Dienstgrade der Bundeswehr

  • Seite 2 von 3
25.01.2011 21:52
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Stabskapitänleutnant fehlt!

Gruß

EK0470


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2011 15:53
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

@ ek 0470


upps, den habe ich wohl unterschlagen............

ist korrigiert


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2011 15:55 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2011 16:00)
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

weiter gehts mit den herren von der luftwaffe...................





 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2011 16:13 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2011 16:16)
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

und der sanitätsdienst.......... mannschafts und unteroffiziers dienstgrade sind mit dem heer und der luftwaffe identisch.


ich habe es leider nicht als bild gefunden ,nur als pdf.

Dateianhänge
  • dienst_san.pdf

Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2011 16:19 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2011 16:26)
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

der user @ sfga hatte es schon genannt ,das heer,aber der besseren lesbarkeit halber, stelle ich noch die dazugehörige tafel ein.




 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2014 12:29
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Da ich jetzt schon mehrfach angesprochen wurde wo doch das Falschirmjägerbattallion 350 zu finden sei habe ich mich entschlossen mal die Seite mit den Bundeswehrabkürzungen hier zu verlinken.

http://www.streitkraeftebasis.de/portal/...f6in6eDz-anxim/


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2014 16:02 (zuletzt bearbeitet: 27.10.2014 16:06)
#22
avatar

Moin Moin,

Gefreiter Feldwebelanwärter das gab es bei mir noch nicht (1990)
Überspringt der dann den Uffz oder was soll das


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2014 16:23
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

Nein, eigentlich dürfen nur die Mannschaftsdienstgrade übersprungen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2014 18:57
avatar  94
#24
avatar
94

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2014 09:50
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

jo eben, der Nächste Dienstgrad wäre dann Unteroffizier Feldwebelanwärter obwohl es hier immer bei der Anrede Unteroffizier bleibt. zu meiner Dienstzeit beim Bund gab es nur den zusatz UA oder OA und dann mbL (Unteroffiziersanwärter, Offiziersanwärter und mit bestandenen Lehrgang)
Bei der Feldjägertruppe ist es so das der Streifenführer mindestens den Dienstgrad Feldwebel haben mußte. Aber ein StUffz mbL durfte dann auch schon als Streifenführer eingesetzt werden. Der trug dann eine breite Altgoldene Litze quer am Ende der Schulterklappen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2014 08:32
#26
avatar

Abstrus, weil nicht auf den ersten Rekrutenblick erkennbar, empfand ich 1978 die Dienstränge :

Fahnenjunker: Schulterstück wie Uffz, Ärmelabzeichen mit Stern
(Rekrutenjargon: Möwenschiss)

Fähnrich: Schulterstück wie Feldwebel, Ärmelabzeichen mit Stern

Oberfähnrich: Schulterstück wie Hauptfeldwebel, Ärmelabzeichen mit Stern

Hauptgefreiter UA mit bestandenem Uffz.-Lg.:

Das Highlight anno dazumal, Rekrutenjargon: das NATO-Zebra,
4 Pommes Frittes, drei schräge, eines gerade, Litze für die Truppenzugehörigkeit, Litze für den bestandenen Uffz-Lehrgang.

War das so, habe ich hier die Wegstaben verbuchselt oder trog mich in jenen Tagen mein edles Trinkerauge?

Es grüßt Euch der Ex-OG d. R.
Kressin

***********************************************************************************************************************************************************************************
"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner!
Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

***********************************************************************************************************************************************************************************
Zitat von DoreHolm im Beitrag Das bumsfidele DDR-Verteidigungsministerium
"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei und wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" .
***********************************************************************************************************************************************************************************

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2014 08:47
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Zitat von IM Kressin im Beitrag #26
War das so, habe ich hier die Wegstaben verbuchselt oder trog mich in jenen Tagen mein edles Trinkerauge?

Nee nee, das passt schon - und auch an die "NATO-Zebras" kann ich mich erinnern. Vor allen Dingen auch daran, dass diese 4 "Pommes" noch auf die Ärmel genäht werden mussten und nicht, wie heute, als Schulterstück getragen wurden.

Das Problem bei den heranwachsenden Jung-Leutnants war ja, dass sie irgendwie in die militärische Hierarchie eingeordnet werden mussten - und so hat man sie in bestimmte, auch Besoldungs-Gruppen, eingeordnet. Allerdings hatten diese drei Dienstgrade ein exquisites Problem - sie brachten das Kunststück fertig, nicht zwischen zwei, sondern gleich zwischen drei Stühlen zu sitzen: Mannschaften waren sie nicht mehr, Unteroffiziere eigentlich auch nicht und Offiziere noch nicht.

Eine nicht so ganz lustige Situation, dass kann ich Dir aus eigener Erfahrung berichten. Geändert hat sich das Ganze erst mir der Beförderung zum Leutnant, aber davon war ich bei meiner Entlassung nach dem Grundwehrdienst noch ziemlich weit entfernt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2014 17:28
avatar  ( gelöscht )
#28
avatar
( gelöscht )

Mußte grad mal in einem alten Reibert nachschauen wegen den OA`s und Fj, die trugen tatsächlich früher einen Stern. Später wurde der durch die silberfarbene Litze ersetzt.

Das Beste was Du heute erreichen kannst sind 6 Balken OSG UA (oberstabsgefreiter Unteroffizieranwärter). Den Balken bekommst Du heute halt nicht mehr für den bestanden Lehrgang sondern sofort und zeigt halt den Anwärter an.


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2014 21:04
avatar  Marder
#29
avatar

Den Ua Balken bekamste auch ohne Hauptlehrgang. Nach Bestehen desselben kam eine silberne Litze dazu.
Mit freundlichen Grüßen Marder

Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2014 21:12 (zuletzt bearbeitet: 27.11.2014 21:24)
avatar  ( gelöscht )
#30
avatar
( gelöscht )

einem alten Reibert
Nach dem Reibert hat sich in der NVA das Handbuch für militärsches Grundwissen / Ausbildung aufgebaut. Stammte der Reibert nicht aus den 20ziger Jahren, alter Militär mit hohem Dienstgrad


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!