Deutschland wird immer ärmer und dümmer!

  • Seite 23 von 23
28.08.2018 18:54
avatar  ( gelöscht )
#331
avatar
( gelöscht )

Na kommt :)
Hochgeklappte Schrottbusse sind doch auch Kunst.


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2018 18:59
avatar  Fred.S.
#332
avatar

Das ist die geheiligte Freiheit, die nur wir Deutschen ( woanders Auch ? ) haben.
Wir dürfen über diesen Präsidenten lästern im Namen der Pressefreiheit.
Wir dürfen gleichzeitig ihn im Namen der Kunstfreiheit, sogar als kleines Denkmal ( ist ja nur 4 m hoch und soll sogar aus Gold sein ) öffentlich aufstellen.

Bin gespannt wie der Präsident sich dafür bei der Kanzlerin bedanken wird. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 18:38
avatar  Ehli
#333
avatar

So ein Mist,jetzt ist sie schon weg.
Wiesbaden - Die Kuratoren der Wiesbaden Biennale haben den schnellen Abbau der vier Meter hohen Statue des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Hessens Landeshauptstadt deutlich kritisiert.
Und Tschüss: Am späten Dienstagabend wurde die Statue abtransportiert.
Die Sicherheitsbedenken der Stadt und der Ordnungskräfte würden zwar respektiert, erklärten Maria Magdalena Ludewig und Martin Hammer am Mittwoch in Wiesbaden.
"Die Aneignung des öffentlichen Raumes durch politische Kunst und ihr Schutz ist jedoch ein ebenso hohes Gut."
Die Stadt habe die hohen Kosten für die dauerhaft notwendige Anwesenheit der Polizei vor der Kunstinstallation angeführt. "Gleichwohl möchten wir hier in aller Entschiedenheit die Frage nach dem Preis und der Freiheit der Kunst stellen", betonten die beiden künstlerischen Leiter des Kunst- und Theaterfestivals Biennale.

"Was sind wir bereit auszugeben für Veranstaltungen und Anlässe wie etwa den geplanten Staatsbesuch des türkischen Präsidenten, der mit militärischen Ehren empfangen werden wird, oder auch jedes erdenkliche Fußballspiel am Samstagnachmittag?"

Die goldene Statue von Erdogan war am späten Dienstagabend aus Furcht vor Ausschreitungen von der Stadt Wiesbaden wieder abgebaut worden.
Sie sei im Rahmen des Festivals als ein Statement für die freie Meinungsäußerung aufgestellt worden, hatte der Wiesbadener Staatstheater-Intendant Uwe Eric Laufenberg die Aktion erklärt.
Quelle:TAG 24

Mal sehen,ob sie in Berlin ein neues zu Hause findet.

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 19:46 (zuletzt bearbeitet: 29.08.2018 20:19)
avatar  marc
#334
avatar

Wahrscheinlich auf nem Sockel in Neukölln. Der Hermannplatz dort wird dann umbenannt. 🤣


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 20:24
avatar  Fred.S.
#335
avatar

334. aber 'marc' den bekommt bestimmt der Präsident als Geschenk von der Kanzlerin und nimmt sein Denkmal mit nach Hause.
Oder die Erschaffer dieses goldenen Kunstwerkes schenken es ihm. Mal sehen.
Auf den Müllhaufen wie bei uns Karl Marx wird er bestimmt nicht kommen. ( Eingepackt, damit man ihn nicht sieht, irgendwo im Museum) Er sollte auch schwebend, ja Ihr habt richtig gelesen, nicht stehend wie man ihn kennt, schwebend irgendwo in der Stadt, aufgestellt werden,
das wollte der Erschaffer wieder nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 20:41
avatar  ( gelöscht )
#336
avatar
( gelöscht )

#333
Du musst ja nicht gleich alle in punkto Berlin mit der Nase drauf stoßen. Danke.

Gruß Jürgen 75/2


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 20:41
avatar  Lutze
#337
avatar

Ja Fred,heutzutage würde ich die Karl-Marx-Statue in der Innenstadt wieder begrüßen,
sah eigentlich auch gar nicht so schrecklich aus,wenn man bedenkt,was aus dem Neubrandenburger
Karl-Marx-Platz ,heißt jetzt Marktplatz,gemacht wurde,selbst im Haus der Kultur und Bildung
hat H&M Einzug gehalten,auch ja,das Hotel ist auch weg,kommt irgendetwas commerzielles hin,
arm und dümmer geht´s nicht mehr
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 20:44 (zuletzt bearbeitet: 29.08.2018 20:48)
avatar  marc
#338
avatar

Stimmt, der Platz sieht irgendwie billig aus, repräsentativ ist anders.


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 20:55
avatar  Ehli
#339
avatar

Zitat von Jürgen 75/2 im Beitrag #336
#333
Du musst ja nicht gleich alle in punkto Berlin mit der Nase drauf stoßen. Danke.

Gruß Jürgen 75/2


bis jetzt ging doch die ganze schön Kunst nach Berlin.
Dort passt sie doch hin oder???Berlin ist bunt.
Was man in den Ländern nicht gebrauchen kann,befindet sich doch in Berlin.
War nur Spass,viel mir aber gerade so ein.

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2018 23:51
avatar  vs1400
#340
avatar

einen tipp für interessierte ostdeutsche-malerei-und-skulptur-1949-1990 , läuft bis 07.01.2019 und ist, für interessierte, sehr zu empfehlen.

gruß vs

04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2018 01:12
avatar  Ehli
#341
avatar

Anfrage:
Was willst Du uns hier mit deinen Beitrag vermitteln???
Schön,das Du darauf aufmerksam machst,aber irgend wie passt das hier nicht rein.

Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2018 05:44
#342
avatar

Erdoğan wurde in Wiesbaden vom Sockel gestürzt. Ähnliche Bilder sind mir aus der Vergangenheit doch von anderen Statuen bekannt !

Démerde-toi !

 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2018 09:19 (zuletzt bearbeitet: 30.08.2018 09:32)
avatar  Fred.S.
#343
avatar

337 + 338. Ja, da habt Ihr Beiden aber Recht. Sieht traurig aus. Na.ich war schon 5 Jahre nicht mehr dort unte.
Und wie der Platz Heute aussieht, da sendet mir der sturmbahn König immer aktuelle Bilder, wenn er in meiner Stadt rum schleicht,
worüber ich mich natürlich freue. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!