanie
für uns alleine & dazu den ganzen Rest der Hunde vom GF Sonneberg zu versorgen. "Tierheim Oerlsdorf" sozusagen...
Mann war das ein geiler Sommer damals 1990
Lass mal was hören von Dir, würde mich interessieren ob wir uns vielleicht in Sago über den Weg gelaufen sind oder sein können.
Tschauli Oko !


"Raus aus der Sau Ihr elenden Dackellenker!!" (Originalzitat Spieß)
nach oben springen

#12

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 21:07
von Okonjima | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Okonjima
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Huh... ehe gerade soll "GK Sonneberg" heißen!


"Raus aus der Sau Ihr elenden Dackellenker!!" (Originalzitat Spieß)
nach oben springen

#13

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 21:08
von Okonjima | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Okonjima
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Huch... ehe gerade soll "GK Sonneberg" heißen!


"Raus aus der Sau Ihr elenden Dackellenker!!" (Originalzitat Spieß)
nach oben springen

#14

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 21:15
von Cliff (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cliff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Okonjima
Juhuu Cliff, bin auch durch Zufall auf das Forum aufmerksam geworden. Bin von März bis August 89 in Potsdam/Sago
zu "Dackellenkerausbildung" gewesen. Bist Du auch zu dieser Zeit dort gewesen? Irgendwie kommt mir der Name Cliff
und dann auch noch ein Rotti ziemlich bekannt vor. Kann mich aber auch irren...
Achso und das Licht aus gemacht haben wir am 02.10.1990 !! Da waren wir nur noch zu zweit & hatten ne ganze Kompanie
für uns alleine & dazu den ganzen Rest der Hunde vom GF Sonneberg zu versorgen. "Tierheim Oerlsdorf" sozusagen...
Mann war das ein geiler Sommer damals 1990
Lass mal was hören von Dir, würde mich interessieren ob wir uns vielleicht in Sago über den Weg gelaufen sind oder sein können.
Tschauli Oko !


Hi,
ich glaube, da haben wir uns knapp verpasst. Anfang September 1989 durfte ich erst. Einen Tag Perleberg zum Einkleiden und von da aus in der Nacht mit W50-Pritsche gen Sago. Anfang 1990 bin ich dann Richtung Mecklenburg in die GK.


zuletzt bearbeitet 04.04.2011 21:16 | nach oben springen

#15

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 21:51
von Okonjima | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Okonjima
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schade, dachte ich hab nen Heimi getroffen
Aber wie sich das doch alles gleicht, an die Nacht von Perleberg nach Potsdam aufm W50 kann ich mich auch
noch ganz gut erinnern.
Seit Ihr noch im "Pickel" zur Disko gewesen in Potsdam damals?


"Raus aus der Sau Ihr elenden Dackellenker!!" (Originalzitat Spieß)
nach oben springen

#16

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 21:59
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na dann auch mal dem nächstem Sago-Studenten hier ein Willkommen und ich stelle mal wieder die Frage 'Habt ihr vielleicht noch kynologische Ausbildungsunterlagen?' *habenwill_(auch_nur_kopiert)*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#17

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 22:07
von Okonjima | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Okonjima
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

nee sorry hab ich auch nicht mehr.
Stimmt aber, man hätte das alles aufheben müssen nicht bloß die Urkunde
Irgendwo müßte ich vielleicht noch ne alte Dienstvorschrift haben, aber die Unterlagen aus dem Kyno-Unterricht
hab ich leider nicht mehr.
Gruß Oko!


"Raus aus der Sau Ihr elenden Dackellenker!!" (Originalzitat Spieß)
nach oben springen

#18

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.04.2011 22:17
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na die Nummer von der DV wäre ja schon mal einen Anfang, das ganze Dokument als Searchable PDF hoffentlich noch nicht das Ende.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#19

RE: Der Letzte macht das Licht aus

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.04.2011 06:23
von Cliff (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cliff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein grünes "Handbuch für Diensthundeführer" hab ich vor einiger Zeit in der Bucht vertickt. Hatte für mich jetzt auch nicht mehr den nostalgischen Wert. Vom Inhalt, was moderne Hundeausbildung betrifft, war das Teil damals schon überholt. Das Buch haben sich immer zwei HuFü teilen müssen und war furchtbar abgegriffen. Keine Ahnung, warum ich das noch hatte.
Mal sehen, was ich noch liegen habe. Ich meine, auf dem Dachboden liegt noch so`n Ordner rum...vielleicht auch nur mit Handschriftlichem, aber sowas ist ja eher uninteressant.


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uffz. rieger
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2759 Gäste und 171 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15553 Themen und 656434 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen