Rosenthal-Roda: BGS Beamter Michael Metzinger erzählt

22.09.2010 13:04
avatar  Angelo
#1
avatar

Rosenthal-Roda. Bis 1989 teilte ein „Todesstreifen“ Deutschland in zwei Teile· Michael Metzinger stand als Grenzschützer auf der Westseite und erinnert sich an seinen Dienst an der Zonengrenze.„Ich hätte nie damit gerechnet, dass diese Grenze mal verschwindet, so wie die errichtet war, mit deutscher Gründlichkeit.“ Bis heute ist Michael Metzinger aus Roda erstaunt über die Ereignisse im Herbst 1989. Metzinger war von 1975 bis 1979 beim Bundesgrenzschutz (BGS, heute Bundespolizei) in Eschwege. Zu seinen Aufgaben gehörte es damals, die innerdeutsche Grenze zu überwachen.

hier weiter lesen
http://www.wlz-fz.de/Lokales/Serien/20-J...-Gruendlichkeit


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!