#1

Die Grenze 1378 KM - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 12:21
von icke46 | 3.075 Beiträge | 2126 Punkte

Hallo,

gerade auf der Seite von ZDF-Heute gefunden:

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/21/0...8116213,00.html

Was soll man dazu sagen?

Gruss

icke


zuletzt bearbeitet 29.09.2010 12:29 | nach oben springen

#2

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 12:48
von 94 | 12.960 Beiträge | 9567 Punkte

Nun, was soll man dazu sagen? Ich warte erst mal den Sonntag ab, lade mir das Teil runter und spiel es mal an. Vermutlich werde ich mich ärgern, wenn ich noch mehr solche Details entdecke, wie Wehrmachtshauptmann-Schulterstücke auf einer NVA-Dienstuniform eines Einzelpostens auf dem B-Turm. Jens M. Stober hat ja schon mit 'Frontiers' so ein Teil abgeliefert.

Anderseits habe wir jetzt endlich mal eine Zahl 'amtlich' www.1378km.de *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 28.09.2010 12:48 | nach oben springen

#3

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:00
von icke46 | 3.075 Beiträge | 2126 Punkte

Da geht der Streit um Kaisers Bart - bzw. die Kilometer - wieder los;-). Ist mir auch aufgefallen, dass da 15 amtliche Kilometer wieder unter den Tisch gefallen sind.


nach oben springen

#4

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:09
von EK 82/2 (gelöscht)
avatar

die frage zum spiel?gibt es auch einen zufallsgenerator für die bewaffnung der flüchtlinge so das der grenzer auch erschossen werden könnte?wenn die flüchtlinge immer liebe wandersleute sind ist das spiel verblödung.


nach oben springen

#5

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:10
von Angelo | 12.831 Beiträge | 3216 Punkte

Mit was man heute alles Geld machen kann


nach oben springen

#6

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:36
von bendix (gelöscht)
avatar


nach oben springen

#7

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:38
von exgakl | 7.960 Beiträge | 3744 Punkte

Hallo @all,

Geschmackloser geht es m.E. schon nicht mehr. An welcher Gesellschaft leben wir eigentlich wo sich Studenten mit sowas befassen... finden die heute keine sinnvollen Aufgaben mehr? Weitere Kommentare dazu unterlasse ich jetzt mal lieber, sonst würde das den Rahmen sprengen und meinen Blutdruck vermutlich auch....

VG exgakl


Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"
nach oben springen

#8

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:40
von exgakl | 7.960 Beiträge | 3744 Punkte

Sch.... jetzt habe ich Depp mir auch noch den Trailer zu dem Spiel angesehen..... da könnte ich mir gerade mein Essen nochmal durch den Kopf gehen lassen


Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"
nach oben springen

#9

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:42
von bendix (gelöscht)
avatar

...ich hab schon èine Tablette genommen @exgakl


zuletzt bearbeitet 28.09.2010 13:43 | nach oben springen

#10

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:46
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von icke46
Da geht der Streit um Kaisers Bart - bzw. die Kilometer - wieder los;-). Ist mir auch aufgefallen, dass da 15 amtliche Kilometer wieder unter den Tisch gefallen sind.




Könnte es nicht sein, daß die Grenze im Sommer länger war wie im Winter? Bekanntlich dehnt sich bei Wärme Alles aus. Ich hoffe, Ihr nehmt meinen Einwand nicht ernst, aber sollte beim nächsten Treffen in Tutow richtiges Scheißwetter herrschen, könnte man das Spiel doch wunderbar als Zeitvertreib benutzen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#11

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 13:49
von bendix (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von icke46
Da geht der Streit um Kaisers Bart - bzw. die Kilometer - wieder los;-). Ist mir auch aufgefallen, dass da 15 amtliche Kilometer wieder unter den Tisch gefallen sind.




Könnte es nicht sein, daß die Grenze im Sommer länger war wie im Winter? Bekanntlich dehnt sich bei Wärme Alles aus. Ich hoffe, Ihr nehmt meinen Einwand nicht ernst, aber sollte beim nächsten Treffen in Tutow richtiges Scheißwetter herrschen, könnte man das Spiel doch wunderbar als Zeitvertreib benutzen.
Schönen Gruß aus Kassel.





stimmt @wosch,im Winter waren wir immer schneller im Regiment als im Sommer,muss wohl daran gelegen haben,jetzt wo Du das sagst


nach oben springen

#12

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 14:43
von exgakl | 7.960 Beiträge | 3744 Punkte

kann ich jetzt davon ausgehen, dass Wosch seine Texte im Winter wieder kürzer werden? Und wenn ja, welchen Einfluss hat dann die Temperatur auf deren Inhalt???

