grenzspuren Wartha - Obersuhl

12.08.2010 20:55
#1
avatar

Hier sind einige Bilder aus meinem ehemaligen Grenzabschnitt, die am letzten Wochenende auf der Durchreise zum Altenstadttreffen entstanden sind.
Leider war das Wetter nicht ganz auf meiner Seite. Aber seht selbst, ich hoffe sie gefallen trotzdem.

LO-Driver

Dateianhänge

 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 21:19 (zuletzt bearbeitet: 12.08.2010 21:54)
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo LO-driver,
schöne Doku mit guter Beschreibung. Vielen Dank.
Gut das man in Obersuhl doch noch einige Dinge zur Anschauung und Information erhalten hat.
Gruß Willie


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 21:52
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo LO,
sehr tolle Bilder.
Vielen Dank dafür

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 21:55
#4
avatar

Hallo willie,

find ich auch sehr Gut so, Leider habe ich es noch niemals Zeitlich geschaft, das Museum oberhalb der Ortschaft zu besuchen.
Ein kleineres Heft habe ich mir im Gemeindehaus kaufen können. In diesem sind viele Persönliche Erlebnisse aus den Tagen der Grenzöffnung wiedergegeben.
Auch viele BGS u. Zoll-Beamte sind mit ihren Berichten und Bildern zu sehen. Auch Kommandeure aus Hersfeld u.a. sind da zu sehen.
An welcher Stelle hast Du deise Zeit in Life erlebt?

Gruß LO-D


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 22:13
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hi LO-driver,
1989 war ich nicht mehr beim BGS. Die Grenzöffnung selbst habe ich damals Life mitbekommen am Markplatz von Eschwege.
Dort tauchten urplötzlich hunderte von Trabis und Wartburg auf. War damals eine riesige Menschenansammlung. Die Leute hatten in den
seltensten Fällen D-Mark dabei. War ihnen aber auch egal. Man wollte nur mal in die Schaufenster gucken. Habe damals ein junges Ehepaar aus Eisenach kennengelernt und beide auf ihrer Rückfahrt bis zum Grenzübergang Herleshausen begleitet.
Sylvester 1989 feierte ich dann mit den beiden am Karlsplatz in Eisenach. Werde ich nie vergessen! Kontakt zu ihnen besteht noch heute.
Ich habe in den Tagen/Wochen nach der Grenzöffnung nie wieder so viele erstaunte/freudige Gesichter gesehen.
Gruß Willie


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 22:14
#6
avatar

super Bilder und danke für die Kommentare dazu !


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 22:21
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Haste schön gemacht, das Wetter war doch ok, immer noch besser als 35 Grad im Schatten...ich bin dort vor zwei Jahren mit einem ehemaligen Zollbeamten (über Ebay kennengelernt) durch den Bereich gefahren. Er hat mir alles gezeigt und erklärt und auch diverse Storys erzählt. Wenn ich mich recht erinnere, ist dort im Sommer1989 ein AGT vom BT go West und mit AK durch Obersuhl gelaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 23:09
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

at LO Driver...

hast Du gut gemacht,schöne Aufnahmen und gut beschrieben.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2010 23:40
#9
avatar

Hallo LO-Driver,

dann hat man Obersuhl also wieder "aufgerüstet"?
Bis auf den BT-9, die Zaunreste und ein paar Panzersperren war doch so ziemlich alles weg...?
2008 waren zwischen Bahnlinie und Autobahnauffahrt die Grenzsteine gezogen worden, die Säule stand sowieso nicht mehr,
von bundesdeutschen Grenzmarkierungen mal ganz zu schweigen.
Aber schöne Bilder, das schreit ja mal wieder nach einer Vor-Ort-Besichtigung.
Ist eigentlich der BT-9 jetzt begehbar?

Im Anhang Bilder von 2008 kurz bevor und nachdem die Grenzsteine gezogen wurden.

Gruß,254

13.08.2010 08:26
avatar  Angelo
#10
avatar

Wirklich sehr gute Bilder das war ja das was ich sehen wollte


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2010 15:01
#11
avatar

@ 254 Spielregel,

leider ist der Turm nicht zu besteigen. Aber ich glaube, es giebt über das kleine Museum in Obersuhl die möglichkeit eines Rundganges auf den Grenzspuren, da
wird sicherlich eine Besichtigung möglich sein. Würde mich natürlich auch sehr dafür interessieren, an alter Wirkungsstätte nochmals auf den Turm zu steigen.

LO-D


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2010 18:28 (zuletzt bearbeitet: 13.08.2010 18:30)
#12
avatar

Top Arbeit ,tolle Bilder mit Kommentaren!
1986 auf dem Wartenberg konnte man bei Nacht die GÜST in der Ferne sehen,sie war großflächig beleuchtet.
Gruß Roland


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!