Heute gegen 15.30 Uhr auf Phoenix "Klaus Kuron - Spion in eigener Sache "

07.11.2010 14:41
avatar  Alfred
#1
avatar

Heute gegen 15.30 Uhr auf Phoenix "Klaus Kuron - Spion in eigener Sache "


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2010 16:50
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

vielen dank alfred für den tip.

eine sehr interessante doku. und sehr interressante einsichten der beiden leiter der hva , wolf und großmann.nochmals vielen dank.

die aussage von kuron , er hätte wie jeder andere schwerkrimnelle,(totschlag verurteilte) seine zeit abgerissen bzw wurde nach 2/3 seiner haftzeit (insgesamt 12 jahre, 8 jahre abgesessen) entlassen , sehr bedenklich. weil er hat ja niemanden umgebracht , ausgeraubt, vergewaltigt.....etc.....

was ist eigentlich mit dem oberst karl großmann geworden?


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2010 17:15
avatar  Alfred
#3
avatar

Dr. Gabriele Gast - Mitarbeiterin im BND und auch vom "Kleinen Großmann" verraten - beschreibt in ihrem Buch, wie sie den "Kleinen Großmann" nach ihrer Haftentlassung in seiner Berliner Wohnung besuchte


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2010 20:09 (zuletzt bearbeitet: 07.11.2010 20:34)
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von HpTGefr82
v
die aussage von kuron , er hätte wie jeder andere schwerkrimnelle,(totschlag verurteilte) seine zeit abgerissen bzw wurde nach 2/3 seiner haftzeit (insgesamt 12 jahre, 8 jahre abgesessen) entlassen , sehr bedenklich. weil er hat ja niemanden umgebracht , ausgeraubt, vergewaltigt.....etc.....



Janos,

Ich häte nie gedacht das Du so Naiv bist. Stichwort: Geheimnissverat, Landesverrat.
P.S.: Das sind nun mal keine Kavalliersdelikte.


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2010 21:50
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Interessant war in dieser Doku die Darstellung der Motivation des Klaus Kuron, aus eigenen Entschluss für die HVA zu arbeiten. Es ist schon beeindruckend wie ein erfolgreicher Mitarbeiter die Seiten wechselt, ohne angeworben zu werden. Verwundert bin ich über den Mut der Macher, manch feinzüngige Bemerkung von Kuron, zu veröffentlichen. Nicht die Fähigkeiten sind entscheidend, sondern Herkunft und Parteibuch. Welch Parallelen zur heutigen Zeit.

Der Ahnenforscher


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2010 23:50 (zuletzt bearbeitet: 07.11.2010 23:55)
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Wolle76

Zitat von HpTGefr82
v
die aussage von kuron , er hätte wie jeder andere schwerkrimnelle,(totschlag verurteilte) seine zeit abgerissen bzw wurde nach 2/3 seiner haftzeit (insgesamt 12 jahre, 8 jahre abgesessen) entlassen , sehr bedenklich. weil er hat ja niemanden umgebracht , ausgeraubt, vergewaltigt.....etc.....



Janos,

Ich häte nie gedacht das Du so Naiv bist. Stichwort: Geheimnissverat, Landesverrat.
P.S.: Das sind nun mal keine Kavalliersdelikte.








@ wolle

ich denke wir haben ja alles vorhin am tel erläutert. und du kennst mein standpunkt bzw ich hab ihn dir dar gelegt ,wie ich die sache sehe und worum es mir ging. .

selbstverständlich respektiere ich auch deine argumente

LG


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2010 09:08
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

@HG

Bitte bedenke auch den Vergleich zu Mördern zieht er selber, nicht die Justiz. Was würdest Du denn zu einem Mörder sagen wenn der sich aufregen würde das er genauso lange sitzen würde wie Kuron ?


 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2012 15:49
avatar  94
#8
avatar
94

Und hat's nun jemand geguckt?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!