Die Aktuelle Kamera Nachrichten alla DDR

18.10.2010 14:25 (zuletzt bearbeitet: 18.10.2010 14:26)
avatar  Angelo
#1
avatar

Verlogene Propaganda in den Nachrichtensendungen im DDR-Fernsehen!
Der Film erzählt die Geschichte der Aktuellen Kamera von den Anfangsjahren bis zu ihrem Ende im Dezember 1990. Die Geschichte der "AK" begann Ende 1952 - als erste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Im Laufe der Zeit wurde aus ihr das Sprachrohr der SED. Quelle Youtube







 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 19:22
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

am donnerstag, 21.10., kommt
auf phoenix 20.15 uhr die sendung
"die aktuelle kamera" nachrichten
aus einem versunkenen land.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 19:58
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Eigentlich keine weiteren Fragen.
Alles beantwortet sich selbst.
Aber was ist daraus geworden, Verdrehungen, Verherrlichungen und echte Geschichtsverfälschungen!

Nie wieder Sozialismus!

Huf


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 20:06
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

ich bin zwar immer noch der überzeugung das mein leben(ich spreche nur für mich )in der ddr friedlicher und sicherer war,aber wer sich die aktuelle kamera als nachrichtenmedium reinzog war selbst schuld.mir gab die tagesschau mehr infos in 15min.als die AK in 30min.
schon für die nennung der titel und auszeichnungen von personen verging ja 1min.bis es zum labsal kam.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 20:33
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Wie heisst es so schön im Beitrag Nr 2


Für die Auseinandersetzung mit dem Imperialismus gilt:

Ständig gilt es,sein reaktionäres und menschenfeindliches Wesen zu enthüllen

So viel zum Thema Ostpopaganda


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 20:40 (zuletzt bearbeitet: 18.10.2010 20:41)
avatar  Gohrbi
#6
avatar

Zitat von EK 82/2
ich bin zwar immer noch der überzeugung das mein leben(ich spreche nur für mich )in der ddr friedlicher und sicherer war,aber wer sich die aktuelle kamera als nachrichtenmedium reinzog war selbst schuld.mir gab die tagesschau mehr infos in 15min.als die AK in 30min.
schon für die nennung der titel und auszeichnungen von personen verging ja 1min.bis es zum labsal kam.




Du hast doch gedient. Bei uns war ak in der Kompanie Pflichtprogramm, genauso wie "Sudelede" Da sind selbst meine EKs zum Revierreinugen freiwillig gegangen

Und zu deinen 15 min Tagesschau.... Die hatten keine 20 min Zeit über die Getreideernte zu berichten


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 22:22
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

@gohrbi,ja ich habe gedient.einmal mit stolz und einmal als reservist als kindergartenheini.aber immer war es das selbe,zur AK hätte ich sogar das klo mit der zahnbürste geputzt.wer das nicht kennt hat die ddr armee verpennt.
sowas war auch noch anfang 80 aktuell als strafe wenn es welche der alten bundesländer nicht verstehen sollten.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 22:31
avatar  Mike59
#8
avatar

Zitat von EK 82/2
@gohrbi,ja ich habe gedient.einmal mit stolz und einmal als reservist als kindergartenheini.aber immer war es das selbe,zur AK hätte ich sogar das klo mit der zahnbürste geputzt.wer das nicht kennt hat die ddr armee verpennt.
sowas war auch noch anfang 80 aktuell als strafe wenn es welche der alten bundesländer nicht verstehen sollten.


-----------------
Mit der Zahnbürste Klo putzen gibt Plaque, ich denke das mit der Strafe, da meinst du die ak. Den anderen Scheiß habe ich in meinen 10 (in Worten: Zehn) Dienstjahren nicht erlebt und auch nicht in den Erinnerungen meiner Unterstellten gehört. Und ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Leuten. Wir haben (wenn auch notgedrungen) viel Zeit miteinander verbracht und manches Ding gedreht. Aber 00 RR mit Zahnbürste -nein-.
Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 22:43
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von Mike59

Zitat von EK 82/2
@gohrbi,ja ich habe gedient.einmal mit stolz und einmal als reservist als kindergartenheini.aber immer war es das selbe,zur AK hätte ich sogar das klo mit der zahnbürste geputzt.wer das nicht kennt hat die ddr armee verpennt.
sowas war auch noch anfang 80 aktuell als strafe wenn es welche der alten bundesländer nicht verstehen sollten.


-----------------
Mit der Zahnbürste Klo putzen gibt Plaque, ich denke das mit der Strafe, da meinst du die ak. Den anderen Scheiß habe ich in meinen 10 (in Worten: Zehn) Dienstjahren nicht erlebt und auch nicht in den Erinnerungen meiner Unterstellten gehört. Und ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Leuten. Wir haben (wenn auch notgedrungen) viel Zeit miteinander verbracht und manches Ding gedreht. Aber 00 RR mit Zahnbürste -nein-.
Mike59



dann gebe ich dir mal ein bsp.dittrichshütte 2.kp 1981,major braun war ein ekel aber seine zugführer erzog er dazu.unterfeld fischer war ein sklave des herrn und es geschah,wie auch ich mal meinen steg nicht richtig putzte und in schwarzkombi raus durfte.ich zog die kombi über den schlafanzug,beim ausziehen bemerkte er es und ich durfte den schlafanzug noch waschen.wo willste dich beschweren?das machste einfach,prägst dir das gesicht ein(es war ein berliner)und denkst irgendwann braucht der mal einen liegendtransport,man trifft sich immer 2 mal.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 22:46
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von EK 82/2
ich bin zwar immer noch der überzeugung das mein leben(ich spreche nur für mich )in der ddr friedlicher und sicherer war,aber wer sich die aktuelle kamera als nachrichtenmedium reinzog war selbst schuld.mir gab die tagesschau mehr infos in 15min.als die AK in 30min.
schon für die nennung der titel und auszeichnungen von personen verging ja 1min.bis es zum labsal kam.



Du redest hier tagein tagaus über dieses Sch... Land BRD und was hier alles für furchtbare Zustände sind usw. und nun berichtest du, dass du zu DDR Zeiten die Nachrichten der ARD als die Nachrichten Sendung überhaupt eingeordnet hast.. Bin ich hier im falschen Film ?
Janos , siehst du eigentliche die Widersprüche in deiner Argumentation ?? Was erzählst du hier eigentlich? Deine Glaubwürdigkeit ist ja wohl damit ziemlich den Bach runter gegangen.

Trotzdem viele Grüße aus dem Rheinland in die ärmste Stadt Deutschlands ( Zitat Wowereit, arm aber sexy ).


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 23:02
avatar  Mike59
#11
avatar

Zitat von EK 82/2

Zitat von Mike59

Zitat von EK 82/2
@gohrbi,ja ich habe gedient.einmal mit stolz und einmal als reservist als kindergartenheini.aber immer war es das selbe,zur AK hätte ich sogar das klo mit der zahnbürste geputzt.wer das nicht kennt hat die ddr armee verpennt.
sowas war auch noch anfang 80 aktuell als strafe wenn es welche der alten bundesländer nicht verstehen sollten.


-----------------
Mit der Zahnbürste Klo putzen gibt Plaque, ich denke das mit der Strafe, da meinst du die ak. Den anderen Scheiß habe ich in meinen 10 (in Worten: Zehn) Dienstjahren nicht erlebt und auch nicht in den Erinnerungen meiner Unterstellten gehört. Und ich hatte ein gutes Verhältnis zu meinen Leuten. Wir haben (wenn auch notgedrungen) viel Zeit miteinander verbracht und manches Ding gedreht. Aber 00 RR mit Zahnbürste -nein-.
Mike59



dann gebe ich dir mal ein bsp.dittrichshütte 2.kp 1981,major braun war ein ekel aber seine zugführer erzog er dazu.unterfeld fischer war ein sklave des herrn und es geschah,wie auch ich mal meinen steg nicht richtig putzte und in schwarzkombi raus durfte.ich zog die kombi über den schlafanzug,beim ausziehen bemerkte er es und ich durfte den schlafanzug noch waschen.wo willste dich beschweren?das machste einfach,prägst dir das gesicht ein(es war ein berliner)und denkst irgendwann braucht der mal einen liegendtransport,man trifft sich immer 2 mal.



------------------------------------------------------------------------
Ok, hat einen Hauch von Schikane - ich hab ja auch mal unten angefangen. Aber du hast doch deinen Schlafanzug nicht mit der Zahnbürste geschrubbt?
Ansonsten hat dein Ausbilder ganz offensichtlich einen Waschzwang gehabt den er versuchte auf andere zu übertragen.

Kleine Geschichte gefällig? Ok ist OT,
Wollte in Perleberg mal in den Ausgang (hab es nur 2x geschafft, 1x Gruppenausgang, 1x 20. Geburtstag) Wir hatten ja noch die alte Uniform, ohne Hemd und Binder, Auf dem Weg zum KDP war im Sommer die Kragenbinde schon durch. Am KDP Kontrolle Kragenbinde. Diese war feucht und somit dunkel = schmutzig, also ganze Abteilung kehrt. Danach kurz vor dem KDP erst die Kragenbinde eingeknüpft, pech retour.
Danach bin ich auf der Bude geblieben und Arsch geleckt.
Gesicht gemerkt und bei der nächsten Wache den Typen abfahren lassen.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 23:06
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

@gert wenn ich für dich nicht glaubwürdig bin ignoriere mich einfach.mir geht es nicht um glaubwürdigkeit,auch nicht darum das die ddr sozial ein besserer staat war oder die brd ein wirtschaftlich besserer oder die vereinigung den weltfrieden rettete.
ich sehe in allem ein wenig positives und ein wenig schlechtes.deswegen muß ich aber nicht einseitig die brd hochpreisen mit allen fehlern die sie hat oder den viel verbreiteten geschichtsfälschungen zur ddr glauben schenken.
ich hatte zb.keine angst vor bautzen oder dem stasiknast in hohenschönhausen und habe auch viel scheiße gebaut.

es stimmt doch wie ein user mal sagte,du siehst nur schwarz oder weis.bunt sähe alles ganz anders aus,aber dazu reden wir ja.ich hoffe ohne anzugreifen.übrigens entschuldigte ich mich einseitig für meine worte letztens mit begründung warum ich was in den falschen hals bekam,von dir kam nichts.macht nichts,sei doch froh das ich die ard mal positiv erwähne.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 23:13
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von EK 82/2
@gert wenn ich für dich nicht glaubwürdig bin ignoriere mich einfach.mir geht es nicht um glaubwürdigkeit,auch nicht darum das die ddr sozial ein besserer staat war oder die brd ein wirtschaftlich besserer oder die vereinigung den weltfrieden rettete.
ich sehe in allem ein wenig positives und ein wenig schlechtes.deswegen muß ich aber nicht einseitig die brd hochpreisen mit allen fehlern die sie hat oder den viel verbreiteten geschichtsfälschungen zur ddr glauben schenken.
ich hatte zb.keine angst vor bautzen oder dem stasiknast in hohenschönhausen und habe auch viel scheiße gebaut.

es stimmt doch wie ein user mal sagte,du siehst nur schwarz oder weis.bunt sähe alles ganz anders aus,aber dazu reden wir ja.ich hoffe ohne anzugreifen.arum ich was in den falsübrigens entschuldigte ich mich einseitig für meine worte letztens mit begründung wchen hals bekam,von dir kam nichts.macht nichts,sei doch froh das ich die ard mal positiv erwähne.



Du hast vielleicht schon gemerkt dass ich deine Posts ignoriere und das hat seinen Grund.
Ich wüsste nicht für was ich mich bei dir entschuldigen muss, denn ich habe trotz heftiger Diskussion dich als Mensch nie irgendwie angegangen. Also lassen wir es so.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 23:17
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

gute entscheidung,lassen wir es.wir sitzen in 2 verschiedenen zügen.du im ice und ich in einem regio wo ich die menschen noch betrachten kann.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2010 23:26
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

@mike59,
das mit der zahnbürste und waschbecken reinigen geschah auch,es war schikane.aber sowas war nur in der grundausbildung,an der grenze war es wie eine familie.aber wo willste dich in der grundausbildung beschweren?den normalen weg gehen,in der zeit gibt es soviel sturmbahnstress das die zahnbürste leichter ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!