Fasching-Innerdeutsche Grenze-Wo ist das gemacht-Aufnahmeort

  • Seite 1 von 2
14.10.2010 19:50 (zuletzt bearbeitet: 18.10.2010 04:58)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Wer weiß zufällig wo das Video aufgenommen wurde,ich meine das wäre die Rhön oder der Brocken wegen der Hexe ? Man sieht ja die ehemalige Staatsgrenze,kann leider kein Englisch nur russisch


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 19:58 (zuletzt bearbeitet: 14.10.2010 20:03)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 19:59
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Das ist der bekannte Point Alpha in der Röhn zwischen Rasdorf und Geisa


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 20:00
#4
avatar

Laut Sprecher "OP Alpha" (Oberservierungsposten Alpha):
http://en.wikipedia.org/wiki/Observation_Post_Alpha
http://www.rhoenline.de/point_alpha.html
Theo Eisenring


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 20:02
avatar  icke46
#5
avatar

Das was Zermatt schreibt, steht übrigens auch in der Beschreibung des Videos auf youtube;-).
Manchmal ist lesen hilfreich - auch ohne Englischkenntnisse sollte man mit den Begriffen
Rasdorf, Hesse, West Germany und Geisa, Thuringia, East Germany

was anfangen können;-).

Gruss

icke


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 20:13 (zuletzt bearbeitet: 14.10.2010 20:13)
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

[quote="icke46"]Das was Zermatt schreibt, steht übrigens auch in der Beschreibung des Videos auf youtube;-).
Manchmal ist lesen hilfreich - auch ohne Englischkenntnisse sollte man mit den Begriffen
Rasdorf, Hesse, West Germany und Geisa, Thuringia, East Germany

was anfangen können;-).
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@icke46: danke habe es gefunden,wusste net das man unter Video den Text anklicken muß:

Vom Sendungsgewölbe (1984) ist der Bericht des Fachmannes Floyd Vasquez über die Reaktionskraft am Beobachtungsposten-Alpha (OP Alpha), ein Beobachtungsposten des Kalten Kriegs zwischen Rasdorf, Hessen, der Bundesrepublik Deutschland und Geisa, Thüringen, Ostdeutschland. Der Posten überblickte die Fulda Lücke, einen Hauptinvasionsweg während des Kalten Kriegs.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 20:37
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Kleiner Nachtrag

Genau an dieser Stelle haben wir uns im Juni 2009 zum ersten Forentreffen eingefunden und kennen gelernt.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 22:22
#8
avatar

Zitat von Zermatt
Kleiner Nachtrag

Genau an dieser Stelle haben wir uns im Juni 2009 zum ersten Forentreffen eingefunden und kennen gelernt.



... war leider ein "Sau"-Wetter ...

hallo Zermatt

Gruß

Ricardo

____________________________________________________________
Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

Die Dummheit ist wie das Meer. Sie bedeckt sieben Zehntel der Erde, wirft gern hohe Wellen ... und manche baden wohlig darin!

.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 22:25 (zuletzt bearbeitet: 14.10.2010 22:26)
avatar  Grete85
#9
avatar

Hallo,
das ist ja geil, der alte BT 11. Und endlich sieht man mal das von der anderen Seite. Nur schade, das ich nicht bei der Kontolle K6 auf dem Kolonnenweg mit drauf bin.

Gruß Grete

--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön

 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 22:27
avatar  Grete85
#10
avatar

Zitat von Zermatt
Kleiner Nachtrag

Genau an dieser Stelle haben wir uns im Juni 2009 zum ersten Forentreffen eingefunden und kennen gelernt.



Genau!!! (Das Treffen und das Wetter!)

Gruß Grete

--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön

 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2010 23:22
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Grete85
Hallo,
das ist ja geil, der alte BT 11. Und endlich sieht man mal das von der anderen Seite. Nur schade, das ich nicht bei der Kontolle K6 auf dem Kolonnenweg mit drauf bin.

Gruß Grete



alte BT 11 und K6 ???


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2010 07:53 (zuletzt bearbeitet: 15.10.2010 07:55)
avatar  Grete85
#12
avatar

Zitat von kinski112


alte BT 11 und K6 ???



Hallo,
also mal zur Erklärung, der Film von AFN ist von 1983. Es sind die SM 70 zusehen( 0.17-0.23 min). Die waren bis Mitte 1984 dran. Die und den K6 (6 Meter Kontrollstreifen) durfte ich als Kontrollstreife zu der Zeit sehr oft kontrollieren. Bei 0.57-1.00 ist der alte BT 11 zusehen,auf dem Grete auch öfters gesessen hat. Der heutige BT 9 an der Gedenkstelle Point Alpha ist erst nach 1985 dort aufgestellt worden.

Gruß Grete

--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön

 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2010 21:47
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Ich habe mir das Video auch angesehen , es ist in Geisa/ Faschingsgarde gibt es heute auch noch.
Und auf der anderen Seite wo die Panzer fahren.
Der US Army Stützpunkt, heute die Gedenkstätte Point Alpha.

lg regenschein


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2010 17:11 (zuletzt bearbeitet: 17.10.2010 17:12)
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von regenschein
Ich habe mir das Video auch angesehen , es ist in Geisa/ Faschingsgarde gibt es heute auch noch.
Und auf der anderen Seite wo die Panzer fahren.
Der US Army Stützpunkt, heute die Gedenkstätte Point Alpha.

lg regenschein


Geisa??


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2010 17:56
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von kinski112
[quote="icke46"]Das was Zermatt schreibt, steht übrigens auch in der Beschreibung des Videos auf youtube;-).
Manchmal ist lesen hilfreich - auch ohne Englischkenntnisse sollte man mit den Begriffen
Rasdorf, Hesse, West Germany und Geisa, Thuringia, East Germany

was anfangen können;-).
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@icke46: danke habe es gefunden,wusste net das man unter Video den Text anklicken muß:

Vom Sendungsgewölbe (1984) ist der Bericht des Fachmannes Floyd Vasquez über die Reaktionskraft am Beobachtungsposten-Alpha (OP Alpha), ein Beobachtungsposten des Kalten Kriegs zwischen Rasdorf, Hessen, der Bundesrepublik Deutschland und Geisa, Thüringen, Ostdeutschland. Der Posten überblickte die Fulda Lücke, einen Hauptinvasionsweg während des Kalten Kriegs.





Darf ich den markierten Satz etwas verdeutlichen und ergänzen. Es gab bei den US Streitkräften den Begriff Fulda gap ( zu deutsch: Lücke von Fulda), der ein Gebiet um Fulda bis zur Thür. Grenze bezeichnete, welches geeignet war mit Panzertruppen die Bundesrepublik anzugreifen, also in einem heißen Krieg. Dort erwartete man den Angriff der Warschauer Paktstaaten, wenn er denn je kommen sollte. Nördlich und südlich davon war eine Geografie, die für solche Panzerangriffe nicht geeignet war. (Mittelgebirge). Entsprechend wurde diese Lücke durch Natotruppen gesichert einschließlich taktischer Atomwaffen.

Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!