Neuerscheinung: "Die Sprache der Soldaten der DDR"

  • Seite 1 von 2
13.11.2010 19:29
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Im Engelsdorfer Verlag ist das Taschenbuch
Die Sprache der Soldaten der DDR
Untertitel
Das Soldatenwörterbuch der NVA und der GT
erschienen.
ISBN 978-3-86268-075-7
WWW.engelsdorfer-verlag.de
Ungefähr 1156 Begriffe vom Leben der Soldaten (davon 273 der GT) in der NVA und den GT der DDR.
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2010 19:49 (zuletzt bearbeitet: 13.11.2010 19:50)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

hier mal nen link, wo man auch einlesen kann.

http://www.amazon.de/wahre-Ein-W%C3%B6rt...e/dp/3931836223

gruß vs

ps.: der funzt auch recht gut.

http://www.gazette.de/Archiv/Gazette-32-...eseproben3.html


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2010 20:50 (zuletzt bearbeitet: 13.11.2010 20:52)
#3
avatar

http://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichnis:Soldatensprache
Interessant: aber "gestampfte Juden" (Fleischkonserven), "Negerschweiss" (Kaffee) und "John Wayne" gibt es nur bei uns in der Schweiz.
http://www.gra.ch/lang-de/gra-glossar/129
http://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichni...Schweizer_Armee
Der John Wayne ist eine Büchsenmahlzeit in den Varianten Chili und Spätzli und wird zur "Johnnybombe", wenn man sie in geschlossenem Zustand erhitzt.
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2010 20:59
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Die Soldatensprache findet man auch im I-net.
Als Bsp: Abfahrt grün (NVA)

Abfahrt grün 'signalisiert' dem Vorgesetzten, das er mitsamt seinen Befehlen schnellstmöglich die Abfahrt machen sollte. Besonders Mutige haben während der Spindkontrolle eine auf grün gestellte Signaltaschenlampe in den Spind gestellt...

LINK: http://www.unmoralische.de/bundeswehrlexikon/bundeswehr.htm ist auch NVA dabei


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2010 21:01
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

naja, ich würde mir diese buch eh nicht kaufen.

gruß vs


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2010 00:09 (zuletzt bearbeitet: 14.11.2010 00:43)
#6
avatar

Um mal mit der Soldatensprache zu reden,

in meinem Bereich ist alles Otto Anton. Für nächste Woche bin ich vom Spieß zbV eingeteilt.

Gruß

westsachse


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2010 11:19
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Man muß ja nicht gleich jedes Buch kaufen aber
vergessen sollte man die ehemaligen Soldatenbegriffe auch nicht.
Übrigens ist es auch ein schönes Geschenk, es ist ja bald Weihnachten.
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2010 11:36 (zuletzt bearbeitet: 14.11.2010 11:39)
#8
avatar

StabPl,
ich bin eigentlich deiner Meinung. Da ich bis nach dem "Umsturz" noch bei der BW (vorher bei der NVA) tätig war, konnte ich die Umgangssprache mit der von den GT halbwegs vergleichen. Sie unterschieden sich vielerlei schon, was ganz sicher mit den dienstl. Aufgaben zusammenhing. Z. Bsp. kannte man offensichtlich in der NVA(spez. VM) nicht, was ein OZW ist. Die Koll./Gen. haben sich fast kaputt gelacht, wenn ich es erklärte. Obwohl in jeder Truppe ein " organisiertes Zusammenwirken" für den angestrebten Erfolg unerlässlich ist.
Zum Buch: erst mal reinschauen ob es sich wirklich lohnt, es erscheint mir doch recht teuer!!

mfG torpedoschlosser


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2010 12:42
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Auf jeden Fall etwas für Sprachwissenschaftler, schon interessant wie Örtlichkeiten und Verhältnisse in kurzer Zeit die Sprache prägen können. Ein Konklomerat aus Abkürzungen, regionalen Dialekten, Vermengung des Wortgutes Zugewanderter und Neuschöpfungen.
In meiner ersten Einheit im Thüringisch Hessischen Grenzgebiet verstand ich Anfangs auch nur Bahnhof.
Auf jeden Fall hatte es Witz und Orginalität. Erschreckend, wenn ich das sogenannte neuzeitliche Hauptschul / Kanakendeutsch betrachte, daß ist ein Synonym für Niedergang und Verblödung, kennzeichnend für den Zustand unserer Gesellschaft.

AMW


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2010 16:54
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Beim Einlesen Dejavue Erlebnisse gehabt.......


 Antworten

 Beitrag melden
15.11.2010 17:30
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Noch einen Nachschlag zum Buch:
Man kann es sich auch schenken lassen!
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
15.11.2010 18:40
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von eisenringtheo
http://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichnis:Soldatensprache
Interessant: aber "gestampfte Juden" (Fleischkonserven), "Negerschweiss" (Kaffee) und "John Wayne" gibt es nur bei uns in der Schweiz.
http://www.gra.ch/lang-de/gra-glossar/129
http://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichni...Schweizer_Armee
Der John Wayne ist eine Büchsenmahlzeit in den Varianten Chili und Spätzli und wird zur "Johnnybombe", wenn man sie in geschlossenem Zustand erhitzt.
Theo




nichts da theo - den "negerschweiss" kannte auch mein hausmeister in der grenzkompanie in dömitz. und ich kann jeden eid schwören - der war niemals in der schweiz.


 Antworten

 Beitrag melden
15.11.2010 20:41
avatar  94
#13
avatar
94

Zitat von Peter1960HH
nichts da theo - den "negerschweiss" kannte auch mein hausmeister in der grenzkompanie in dömitz. und ich kann jeden eid schwören - der war niemals in der schweiz.

Niemals nicht? Auch nicht in der http://de.wikipedia.org/wiki/Mecklenburgische_Schweiz

Upps, da war'ch wohl mal wieder oT. Tschuldschung, gehe gleich mal üben

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2010 18:26 (zuletzt bearbeitet: 16.11.2010 18:27)
#14
avatar

hallo 94,
wenn man die Summe der ganzen "Schweizen" nimmt, hat Helvetia kaum noch ne' Chance!!

-torpedoschlosser


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2010 18:45
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Das Buch
Die Sprache der Soldaten der DDR" ISBN 978-3-86268-075-7
kann jetzt im Internet bestellt werden.
Zum Beispiel bei:
Buchhandel.de
Amazon.de
Weltbild.de
Engelsdorfer-Verlag.de
Es ist also in der Liste der
"Verzeichnis lieferbarer Bücher" angekommen und
kann somit auch bei allen Buchhändlern bestellt werden.
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!