X

#101

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 27.09.2017 19:26
von Huf3 | 159 Beiträge | 1110 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Huf3
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Zappel-EK-79-2 im Beitrag #98
PS: Ach übriens, es war die Zeit als Glöwen gerade umgebaut wurde und fast alles in Zelten hauste und mir graust es noch wenn ich daran denke das wir dort mal Kartoffenln schälen mussten, ich glaube damit wurde nicht nur Glöwen sondern das ganze Regiment, Einwohner und Schweine des Kreises gefüttert wurden, wo dieser Küchebulle diese ganzen Säcke nur her hatte .....


Hallo @Zappel-EK-79-2 , diese Zeit im Feldlager kenne ich auch noch...

Es war so: In den Unterkünften der 1. bis 6. ABK wurden die Bulleröfen in den Zimmern der Kompanien auf Fernwärme umgestellt bzw. umgebaut. Deswegen wurde damals ein Feldlager mit aller Logistik errichtet, es befand sich auf dem StÜP in Richtung Netzow.
Die Soldaten waren in Mannschaftszelten zu etwa 10 oder 12 Mann untergebracht. Es gab ein Küchenzelt für Soldaten und eines für UaZ/BU/BO...

Dann gab es aus Holz errichtete Waschunterstände mit "Waschtrögen" nebst "Wasserkuh", ich meine SIL-69 mit Wassertank, und eine ganz speziell eingerichtete Latrine...Über einem etwa 4 bis 5 Meter ausgehobenen Graben war eine aus Holz recht stabil errichtete "Bude" geschaffen worden, in der sich 10 bis 12 "Sitzplätze" mit Klobrille, allerdings ohne Schamwände...
Man brauchte sehr viel Überwindung, seine Geschäfte dort zu verrichten...

Ihr Soldaten wurdet einmal oder zweimal pro Woche zum Duschen ins Regiment gefahren...überhaupt gab es eine intensive Logistik der Transporte für Truppen, Verpflegung unsere Sani-Dienste usw. Am KDP stand immer ein P3 als Meldefahrzeug...

In den Tiefen dieses Forums hatte ich schon einmal darüber berichtet...

VG Huf3


zuletzt bearbeitet 27.09.2017 19:27 | nach oben springen

#102

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 27.09.2017 19:56
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Leute die zu dießem Zeitpunkt dort gedient haben darf man bestimmt heute noch nicht fragen wie es war .
Über längere Zeit so zu hausen ist schon eine Zumutung , wo Glöwen sowieso normal schon verrufen war .
Ich war damals in der 1. Kompanie und kenne noch die großen Kachelöfen im Zimmer . Kohlen gab es nicht im Überfluss. Eh der Ofen warm war mußte das Feuer schon wieder ausgemacht werden . Abend zum Stubendurchgang mußte das Feuer aus sein und alle Asche raus.

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


Huf3 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 27.09.2017 20:03
von Hanum83 | 8.660 Beiträge | 15457 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Schießplatz Berge, wir waren da zum schnellen Schießen von der GK aus, Tanne von der Knollenschleifeinrichtung Halberstadt hat sich da echt mehr eingebrannt.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Huf3 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 27.09.2017 20:56
von Zappel-EK-79-2 | 907 Beiträge | 3711 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote="Huf3"|p636199][quote="Zappel-EK-79-2"|p636149],

@Huf3
Ja die "Bude"! ich wusste bloß nicht mehr wo das war .. ich glaube ich war höchstens zweimal dort abdonnern.
Komischerweise erinnere ich mich nicht mehr ob wir auch in den Mannschaftszelten schliefen oder im Objekt Glöwen, schön war die Wache am KDP als an einem Wochende Besuchszeit war.
Dort wo der Hirsch war erinnere ich mich noch das dort ein Bauwagen stand und glaube ein Heizhaus war oder gebaut wurde, die Geräusche welche ich schon vor dem röhren hörte odnete ich erst einem dort nächtigendem und vielleicht angetüdelten Bauarbeiter zu ... erst als das lärmen lauter wurde, versuchte mit meiner Lampe durch den Doppelzaun zu leuchten und rief an "wer da?" ... die Antwort war halt anders als ich erwartet hatte,


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


Huf3 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.09.2017 20:58 | nach oben springen

#105

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 27.09.2017 21:23
von Zappel-EK-79-2 | 907 Beiträge | 3711 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote="Hanum83"|p636206]Der Schießplatz Berge, wir waren da zum schnellen Schießen von der GK aus, Tanne von der Knollenschleifeinrichtung Halberstadt hat sich da echt mehr eingebrannt.

-----------------------------------------

Tanne?! oh manoman diese Storrys

Storry 1, als wir uns von Harbke aus zum schießen in Tanne vorbereiteten kam die Frage auf, wie wohl das Wetter sein wird.
Dies besonders weil wir unsere Bewaffnung soweit wie möglich trocken also Ölfrei hielten weil sich sonst der Kohlenstaub aus dem Tagebau (Grenzkohlefeiler) zu einer Schmiere formte.
Ich jedenfalls erinnerte mich an meinen Geographieuntericht und stelle in den Raum, vor Regen brauchten wir eigentlich keine Angst zu haben, der Ostharz ist Regenschattengebiet und das Nasse regnet sich vorm Westharz ab .. soweit die Theorie, praktisch hat es fast den ganzen Tag geschüttet wie aus Kübeln, für Wochen hatte ich neben "Zappel" einen zweiten Namen ...es hallte oft über die Flure naaa "Regenschattengebiet"


Storry 2, wir waren als 13. GK eigentlich immer im Verruf nicht so die Ordentlichste GK zu sein in der alle Vorschriften eingehalten wurden.
Wir kamen in Tanne an, saßen ab, die TSM Taschen wurden ... äh, jedenfalls marschierten oder besser trotten wir zur Schießanlage, plötzlich etliche Ranghohe Vorgesetzte .. diese ließen uns anhalten, der Zug der Techniker, Waffenspitz, Kfz usw. trabten hinter uns mit Abstand her, der eine Offizier rief die an ... "wer sind Sie den" .. Antwort .. "die Spezialisten" ... Offizier .. "Sie sehen mir schon aus wie Spezialisten"
Wir mussten antreten, Uniformen mussten gerichtet werden und TSM Taschen auf ... was kam zum Vorschein? Keckse, Vitacola und ähnliches.
Es wurde laut, Zugführer, Gruppenführer wurden erst mal gebügelt und wir mussten zurück zu den KfZ und die Ordnung herstellen.
Am Abend wieder in Harbke ... ein Wunder, kein KC, kein Polit, niemand verlor darüber ein Wort


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


Huf3 und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.09.2017 21:24 | nach oben springen

#106

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 27.09.2017 22:01
von Hanum83 | 8.660 Beiträge | 15457 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kennst du noch die sanitäre Einrichtung da, also die Pfoste mit den Löchern in so 50cm Abstand zum Männerkuscheln?
Ich hab nie wieder unangenehmer gesch...


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 27.09.2017 22:06 | nach oben springen

#107

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 28.09.2017 10:57
von Burkhard Köhn | 3 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Burkhard Köhn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
Textbeiträge und Bildmaterial gibt es zur Genüge unter HS-16, Flugzeugforum HS-16 und Hubschrauberpilotenausbildung HG-35 im Internet.
Burkhard


Fliegertechnische Versorgung
Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: GAR-5 Glöwen. Lieber nach Afrika zu den Löwen, als zu den GT nach Glöwen

in Grenztruppen der DDR 01.10.2018 18:29
von Jumbo2 | 3 Beiträge | 62 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jumbo2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

War 1968 im Sommerlager in Hintersee da gab es auch diesen Ort für gemeinsame Entleerung. Konnte dort nichts loswerden, also immer in den Wald gesch... Speziell kann ich mich an den Aufbau der Latrine erinnern, die ausgesägten Kacklöcher waren nicht entgratet, also hohe Splittergefahr und wenn ein Splitter im A... war, dann den Kumpel oder den Feldscher bemühen!



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Lieber Tag oder Nachtschicht? Erzählt mal
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
90 19.08.2015 08:08goto
von IM Kressin • Zugriffe: 4802
12 heißt: Ich liebe dich
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Grenzverletzerin
9 17.03.2013 11:53goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 935
Besoffene und kleine Kinder beschützt der liebe Gott
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von ABV
4 05.09.2010 10:09goto
von Harsberg • Zugriffe: 2708
"Liebe, Leid und Zonengrenze" der neue Roman
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von saupeter
1 18.01.2009 10:47goto
von turtle • Zugriffe: 532

Besucher
19 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 700 Gäste und 86 Mitglieder, gestern 2038 Gäste und 150 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15665 Themen und 662412 Beiträge.

Heute waren 86 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen