Halt ! Hier Zonengrenze

19.11.2010 15:59
avatar  Angelo
#1
avatar




Die innerdeutschen Grenze in den 60er 70er und 80er Jahren eine schöne Doku in schwarz/weiss. So hat es angefangen an der Zonengrenze. Teil 4 ist noch in bearbeitung




 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 17:37
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Der gute Schreiber hat ja auch im Auftrag des Ministerium für innerdeutsche Beziehungen diese Filme gedreht.Er war der"amtliche" Filmer an der Grenze.Wenn immer was dort passierte,z.b. Bauarbeiten,Sprengungen,usw-er BGS oder Zoll gaben ihm Bescheid.Nur so konnte er diese Aufnahmen machen,was natürlich auch hieß-schnell und flexibel sein.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 21:35
#3
avatar

Ich hatte irgendwann 1981 beim Grenzausbau ( beginnend Ecklingerode ) ne Kette von meiner Raupe abgeworfen.
Durch rückwätsfahren und einlenken bekommt man diese manchmal wieder drauf.
Hat aber nicht geklappt.
So stand ich nun so 10 Meter von der Linie weg und muße auf den Schirrmeister mit Schweißgerät autogen, Brechstange und Vorschlaghammer warten.
So 50 Meter weg war feindwärts ein B Punkt ( an der Straße nach Fuhrbach ) voller Leute, da war während des Ausbaus immer voll was los.
Nach einer Weile erschien ein Kamerateem und filmte recht fleißig.

1982 März dann Meniskus OP im Armeelazarett Gotha mit anschließenden 14 Tagen Genesungsurlaub im April.
Und schau da im Kennzeichen D war ich deutlichst mit meiner Raupe in einer Reportage über den Grenzausbau zu sehen.
War aber nicht mit der kaputten Kette, sondern beim schieben.

Man sieht sich immer zweimal im Leben, scheint was dran zu sein.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 21:37
#4
avatar

Mal ne Frage an Angelo,
wo muß ich auf der Startseite klicken um nicht nur die neusten letzten Theds zu sehen sondern auch die von heute, gestern usw. ?????ß


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 21:45
#5
avatar

Zitat von kirsche.ndh
Mal ne Frage an Angelo,
wo muß ich auf der Startseite klicken um nicht nur die neusten letzten Theds zu sehen sondern auch die von heute, gestern usw. ?????ß




Hallo Kirsche,
ich bin nicht Angelo,aber tippe oben in der Startleiste auf " neue Themen " da kannst du dann Seitenweise nachlesen.
Gruß mannomann

Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 22:02
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Manno, gute Erklärung!
Friedliches WE

vom Huf!


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 22:09
#7
avatar

Ich fass es nicht, es funktioniert.
Danke für den Tipp.


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2010 11:00
#8
avatar

Zitat von kirsche.ndh
Ich hatte irgendwann 1981 beim Grenzausbau ( beginnend Ecklingerode ) ne Kette von meiner Raupe abgeworfen.
Durch rückwätsfahren und einlenken bekommt man diese manchmal wieder drauf.
Hat aber nicht geklappt.
So stand ich nun so 10 Meter von der Linie weg und muße auf den Schirrmeister mit Schweißgerät autogen, Brechstange und Vorschlaghammer warten.
So 50 Meter weg war feindwärts ein B Punkt ( an der Straße nach Fuhrbach ) voller Leute, da war während des Ausbaus immer voll was los.
Nach einer Weile erschien ein Kamerateem und filmte recht fleißig.

(...).



Müsste ich nicht haben, mich so zum Affen zu machen und mir wie im Zoo vorzukommen. Konnte man keine Sichtblende aufstellen?

Theo


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2010 14:09
avatar  Gohrbi
#9
avatar

Sehr schöne, ne schön war es ja nicht, Zeitdokumente.

Im 2. Film dachte ich ich bin in Brest. GÜ von Polen in die SU.
Das sah dort genau so aus. Grenzer links und rechts vom Zug unter unter dem Zug liefen 2 Hunde.
Auch die bewachten und bewaffneten Brücken über dem GÜ und der Prellbock.

Wie sagte man von den Siegern lernen?


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2010 14:46
avatar  Pit 59
#10
avatar

Es ist immer wieder erschreckend auch nach so langer Zeit solche Bilder zu sehen.Obwohl ich selber dabei war hasse ich die Befehlsgeber,und wenn es ein anderes Wort für Hass gäbe dann auch das.Das eigene Volk so ein zu zäunen.Pfui.


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2010 21:55
#11
avatar

Hallo Admin, wollte nur mal schreiben, das die Videos nicht mehr funktionieren. Bleiben schwarz weil das YouTube Konto gekündigt wurde.
Zaunkönig Peter

März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2010 22:20
avatar  94
#12
avatar
94

Und warum überrascht mich ... egal, nun hoffen wir mal, daß das ein Einzelfall bleibt. Bei der Videoverlinkwut und der Reichweite dieser Plattform wird das allerdings nicht die letzte Notbremse sein. Für alle, die sich rein privat Filmchen aus der Röhre sichern/archivieren möchten, empfehle ich http://keepvid.com

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2010 23:57 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2010 00:07)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

@Zaunkönig:
Hallo Admin, wollte nur mal schreiben, das die Videos nicht mehr funktionieren. Bleiben schwarz weil das YouTube Konto gekündigt wurde.


Wenn mir einer erklärt wie das bei "Youtube" geteilt wird das Video
Fotos Quelle: "DVD in meinen Privatbesitz"

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!