VG exgakl


Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"
nach oben springen

#13

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 14:47
von bendix (gelöscht)
avatar

..warten wir`s ab,der nächste Winter kommt bestimmt


nach oben springen

#14

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 14:56
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
kann ich jetzt davon ausgehen, dass Wosch seine Texte im Winter wieder kürzer werden? Und wenn ja, welchen Einfluss hat dann die Temperatur auf deren Inhalt???

VG exgakl




Gakl, bei mir wird im Winter geheizt, das Gehirn friert also nicht ein. Trotzdem, Danke der Nachfrage!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#15

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 15:20
von VNRut | 1.510 Beiträge | 236 Punkte

Nach dem neuen Computerspiel warte ich schon auf auf die nächsten Erklärungsversuche der Polizei-Beamten und Politiker nach einen neuen Amoklauf

Tipps:
- Schuld sind die Grenzsoldaten und Soldaten der NVA,
- Schuld ist die Waffenlobby und Drogensucht in der DDR,
- Schuld ist ......

VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle


nach oben springen

#16

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 18:32
von Thunderhorse | 5.889 Beiträge | 9077 Punkte

Zitat von 94
Nun, was soll man dazu sagen? Ich warte erst mal den Sonntag ab, lade mir das Teil runter und spiel es mal an. Vermutlich werde ich mich ärgern, wenn ich noch mehr solche Details entdecke, wie Wehrmachtshauptmann-Schulterstücke auf einer NVA-Dienstuniform eines Einzelpostens auf dem B-Turm. Jens M. Stober hat ja schon mit 'Frontiers' so ein Teil abgeliefert.

Anderseits habe wir jetzt endlich mal eine Zahl 'amtlich' www.1378km.de *grins*




Wie schon mal geschrieben, wenn sich vermeintliche Fachleute mit der Thematik befassen, kommt meist nichts passendes dabei raus.

Wüßte nicht dass der Ersteller eine Amtsfunktion hat.


"Mobility, Vigilance, Justice"


zuletzt bearbeitet 28.09.2010 18:34 | nach oben springen

#17

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 18:33
von Thunderhorse | 5.889 Beiträge | 9077 Punkte

Zitat von wosch

Zitat von icke46
Da geht der Streit um Kaisers Bart - bzw. die Kilometer - wieder los;-). Ist mir auch aufgefallen, dass da 15 amtliche Kilometer wieder unter den Tisch gefallen sind.




Könnte es nicht sein, daß die Grenze im Sommer länger war wie im Winter? Bekanntlich dehnt sich bei Wärme Alles aus. Ich hoffe, Ihr nehmt meinen Einwand nicht ernst, aber sollte beim nächsten Treffen in Tutow richtiges Scheißwetter herrschen, könnte man das Spiel doch wunderbar als Zeitvertreib benutzen.
Schönen Gruß aus Kassel.





wosch,

etwas zu spät,
der Tip kam schon mal.


"Mobility, Vigilance, Justice"


nach oben springen

#18

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 18:36
von Thunderhorse | 5.889 Beiträge | 9077 Punkte

Wenns nur um die Darstellung der Grenze, dem Aufbau und der Funktion sowie der geschichtlichen Entwicklung der Sperranlagen geht/ginge, mag dies ein gangbarer weg sein.

Als Spiel ist es in meine Augen, unterstes Niveau und im Bezug auf die Opfer, die diese Grenze dereinst auf beiden Seiten forderte, pietätlos!

Die Jugend wird es als dass aufnehmen, was es ist, ein Spiel!
Sich mit der Geschichte auseinandersetzen werden sich deshalb die wenigsten.


"Mobility, Vigilance, Justice"


zuletzt bearbeitet 28.09.2010 18:38 | nach oben springen

#19

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 18:47
von exgakl | 7.960 Beiträge | 3744 Punkte

Als Spiel ist es in meine Augen, unterstes Niveau und im Bezug auf die Opfer, die diese Grenze dereinst auf beiden Seiten forderte, pietätlos!

Die Jugend wird es als dass aufnehmen, was es ist, ein Spiel!
Sich mit der Geschichte auseinandersetzen werden sich deshalb die wenigsten.


Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"
nach oben springen

#20

RE: Die Grenze - ein Spiel?

in Mythos DDR und Grenze 28.09.2010 18:55
von moreau | 395 Beiträge | 77 Punkte

Zitat von Thunderhorse
Wenns nur um die Darstellung der Grenze, dem Aufbau und der Funktion sowie der geschichtlichen Entwicklung der Sperranlagen geht/ginge, mag dies ein gangbarer weg sein.

Als Spiel ist es in meine Augen, unterstes Niveau und im Bezug auf die Opfer, die diese Grenze dereinst auf beiden Seiten forderte, pietätlos!

Die Jugend wird es als dass aufnehmen, was es ist, ein Spiel!
Sich mit der Geschichte auseinandersetzen werden sich deshalb die wenigsten.





Moreau


nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
4 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 193 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 2165 Gäste und 172 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16678 Themen und 723743 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen