Avus eine Tribüne an der Autobahn

  • Seite 1 von 2
24.10.2010 06:17
avatar  Angelo
#1
avatar

Die Straße wurde 1913-21 als Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße AVUS gebaut und am 24.9.1921 mit einem Motorradrennen eröffnet. Die Strecke war ursprünglich eine 10km lange Privatstraße und endete in zwei Schleifen, heute ist sie Teil der Bundesautobahn.
Die 200 Meter lange Tribüne wurde 1936 von Fritz Wilms und Walther Bettenstaedt errichtet. 2006 wurde sie von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) an einen Investor verkauft, die Avus Tribüne GmbH. Dieser veröffentlicht im August 2007 seine Pläne, sie komplett zu verglasen, einen Autosalon und ein Restaurant einzurichten. Davon war auch in den letzten Tagen wieder in der Presse zu lesen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 06:19
avatar  Angelo
#2
avatar

Liegt diese Tribüne an der Stadtautobahn ? Habe ich gar nicht gesehen wo wir nach Berlin rein gefahren sind. Kann mir den genauen Standort mal jemand als Google Maps zeigen ?


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 07:16
#3
avatar

Moin Angelo,

die Tribüne liegt direkt an der A115 im Dreieck Funkturm!!



Unbenannt auf einer größeren Karte anzeigen


Gruß,

Sven


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 09:01
#4
avatar

Zitat von Angelo
Liegt diese Tribüne an der Stadtautobahn ? Habe ich gar nicht gesehen wo wir nach Berlin rein gefahren sind. Kann mir den genauen Standort mal jemand als Google Maps zeigen ?



Hallo Angelo,

die Tribüne liegt am Ende der ehemaligen Transit-Strecke BRD-Berlin. Ihr seit von Norden her in Berlin eingefahren, da kommt man an der Stelle nicht vorbei. Von Bauarbeiten war aber am letzten Samstag noch nichts zu sehen.

Gruß, Heiko


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 09:04
avatar  Angelo
#5
avatar

Ich sag ja wir haben nicht einmal 10 Prozent von Berlin gesehen. Das mit der Tribüne wußte ich auch nicht


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 09:31
#6
avatar

Zitat von Angelo
Ich sag ja wir haben nicht einmal 10 Prozent von Berlin gesehen. Das mit der Tribüne wußte ich auch nicht



Berlin ist auch zu groß um alles an einem Tag zu sehen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 12:47
avatar  TOMMI
#7
avatar

Die Reste der Wendeschleifen sind ja auch noch erkennbar.
Erheiternd wirkt, dass auf der ehemaligen Rennstrecke heute Tempo 80 gilt.


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 15:56
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Da haben früher oft die EMW R3 und später AWE R-3 oft ihre Rennen gegen Mercedes und Porsche gefahren.


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 16:18
#9
avatar

Hier mal eine DTM On-Board Perspektive der AVUS!!


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 16:23
#10
avatar

Das waren noch Zeiten, die gute alte DTM


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 16:40
avatar  Angelo
#11
avatar

Bis wann gab es denn auf der Avus DTM Rennen ?


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 16:45
#12
avatar

Nach meiner Kenntnis müsste 1995 das letzte DTM-Rennen auf der AVUS gewesen sein, aufgrund einer heftigen Kollision auf der ersten Geraden Richtung Spitzkehre, was das Starterfeld um die Hälfte reduzierte.


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 16:50
avatar  Angelo
#13
avatar

Also wenn ich das richtig sehe war das ja auch schon damals die BAB 111 die dann ähnlich wie in Monaco für den Verkehr gesperrt wurde ?
Wie war denn da der Streckenverlauf genau ? Jetzt bin ich aber neugierig geworden


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2010 17:45
avatar  94
#14
avatar
94

 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2010 07:29
#15
avatar

Zitat von Angelo
Also wenn ich das richtig sehe war das ja auch schon damals die BAB 111 die dann ähnlich wie in Monaco für den Verkehr gesperrt wurde ?
Wie war denn da der Streckenverlauf genau ? Jetzt bin ich aber neugierig geworden



Naja, also die Strecke war bei weitem nicht so interessant, wie zum Beispiel Monaco. Sie war halt verdammt schnell, das machte dann auch den Reiz aus. Ansonsten gabs da nur Vollgas, Bremse, Vollgas, Bremse. Die einzige kleine Abwechslung war die Schikane hin zur Wendeschleife.

Hier sieht man die ursprüngliche "Rennstrecke" http://www.landkartenarchiv.de/rennstrecken_avus.htm

Sie wurde dann im Laufe der Jahre immer weiter verkürzt bis auf 2,6 km pro Runde.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!