Feindliches Fernsehen

  • Seite 2 von 6
23.11.2010 20:30 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2010 20:31)
avatar  GZB1
#16
avatar

Zitat von GZB1
In der DDR gab es in den 80ern dann auch Farbfernseher mit beiden Farbsystemen.

(Marke Colortron oder Colormat vom VEB Stassfurt)



Glaube die wurden unter anderem Namen auch bei Quelle verkauft.

(Sorry wollte eigentlich nicht zitieren, nur editieren)


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2010 20:42
avatar  94
#17
avatar
94

Zitat von CASI
Da muss ich mal durch die Videokiste kramen.


Mach ma bitte, vllcht gibts ja noch einige Perlen, die noch nicht in der Röhre sind. Wäre toll!

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2010 22:58
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Ehrlich gesagt, den Begriff "Feindliches Fernsehen" kannte ich bisher nicht. Halte ich auch für falsch. Typisch für den "Westen".


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2010 23:42
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

An der Stelle auf den "Westen" zu schimpfen halte ich für falsch.

Gruß

westsachse


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 00:07
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Witz ein. Frage der Lehrerin in einer Ostberliner Schulklasse an die Schüler: Was seht ihr denn zu Hause für ein Fernsehprogramm, unseres oder das Westfernsehen? Antwort eines Schülers: Wir sehen immer unser Programm, nur am Montag schalten wir um, da kommt auf dem anderen Sender ein alter Film. Witz aus
Erklärung dazu: Montags kam im Ostfernsehen immer ein alter Film.
Aber Tatsache; die Schüler der Unterstufe, 1. bis 4. Klasse, wurden gefragt, wie denn ihre Uhr im Fernsehen aussieht. Hat die Punkte oder Striche. Erklärung dazu, die Ostuhr hatte als Minuten dicke Punkte und die Westuhr Striche.
Peter, der Zaunkönig


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 08:14
avatar  Pit 59
#21
avatar

Mit den ersten Farbfernsehern der DDR konnte man das PAL-System nicht empfangen,man brauchte ein kleines Teil,woher? natürlich aus dem Westen,der Einbau war dann kein Problem,also für einen Fernseh-Mann.Kann mich genau erinnern wie die Dinger gehandelt wurden.Wer sehr gute West-Beziehungen hatte war ein gemachter Mann.Mein erster gekaufter,mit Bescheinigung vom Betrieb das ich ein guter Mensch bin (lach) und dann 6.500.- Ost Mark.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 08:29 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2010 08:31)
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )


Apropos: Wann haben eigentlich die Werbespots aufgehört?

Theo


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 09:58
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

Zitat von westsachse
An der Stelle auf den "Westen" zu schimpfen halte ich für falsch.

Gruß

westsachse


Ich glaube Jetzt hat keiner auf den Westen geschimpft ! Aber feindliches Fersehen sagte auch keiner.
MfG
Jawa350


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 10:00 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2010 10:01)
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

Zitat von Zaunkönig
Witz ein. Frage der Lehrerin in einer Ostberliner Schulklasse an die Schüler: Was seht ihr denn zu Hause für ein Fernsehprogramm, unseres oder das Westfernsehen? Antwort eines Schülers: Wir sehen immer unser Programm, nur am Montag schalten wir um, da kommt auf dem anderen Sender ein alter Film. Witz aus
Erklärung dazu: Montags kam im Ostfernsehen immer ein alter Film.
Aber Tatsache; die Schüler der Unterstufe, 1. bis 4. Klasse, wurden gefragt, wie denn ihre Uhr im Fernsehen aussieht. Hat die Punkte oder Striche. Erklärung dazu, die Ostuhr hatte als Minuten dicke Punkte und die Westuhr Striche.
Peter, der Zaunkönig




Das kann ich bestätigen. Wir wurden in der Schule von unserer Klassenlehrerin aufgefordert, alle Sendungen aufzuschreiben, die wir als 10-jährige im Fernsehen konsumieren. Die Zettel wurden eingesammelt und von der Lehrerschaft ausgewertet. An der ersten Reaktion der Klassenlehrerin konnten wir vernehmen, daß die Auswertung wohl nicht deren Vorstellung entsprach......Das war im Herbst 1978.

VG Anton


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 10:40 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2010 10:46)
avatar  GZB1
#25
avatar

Was für mich immer besonders schlimm war, dass bei den DDR-Nachrichten, in Ratgebersendungen oder teilweise auch in DDR-Filmen das Sprechen wie auswendig gelernt oder abgelesen klang. Es gab aber auch andere Filme, auch aus DDR -Produktion oder bei DDR-Syncronisationen ausländischer Filme, wo das nicht so war. Ich dachte dann immer, wenn Leute im Westen sowas hören, die müssen doch denken hier leben nur Roboter.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 11:03
avatar  Pit 59
#26
avatar

Bis auf wenige Ausnahmen konnte man mal auf das DDR-Programm umschalten,das Sandmännchen steht hier wohl ausser Frage,da konnte der Westen nicht mithalten,und DDR-Märchen.(damit meine ich nicht die Aktuelle Kamera) obwohl das immer die neuesten Märchen waren.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 11:42
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

"Westfernsehen" zu gucken war ja - soweit mir von ex-DDR-Bürgern in den 80er Jahren berichtet wurde - nicht verboten. Das wurde wohl von den Offiziellen zähneknirschend toleriert. Da wuchs sicherlich auch im Laufe der Zeit die Erkenntnis, dass man es nicht verhindern konnte, dass DDR-Bürger "Westfernsehen" gucken.

Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass wohl spätestens ab etwa Mitte der 80er Jahre das Programm der ARD in das Kabelnetz bzw. Hausantennen-Netz der Hochhaussiedlungen in Halle eingespeist wurde. Damit sollte verhindert werden, dass sich die Bewohner Antennen vor ihre Fenster an die Fassade hängen. Das wurde mir von einem Arbeitskollegen berichtet, der Mitte der 80er die DDR verlassen hatte und schließlich nach einer Odysee durch Österreich in Berlin (West) gelandet war.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 11:43 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2010 11:53)
avatar  ( gelöscht )
#28
avatar
( gelöscht )

Der Begriff "Feindliches Fernsehen" kam bestimmt nicht aus dem Westen. Meiner Ansicht nach ist das ein Begriff des "schwarzen Kanals" von und mit Karl-Eduard von Schnitzler. Ich habe diesen Begriff hier in der Bundesrepublik nicht gehört.
Ich habe als Kind auch sehr gerne Sendungen auf "Ostzone", wie wir den Deutschern Fernsehrfunk so nannten, gesehen. Als da wären Meister Nadelöhr, Professor Flimmrich, Frau Puppendoktor Pille, Malermeister Klecks, Sandmännchen, Herr Fuchs und Frau Elster, Pittiplatsch etc. pp. aber auch gerne Augsburger Puppenkiste, Schlager für Schlappohren (Arno und der mutige Hase Cäsar), den Spatz vom Wallraffplatz, Sandmännchen, Rappelkiste etc. pp. Wir als Kinder haben keinen Unterschied gemacht, welches "System" welche Sendung bringt. Uns hat es einfach gefallen. Montags kam um 20 Uhr immer die Reihe "Für den Filmfreund ausgewählt" Alte Filme mit heinz Rühmann, Hans Albers, Theo Lingen, Hans Moser etc. pp. Als jugendlicher habe ich mit meinen Eltern immer gerne montags vor der Glotze gesessen. Zum krönenden Abschluss kam anschließend der Schwarze Kanal. mit dem Hetzer von Schnitzler, der ja ab und an in West-Berlin beim Einkaufen gesehen wurde, was er ja gerne abgestritten hat. Da fällt mir noch Willi Schwabes "Rumpelkammer" ein, was meine Eltern auch immer gerne sahen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 11:53
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Wir haben ca.30 km von der Grenze entfernt gewohnt,somit war mit entsprechender Technik der Empfang von mind. 3 Westprogrammen möglich.
Ein Freund von mir hatte seine Verwandschaft aus dem Dresdner Raum in den Ferien zu Besuch. .....Muss ich weiterschreiben?
Als ich ihn mittgas auf den Weg zum Stausse abholte,fragte ich ihn warum die Kinder nicht mitkämen zum baden?

14:00Uhr kommt doch Ferienprogramm,ab 16:00 Uhr dies das jenes...............

Die sind echt nur zum Fernsehglotzen gekommen.

Habt ihr am Wochenende auch immer die Programmvorschau bei ARD und ZDF für die kommende Woche aufschreiben müssen?
An diese Ausstrahlungen kann ich mich noch zu gut erinnern.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2010 11:59
avatar  Pit 59
#30
avatar

Ja genau Südharzer,ich glaube Sonntag früh kam die Vorschau,immer alles schön aufgeschrieben,und Am Fuß der blauen Berge rot angestrichen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!