Doppelte von der Leyen sorgt für Eklat im Bundestag

03.12.2010 11:31
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Dürfen die sich alles erlauben, die Abgeordneten des deutschen Bundestages ?

In der Debatte des Bundestages über die Hartz-IV-Reform ist es zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen Koalition und Opposition gekommen. Diese führte zu einer Unterbrechung der Sitzung. Die SPD hatte mit einem für das parlamentarische Verfahren ungewöhnlichen Schritt Spannung in die Sitzung gebracht: Sie ersetzte den letzten Redner auf ihrer Liste kurzfristig durch Parteichef Sigmar Gabriel. Dieser attackierte Arbeitsministerin Ursula von der Leyen, nachdem die CDU-Politikerin bereits gesprochen hatte.
Die Unions-Fraktion tauschte daraufhin ihren letzten Redner ebenfalls aus, von der Leyen konnte so ein zweites Mal sprechen. Die Ministerin wurde ausdrücklich als Abgeordnete aufgerufen. Dies stieß bei der Opposition auf großen Unmut. Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin protestierte lautstark. Die Linksfraktion setzte daraufhin durch, dass die Sitzung vorerst unterbrochen wurde, um den Ältestenrat einzuberufen.
Quelle:"Tagesschau.de"


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2010 11:44
#2
avatar

Na, da kommt wenigstens Stimmung in den Laden. War eh zu ruhig die letzten Jahre. Wenn ich mir die Sitzun gen der 70 ansehe, da brannte oft der Baum.

Aber dreißt finde ich das ja schon von der CDU Uschi zweimal reden zu lassen. Laut Geschäftsordnung des Bundestages hätte sie aber das Recht zu einer Kurzintervention. Aber die schlaue Dame meinte wohl ach ich setze mich zweimal auf die Liste von den Deppen in der Opposition merkt eh keiner was. Selten so eine Bundesregierung erlebt.

Wenn sie dann nochmals spricht (nicht in einer Kurzintervention), was sie getan hat, dann hätten alle anderen Fraktionen noch mal zu Wort kommen müssen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2010 12:10
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Svenni danke für die schnelle Aufklärung wusste ich auch nicht die Geschäftsordnung des "Deutschen Bundestages" !


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2010 16:13
avatar  Pit 59
#4
avatar

Da ging es Heute schon richtig zur Sache,war sehr interessant,Gysi hat geglüht, das war ungefähr so wie in der DDR-Volkskammer.


 Antworten

 Beitrag melden
03.12.2010 16:53
#5
avatar

Zitat von Pit 59
Da ging es Heute schon richtig zur Sache,war sehr interessant,Gysi hat geglüht, das war ungefähr so wie in der DDR-Volkskammer.



Da waren die Brüder noch vollständig vertreten--aber heut zu tage,gehen doch einige liebers zu Vollversammlung zu einigen Firmen hin---wo sie nebenbei noch im Aufsichtsrat sitzen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!