Wünsdorf die verbotene Stadt der DDR

  • Seite 2 von 2
31.01.2011 16:26
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Ähnlich wie Wünsdorf, verhielt es sich mit der ehemaligen Attelerie- Schule der Wehrmacht und späterer Standort der GSSD auf der Halbinsel Wustrow bei Rerik am Salzhaff. Dieser Standort ist bis heute für die Öffentlichkeit gesperrt.
https://www.youtube.com/watch?v=apewbfCqfgg


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 18:07
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

jetzt wisst ihr bescheid wo ich wohne^^ :D


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 18:13
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Dienstgrad "Soldat" ???

In der 10. Klasse ???

Das macht mir Angst !!!

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 18:19
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

Wenn du dich für Geschichte interessierst - ok, aber dann stell ein anderes Bild ein !
Das hier ist nicht die Wehrsportgruppe Hoffmann oder die GST.
Nimm es mir nicht übel, aber es sieht ein wenig doof aus, wenn jemand eine Uniform an hat, die nie für ihn geschneidert war.

Nix für ungut

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 18:27
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

FA Bufz - mußt jetzt nicht gleich eingeschnappt sein !

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 18:57
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Zitat von Oss`n
Dienstgrad "Soldat" ???

In der 10. Klasse ???

Das macht mir Angst !!!

Oss`n



Einer der letzten,wenn nicht sogar der letzte...Kindersoldat.


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 19:13
avatar  94
#22
avatar
94

Nee @fabuFZ, laß das Bild mal schön drin! Abgesehen davon, das die Handschuhe eher zur Bäfo (runtergeklappt) und der Watte-FDU mit Webpelzkragen passen. Egal! Aber was mir nicht egal ist und mit richtig Angst macht, ist die Position deines Abzugfingers!
FINGER LANG! So wie auf diesem Bild. Ich weiß ja nicht, was bei Dir so als Kultfilm angesagt ist, aber vielleicht kennt ja die heutige Jugend noch Pulp Fiction? Ja, genau, die Marvin-Szene *nicht_grins*

P.S. Abgesehen davon, wenn Du nicht nur Schießen, sonder auch treffen möchtest, solltest Du den Abzugsfinger von Deinem Handschuh abschneiden.


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2011 06:47
avatar  S51
#23
avatar
S51

Zitat von 94
...P.S. Abgesehen davon, wenn Du nicht nur Schießen, sonder auch treffen möchtest, solltest Du den Abzugsfinger von Deinem Handschuh abschneiden.



Oder einen Schlitz in die Zeigefinger knapp unter der Kuppe einarbeiten. So, dass man den Zeigefinger durchstecken kann. Allerdings dröseln sich dann deine Strickhandschuhe auf. Doch so behält man seine Knochen warm und kann trotzdem mit Gefühl abziehen.
Den Lauf der Knarre würde ich jedoch nach oben richten. Wenn es nicht gerade eine Softair ist, stören sonst die Querschläger auf 2 Meter Distanz mitunter recht ordentlich. Ansonsten kämen sie auf rund 3 Kilometern wieder runter und man kann zumindest behaupten "das" nicht gewesen zu sein.


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2011 07:50
avatar  matloh
#24
avatar

ähhmmm... worum gings in diesem Thread schnell nochmal? Bitte nicht lästern wenn andere User auch mal geringfügig vom Thema abgleiten ;-)

cheers matloh


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2011 08:42
#25
avatar

Im Prinzip um verbotene Orte. Abgeschweift zu Uniformen. Die und vieles mehr kriegt man massenweise und teilweise so kostengünstig im Internet, dass ich mich frage, ob das wirklich alles "original" ist oder irgendwo in Asien nachproduziert...
(Auch offtopic).
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2011 00:21
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Zitat von eisenringtheo
Im Prinzip um verbotene Orte. Abgeschweift zu Uniformen. Die und vieles mehr kriegt man massenweise und teilweise so kostengünstig im Internet, dass ich mich frage, ob das wirklich alles "original" ist oder irgendwo in Asien nachproduziert...
(Auch offtopic).
Theo



Also bis auf die Knifte ist alles original!!! Meine Felddienstuniform ist endlich komplett also einsschließlich ABC-Anzug usw !
Aber ich habe mir vor kurzen eine AK-47 als Softairmodell bestellt welches aber asu Metall und Echthilz besteht ;-) Die wird Spaß machen!

Wünsdorf ist eine sehr schöne Stadt leider haben wir unser Stadtrecht verloren und es wurde alles eingmeindet (Ortsteil Wünsdorf u.ä.) ...
Nur leider wird alles was an die ehemalige verbotene Stadt erinnert der Naturg gelassen und verotten und statt dass man die besten Häuser nutzt nein es muss lieber neu gebaut werden ... ohne sinn udn verstandt ... naaajaaaaaa aber ich möchte nicht die falschen Sachen und Äußerungen im Internet schreiben!

Wer interesse an einer Bunkerführung hat oder privaten extralangen Sonderführung mit mir hat sei Willkommen!!!

Empfehlen kann ich das Buch " vom Sperrgebiet zur Waldstadt" empfehlen echt interessant , für die Faulen unter uns viele Bilder aber trotzdem kein Bilderbuch sondern ein Bildungsbuch und naja hat eben Seiten mit Schrift wie ein Buch eben ;-)

Gruß aus der einzigen Bunker und Bücherstadt Deutschlands :
Fabian


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!