#1

Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 17:45
von Angelo | 12.833 Beiträge | 3257 Punkte

Medaille für treue Dienste im Gesundheits- und Sozialwesen der DDR. (gestiftet 1973)


Medaille für treue Dienste in der Zollverwaltung der DDR

Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksaemee der DDR.


Und hier sind alle Aufgeführt die es gegeben hat
http://comixfuzzy.de/auszeichnungen_ddr/...nungen_ddr.html


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 17:00 | nach oben springen

#2

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 18:44
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Medaille für treue Dienste im Gesundheits- und Sozialwesen der DDR. (gestiftet 1973)


Medaille für treue Dienste in der Zollverwaltung der DDR


Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksaemee der DDR.


Und hier sind alle Aufgeführt die es gegeben hat
http://comixfuzzy.de/auszeichnungen_ddr/...nungen_ddr.html




]Ich muß gestehen, daß ich auch eine Auszeichnung, die "für gutes Wissen" hatte. [/b][/blau]
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 17:00 | nach oben springen

#3

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 20:30
von Gohrbi | 592 Beiträge | 144 Punkte

Zitat von wosch

Zitat von Angelo
Medaille für treue Dienste im Gesundheits- und Sozialwesen der DDR. (gestiftet 1973)


Medaille für treue Dienste in der Zollverwaltung der DDR


Medaille für treue Dienste in der Nationalen Volksaemee der DDR.


Und hier sind alle Aufgeführt die es gegeben hat
http://comixfuzzy.de/auszeichnungen_ddr/...nungen_ddr.html




]Ich muß gestehen, daß ich auch eine Auszeichnung, die "für gutes Wissen" hatte. [/b][/blau]
Schönen Gruß aus Kassel.





Das Ding hieß "ABZEICHEN für gutes Wissen"

Aber "Verdiente Hausfrau der DDR" hats nicht gegeben, schade eigentlich. Wäre was zum 8.März gewesen.


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 17:01 | nach oben springen

#4

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 20:39
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 47 Punkte

Zitat von Angelo


Und hier sind alle Aufgeführt die es gegeben hat
http://comixfuzzy.de/auszeichnungen_ddr/...nungen_ddr.html



Da fehlen schon noch einige

https://files.homepagemodules.de/b150225/...226p69807n1.jpg


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#5

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 21:38
von Thunderhorse | 5.892 Beiträge | 9097 Punkte

Zitat von Feliks D.

Zitat von Angelo


Und hier sind alle Aufgeführt die es gegeben hat
http://comixfuzzy.de/auszeichnungen_ddr/...nungen_ddr.html



Da fehlen schon noch einige

https://files.homepagemodules.de/b150225/...226p69807n1.jpg




Kampforden
Für Verdienste um Volk und Vaterland


"Mobility, Vigilance, Justice"


nach oben springen

#6

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 23:13
von utkieker | 2.974 Beiträge | 214 Punkte

Der Scharnhorstorden fehlt, Aktivist des 7- Jahrplanes, Großer Stern der Völkerfreundschaft, Meister des Sports, Verdienter Meister des Sports und ganz wichtig der Nationalpreis sind nicht gelistet. Für Sammler eine mittelschwere Katastrophe.
Medaille zur Erinnerung an die Gründung der DDR vor 60 Jahren - 7. 1949 - 2009 ist wohl die höchste Auszeichnung des Eulenspiegel- Verlages.
Eigentlich pfeif ich auf den ganzen Quatsch


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


zuletzt bearbeitet 29.12.2010 23:16 | nach oben springen

#7

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 29.12.2010 23:51
von eisenringtheo | 10.552 Beiträge | 5502 Punkte

Zitat von eisenringtheo
Wikipedia ist auch sehr ausführlich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_s...hnungen_der_DDR
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:O...d_Ehrenzeichen_(DDR)
Diesem Link wird leider vom Formatierungsprogramm das "DDR" abgeschnitten
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:DDR-Ordenstr%C3%A4ger
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_T...Held_der_Arbeit
Gab es auch DDR Bürger, die ganz ohne Orden blieben?
Theo


nach oben springen

#8

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 10:24
von Theo85/2 | 1.493 Beiträge | 1430 Punkte

Zitat von eisenringtheo

Zitat von eisenringtheo
Wikipedia ist auch sehr ausführlich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_s...hnungen_der_DDR
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:O...d_Ehrenzeichen_(DDR)
Diesem Link wird leider vom Formatierungsprogramm das "DDR" abgeschnitten
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:DDR-Ordenstr%C3%A4ger
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_T...Held_der_Arbeit
Gab es auch DDR Bürger, die ganz ohne Orden blieben?
Theo





Ich hatte nie einen Orden oder Auszeichnung. Bei mir gilt wohl der Spruch: " Granaten und Auszeichnungen treffen immer die Verkehrten"!!

Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#9

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 11:42
von 94 | 12.960 Beiträge | 9570 Punkte

Tautz, Günter: Orden und Medaillen, Staatliche Auszeichnungen der DDR, Taschenlexikon,
VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1983.

zum Beispiel *wink*
http://www.zvab.com/advancedSearch.do?author=Tautz,G%FCnter
http://www.abebooks.de/servlet/SearchRes...utz%2C+G%FCnter


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 11:43 | nach oben springen

#10

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 13:40
von Zermatt | 5.312 Beiträge | 128 Punkte

Eine Auszeichnung,bzw Orden soll ja eigentlich was ganz besonderes und nicht alltägliches sein-war es das überhaupt noch bei dieser Flut und Menge von Medallien die vergeben wurden ?


nach oben springen

#11

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 14:28
von eisenringtheo | 10.552 Beiträge | 5502 Punkte

Ich denke mir, es war sehr vieles mehr in der DDR staatlich als im Westen. So gab es viel mehr staatliche Orden als im Westen, wo demgegenüber private Vereine auch oft nicht sehr sparsam im Verteilen von Orden sind. Zudem hat jeder Betrieb im Westen sein eigenes Ehrungssystem. Jeder, der nur schon ein Hobby etwas ehrgeizig ausbt, muss früher oder später seinen Ehrentisch aufstellen, um den Bekannten die vielen Preise, Medaillen, Pokale, EhrenLöffel, -Messer, usw. usw. eingermassen geordnet präsentieren zu können.
Gerade die beruflichen Orden entfallen im Westen, weil hier der Kapitalismus herrscht. Wenn wirklich pro Jahr 300'000 Aktivisten der Arbeit ausgezeichnet wurden, dann waren das in 40 Jahren 12Milliionen, also wurde jeder Arbeiter in seinem Berufsleben etwa 1,5 mal als Aktivist geehrt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aktivist_de...stischen_Arbeit
Theo Eisenring


nach oben springen

#12

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 14:30
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 47 Punkte

Zitat von Zermatt
Eine Auszeichnung,bzw Orden soll ja eigentlich was ganz besonderes und nicht alltägliches sein-war es das überhaupt noch bei dieser Flut und Menge von Medallien die vergeben wurden ?



So so, sollen sie das?

1. Sollen Auszeichnungen den Träger an den binden, der sie ihm verliehen hat und andere dazu bringen es diesem gleichzutun.

2. Ist eine hohe Anzahl von möglichen Auszeichnungen ja nicht gleichbedeutend mit einer hohen Anzahl von Verleihungen eben dieser Auszeichnungen.

3. Hat ja nun nicht jeder alle bekommen! Für viele war es nur möglich einen gewissen Kreis von Auzeichnungen zu erreichen und auch dies nicht einfach so. Viele blieben auch ohne, weshalb am 08.02 & 07.10 immer auch Genossen mit schlechter Laune anzutreffen waren.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#13

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 15:11
von Alfred | 8.680 Beiträge | 7775 Punkte

Zermatt,

viel Auszeichnungen waren in der Anzahl per Jahr recht übersichtlich.

Nimm z.B. den Titel Held der DDR óder den Schanhorstorden.


nach oben springen

#14

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 15:45
von Gert (gelöscht)
avatar

Mich haben immer die Generale des Ostblocks, vor allem die Russen, imponiert. Die hatten auf ihrem Uniformrock immer einen ganzen Klempnerladen abgebildet. Das muss ja auch ganz schön schwer sein, so viele Orden zu tragen.


Gruß Gert


nach oben springen

#15

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 15:57
von GZB1 | 3.623 Beiträge | 1388 Punkte

War der Vorläufer der schusssicheren Weste und drunter vor dem Herz noch das Zigaretten-Etui.


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 15:57 | nach oben springen

#16

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 16:52
von 94 | 12.960 Beiträge | 9570 Punkte

Zitat von Gert
Die hatten auf ihrem Uniformrock immer einen ganzen Klempnerladen abgebildet.



Interessant finde ich die 'schräge' Tragweise der 'Orden lang'


Quelle: soviet-uniforms.com


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#17

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 16:58
von grenzergold | 244 Beiträge | 252 Punkte

Das war bestimmt ein Held !


nach oben springen

#18

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 18:32
von Zermatt | 5.312 Beiträge | 128 Punkte

Zitat von eisenringtheo
Ich denke mir, es war sehr vieles mehr in der DDR staatlich als im Westen. So gab es viel mehr staatliche Orden als im Westen, wo demgegenüber private Vereine auch oft nicht sehr sparsam im Verteilen von Orden sind. Zudem hat jeder Betrieb im Westen sein eigenes Ehrungssystem. Jeder, der nur schon ein Hobby etwas ehrgeizig ausbt, muss früher oder später seinen Ehrentisch aufstellen, um den Bekannten die vielen Preise, Medaillen, Pokale, EhrenLöffel, -Messer, usw. usw. eingermassen geordnet präsentieren zu können.
Gerade die beruflichen Orden entfallen im Westen, weil hier der Kapitalismus herrscht. Wenn wirklich pro Jahr 300'000 Aktivisten der Arbeit ausgezeichnet wurden, dann waren das in 40 Jahren 12Milliionen, also wurde jeder Arbeiter in seinem Berufsleben etwa 1,5 mal als Aktivist geehrt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aktivist_de...stischen_Arbeit
Theo Eisenring



Ich war 20 Jahre in einem Verein.In dieser Zeit hat ein Mitglied eine Auszeichnung als Ehrenvorsitztender erhalten.Das war es auch.


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 19:55 | nach oben springen

#19

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 18:41
von PF75 | 4.208 Beiträge | 4021 Punkte

Zitat von eisenringtheo
Ich denke mir, es war sehr vieles mehr in der DDR staatlich als im Westen. So gab es viel mehr staatliche Orden als im Westen, wo demgegenüber private Vereine auch oft nicht sehr sparsam im Verteilen von Orden sind. Zudem hat jeder Betrieb im Westen sein eigenes Ehrungssystem. Jeder, der nur schon ein Hobby etwas ehrgeizig ausbt, muss früher oder später seinen Ehrentisch aufstellen, um den Bekannten die vielen Preise, Medaillen, Pokale, EhrenLöffel, -Messer, usw. usw. eingermassen geordnet präsentieren zu können.
Gerade die beruflichen Orden entfallen im Westen, weil hier der Kapitalismus herrscht. Wenn wirklich pro Jahr 300'000 Aktivisten der Arbeit ausgezeichnet wurden, dann waren das in 40 Jahren 12Milliionen, also wurde jeder Arbeiter in seinem Berufsleben etwa 1,5 mal als Aktivist geehrt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aktivist_de...stischen_Arbeit
Theo Eisenring



falsche Rechnung,wen es einmal erwischt hat der war öfter drann,mich hats leider verfehlt


nach oben springen

#20

RE: Auszeichnungen in der DDR

in Leben in der DDR 30.12.2010 19:00
von eisenringtheo | 10.552 Beiträge | 5502 Punkte

Zitat von Zermatt

Zitat von eisenringtheo
Ich denke mir, es war sehr vieles mehr in der DDR staatlich als im Westen. So gab es viel mehr staatliche Orden als im Westen, wo demgegenüber private Vereine auch oft nicht sehr sparsam im Verteilen von Orden sind. Zudem hat jeder Betrieb im Westen sein eigenes Ehrungssystem. Jeder, der nur schon ein Hobby etwas ehrgeizig ausbt, muss früher oder später seinen Ehrentisch aufstellen, um den Bekannten die vielen Preise, Medaillen, Pokale, EhrenLöffel, -Messer, usw. usw. eingermassen geordnet präsentieren zu können.
Gerade die beruflichen Orden entfallen im Westen, weil hier der Kapitalismus herrscht. Wenn wirklich pro Jahr 300'000 Aktivisten der Arbeit ausgezeichnet wurden, dann waren das in 40 Jahren 12Milliionen, also wurde jeder Arbeiter in seinem Berufsleben etwa 1,5 mal als Aktivist geehrt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aktivist_de...stischen_Arbeit
Theo Eisenring



Ich war 20 Jahre in einem Verein.In dieser Zeit hat ein Mitglied eine Auszeichnung als Ehrenvorsitztender erhalten.Das war ea auch.




Ich war langjähriger Präsident in einem Chor und da ist vollständiger Probenbesuch sehr wichtig. Wir hatten deshalb Serviceteile mit Prägung und an der Hauptversammlung alle die geehrt, die nie oder fast nie gefehlt haben. Irgendwann in der Vergangenheit hat einer meiner Vorgänger einmal eingeführt. So was kann man nicht mehr abschaffen. Alle die nur schon mit einem einzigen Kaffeelöffel geehrt haben, leben in der Hoffnung irgendwann zu einem vollständigen Service zu kommen und sind gegen de Abschaffung dieser Ehrungen.
Theo


nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
32 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1706 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 2206 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16683 Themen und 724009 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen