Oskar Lafontaine bei Erich Honecker 1985

19.11.2010 05:52
avatar  Angelo
#1
avatar

Erich Honecker trifft sich mit Oskar Lafontaine 1985 in Ost Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 09:35 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2010 10:35)
avatar  Alfred
#2
avatar

Angelo,

so ist das im Leben.

Bis 1989 waren die Herren Honecker und Co Staatsmänner, Monate später konnte man sich an die Treffen kaum noch erinnern und fast alle waren Verbrecher.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 10:25
avatar  Angelo
#3
avatar

Zitat von Alfred
Angelo,

so isr das im Leben.

Bis 1989 waren die herren Honecker und Co Staatsmänner, Monate später konnte man sich an die Treffen kaum noch erinnern und fast alle waren Verbrecher.



Oh ja Alfred......wie Recht du doch hast.... wenn ich mal so zurück denke kann ich da wirklich nur beipflichten. Erst Staatsmann dann Verbrecher..


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 11:46 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2010 11:47)
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alfred
Angelo,

so ist das im Leben.

Bis 1989 waren die Herren Honecker und Co Staatsmänner, Monate später konnte man sich an die Treffen kaum noch erinnern und fast alle waren Verbrecher.




Alfred, wenn schon - denn schon, der Honnecker war doch auch schon vor 1989 als Staatsmann ein "Verbrecher", seine "Taten" hatte er doch vor der Wende begangen, oder irre ich mich da? In der BRD durfte man ihn schon immer als "Verbrecher" bezeichnen, in der DDR war es bis zur Wendezeit nicht gerade erwünscht, lediglich denken konnte man sich das, aber nicht "zu laut!!"
Schönen Gruß aus Kassel.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 15:54
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alfred
Angelo,

so ist das im Leben.

Bis 1989 waren die Herren Honecker und Co Staatsmänner, Monate später konnte man sich an die Treffen kaum noch erinnern und fast alle waren Verbrecher.



Tja Alfred, wie immer in der Geschichte gibt es Gewinner und Verlierer. Diese, meine Aussage bezieht sich auf die Politik der Kommunisten und ihrer Führungskräfte, damit wir uns hier richtig verstehen .
Honecker gehört sicher zu den Verlierern. Alfred, was ich aber nicht verstehe, ist die Tatsache, wenn ich deine Beiträge lese, so agitierst du immer noch für die Sache der Verlierer und das 20 Jahre nach dem verloren Spiel. Das ist nicht sehr ökonomisch, wenn ich mir diese Bemerkung erlauben darf.

Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 17:36
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Gert
[quote="Alfred"]Angelo,
.......................................
Tja Alfred, wie immer in der Geschichte gibt es Gewinner und Verlierer. Diese, meine Aussage bezieht sich auf die Politik der Kommunisten und ihrer Führungskräfte, damit wir uns hier richtig verstehen .
Honecker gehört sicher zu den Verlierern. Alfred, was ich aber nicht verstehe, ist die Tatsache, wenn ich deine Beiträge lese, so agitierst du immer noch für die Sache der Verlierer und das 20 Jahre nach dem verloren Spiel. Das ist nicht sehr ökonomisch, wenn ich mir diese Bemerkung erlauben darf.

Gruß Gert



Vielleicht weil das Grundkonzept doch das Bessere war und manche sich ihre Ideale nich billig abkaufen lassen Gert .

Aber für Geld verkauft dieses System ja so ziemlich alles, auch die eigenen Ansprüche und Ideale.

Gruß AMW


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 18:12
avatar  Alfred
#7
avatar

Gert,

mal zur Info.

An einer SACHLICHEN Diskussion ist leider einigen nicht gelegen. Ich kann mich noch erinnern, wie einer nicht mal zwischen U- Haft und Strafvollzug unterscheiden konnte.

Die DDR hatte Fehler und sicher nicht wenige. Ich kenne niemanden der sagt, dass die DDR Fehlerfrei war.

Aber.

Du darfst mir abnehmen, dass ich einiges erlebt habe und einiges schon einschätzen kann. Und ich werde mir weder heute noch morgen von Personen die DDR erklären lassen, die eine EINSEITIGE Sichtweise haben, aus welchen Gründen auch immer.

Ich finde es immer wieder toll, wenn Leute die die DDR mal bekämpft haben die Hand heben und auf die NVA/ GT oder MfS und anderes zeigen.

Man fordert immer wieder Menschenrechte in der DDR ein. Das Land – die BRD – das nicht mal allen die arbeiten wollen einen Job zur Verfügung stellt, wovon man dann auch noch ordentlich leben kann.

Ich hoffe, Du legst den gleichen Maßstab an die BRD an, wie an die DDR.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 18:20
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

@ alfred

Ich hoffe, Du legst den gleichen Maßstab an die BRD an, wie an die DDR.


warum sollte man das tun?es macht sich doch einfacher, erstmal bei dem anderen zuschaun,anstatt auch mal die eigene haustür zusehn, bzw davor zukehren (,die genauso ihren anteil trägt..?).


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 18:26
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Also bitte,kein Land ist(war) fehlerfrei,ob DDR,BRD oder auch immer.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 18:31 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2010 18:32)
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

@ zermatt

ich behaupte ja nicht das irgendein land fehlerfrei ist.......... nur mag ich dieses ewige schwarz & weiß fernsehn nicht. wenn man sich mit diesem thema beschäfftigt ,es gibt jawohl nicht nur gut ODER böse


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 19:48 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2010 19:50)
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Alfred
Gert,

mal zur Info.

An einer SACHLICHEN Diskussion ist leider einigen nicht gelegen. Ich kann mich noch erinnern, wie einer nicht mal zwischen U- Haft und Strafvollzug unterscheiden konnte.

Die DDR hatte Fehler und sicher nicht wenige. Ich kenne niemanden der sagt, dass die DDR Fehlerfrei war.

Aber.

Du darfst mir abnehmen, dass ich einiges erlebt habe und einiges schon einschätzen kann. Und ich werde mir weder heute noch morgen von Personen die DDR erklären lassen, die eine EINSEITIGE Sichtweise haben, aus welchen Gründen auch immer.

Ich finde es immer wieder toll, wenn Leute die die DDR mal bekämpft haben die Hand heben und auf die NVA/ GT oder MfS und anderes zeigen.

Man fordert immer wieder Menschenrechte in der DDR ein. Das Land – die BRD – das nicht mal allen die arbeiten wollen einen Job zur Verfügung stellt, wovon man dann auch noch ordentlich leben kann.

Ich hoffe, Du legst den gleichen Maßstab an die BRD an, wie an die DDR.
[quote]



Alfred ich lege die gleichen Massstäbe an die Bundesrepublik D. wie an die DDR. Wenn ich etwas zu kritisieren habe werde ich das tun. Nur leider wird mir das in diesem Forum von einer Reihe Leute tagtäglich nahezu zu 100 % abgenommen. So bleibt für mich nicht mehr viel übrig, es sei denn ich schreibe diese Texte mit den Kritiken wortwörtlich ab. Aber wer macht das schon.....?

Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 19:50
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Altermaulwurf

Zitat von Gert
[quote="Alfred"]Angelo,
.......................................
Tja Alfred, wie immer in der Geschichte gibt es Gewinner und Verlierer. Diese, meine Aussage bezieht sich auf die Politik der Kommunisten und ihrer Führungskräfte, damit wir uns hier richtig verstehen .
Honecker gehört sicher zu den Verlierern. Alfred, was ich aber nicht verstehe, ist die Tatsache, wenn ich deine Beiträge lese, so agitierst du immer noch für die Sache der Verlierer und das 20 Jahre nach dem verloren Spiel. Das ist nicht sehr ökonomisch, wenn ich mir diese Bemerkung erlauben darf.

Gruß Gert



Vielleicht weil das Grundkonzept doch das Bessere war und manche sich ihre Ideale nich billig abkaufen lassen Gert .

Aber für Geld verkauft dieses System ja so ziemlich alles, auch die eigenen Ansprüche und Ideale.

Gruß AMW





so wirds wohl sein.


Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2010 20:06
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von HpTGefr82
@ zermatt

ich behaupte ja nicht das irgendein land fehlerfrei ist.......... nur mag ich dieses ewige schwarz & weiß fernsehn nich. wenn man sich mit diesem thema beschäfftigt ,es gibt jawohl nicht nur gut ODER böse




Hallo Andy, sag bloß Du hast noch keinen Farbfernseher?
Schönen gruß aus Kassel.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!