2. (1.) GK Vacha

  • Seite 2 von 4
12.02.2011 17:27
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Also ich bin ja so froh, dass ich wenigstens von den Nachbarkommandos (bzw. Nachbar-ompanien) welche von Euch hier getroffen habe.
Ich war in Pferdsdorf oben in der Strasse "Am Trist", wo also die zwei Holzbaracken standen. Seit 1952 war ich da
und kenne natürlich auch die Werrabrücke seit der Wende usw. usf.
Jetzt steht dort der kommunale Kindergarten.
Ich habe sogar in Pferdsdorf noch einen Grenzer samt Ehefrau wieder gefunden, es war anno 2004.
Auch die Räsa kenne ich, dort sind wir ja immer hin "gewandert". Dort waren damals sehr schmucke Mädchen,
wie gesagt so 1952 - 1954.
Für mich war es da eine sehr schöne Zeit, die schönste in meiner Jugendzeit....
Pferdsdorfer


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2011 18:35
avatar  Mike59
#17
avatar

Mensch pferdsdorfer - du bist ja noch ein Urgestein.
Dann kennst du bestimmt noch das Gebäude in Oberzella, wenn es damals wohl auch nur eine Baracke war.

Gruß Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2011 09:00
avatar  linamax
#18
avatar

Zitat von 254Spielregel

Zitat von linamax
....Vorgängerkompanie von Räsa ,in Unterbreizbach ,....

Du meinst diese hier...?

Gruß,254



Hallo 254 Spielregel
Ja genau die .Dort war ich Küchenleiter 1967 .Das erste Bild unten die Fenster da war die Küche .
Viele Grüße
linamax


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2011 11:44
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

Ich war 1952 bis 1954 in der GK Pferdsdorf/Rhön.
In die Räsa sind wir immer ausgegangen....

Pferdsdorfer


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2011 18:49
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Hallo mike 59 und andere Rhönis,
Hatte nur mit der MHO-Frau zutun aus der GK Vacha,diese hat in der GK Räsa stundenweise verkauft.
Sonst kenne ich nur den Bahnhof und die Kneipe auf dem Markt ,waren dort oft zum Ausgang.
Außerdem habe ich auch das Krankenkaus in Vacha kennengelernt, habe dort 2 Wochen verbracht.
gruß Roland 87


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2011 19:20
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

War auch in Vacha 4/88 - 7/89 war eine schöne Zeit gewesen, wenn auch sehr sinnlos.


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2013 20:56 (zuletzt bearbeitet: 04.01.2013 14:52)
#22
avatar

hallo mike59

ja es waren die Namen Rö. bitte keine Klarnamen Schirrmeister und STKC Sonnenburg

der hatte eine hübsche Frau das Bild stand auf seinen Schreibtisch,wenn Du es lange angeschaut hattest wurde er verlegen und rot im Gesicht,

dann drehte er es um und legte es auf den Tisch

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht , er ruht<

editiert Weichmolch


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2013 08:00 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2013 20:59)
#23
avatar

Hallo alte Kameraden

hat jemand Fotos aus diesem Abschnitt RTL von der 1GK bis zur LTL 4GK (Lonze)

zum brennen,können auch über Telefon in Kontakt kommen

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht er ruht<


 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2013 20:29
#24
avatar



hallo alte Kameraden

habe noch etwas gefunden von Vacha

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


 Antworten

 Beitrag melden
11.11.2013 21:45
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Da mein Kleiner heute im deutsch - deutschen Museum in Mödlareuth war und viele Fragen hatte habe ich mal nach meinen Heimituch gesucht.


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2013 10:11
avatar  Mike59
#26
avatar

Zitat von br232313 im Beitrag #25
Da mein Kleiner heute im deutsch - deutschen Museum in Mödlareuth war und viele Fragen hatte habe ich mal nach meinen Heimituch gesucht.




Oha - eine Kopie von dem Schriftzug "Vacha/Rhön" mit BT 4 habe ich auch noch in meinem Bestand.


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2013 13:24
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Ich war auch in Räsa allerdings nur sehr kurz von 10/88 bis Anfang 12/88, dann wurde ich ausgetauscht nach Erbenhausen. Die Küche auf der GK Räsa
war super, dafür waren der KC und der Hauptfeld zwei Rindviecher vor dem Herren.


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2015 00:00
#28
avatar

Kameraden, ich hole mal das Thema wieder hervor.
Ich, auch ein Urgstein, war 1962/63 in Pferdsdorf und im damaligen BT Sünna.
Aus dieser Zeit suche ich die Kameraden Winsel, Braumann und Tischer.

Ich weiß wir sind schon in einem alter wo sich mancher vor dem Internet fürchtet, aber vielleicht habe ich mit der Suche Glück.

________________________________________________________________________________________________________________
Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 15:25
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen, warum nur interessiere ich mich immer wieder für Vacha? Weil ich damals 18/19 Jahre alt war? Es war 1967/68, das Leben als Grenzer erträglich (Schönes behält man länger in Erinnerung). Vielleicht gibt es noch mehr ehemalige die hier rein schauen, z.B. "Nüssli" ???
Schöne Grüße aus der Oberlausitz


 Antworten

 Beitrag melden
01.12.2015 14:34
avatar  Mike59
#30
avatar

Ich war heute mal wieder auf meiner alten Arbeitsstätte - die Renovierung ist ja nun schon seit ein paar Monaten abgeschlossen. Aber zum 1. 12. da wollte ich mich mal in Erinnerungen wälzen. Die Puppe auf der Toilette ist schon etwas abartig und Wasserspülung gab es da auch nicht - aber ansonsten gut das es erhalten wurde. Clever übrigens vom Besitzer (klar Wessi) hat das Teil damals für nen Appell und een Ei gekauft und nun verpachtet an die Kommune, nachdem es mit Fördermitteln des Landes gerettet wurde. Herrgott hilf.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!