1393 Todesopfer an DDR-Grenze

  • Seite 2 von 2
11.07.2017 21:50 (zuletzt bearbeitet: 11.07.2017 21:52)
#16
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #12
#7 nein mein Guter, soweit braucht man nicht denken. Anhand der Elbkarten von chantre, und den trotz unmöglichen Berichten des Fall H.G. Lemme, konnte ich rekonstruieren, das bis zum überfahren, es keine Grenzverletzung seitens des GSB 197 gegeben hat. Fred
@fred nach aussage des zeugen frohriep vor gericht...( der den richter noch darauf hinwies,,,wie auch immer ) befand sich lemme auf wd,gebiet SORRY... brauchen wir hier nicht weiter diskutieren,bringt eh nichts mfg.


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2017 22:00
avatar  Fred.S.
#17
avatar

#3 ja theo, fertig. Da ist nun ein Bootsführer, ein Dreiender, der für ein Jahr das Glück hat Bootsführer zu sein, hat Mist gebaut ( Westsender gehört )
und nun steht er vor der größten Bewährungsprobe.
Die Richter sprachen das Urteil, ein Urteil das den Schmerz der Hinterbliebenen von Hans-Georg, NIE verstehen werden.
Ich sah in der Handlungsweise des Bootsführer den Gedanken .... bloß nicht wieder versagen, ... unbedingt den Befehl keinen Grenzdurchbruch zuzulassen, erfüllen.. das er diesen Befehl erfüllen wollte und auch umgesetzt hat. Auf einer furchtbaren Weise,
Doch weder ich noch Andere können und dürfen ihn dafür richten.

Warum wagte dieser junge Mensch H.G. Lemme die Flucht in den Westen.

Warum musste ein anderer junger Mensch an der Grenze ihn davon abhalten.
Ich denke das der Bootsführer die Tat begangen hat, aber die Verantwortlichen dafür in den höchsten Regierungskreisen saßen. Fred S.


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2017 16:28 (zuletzt bearbeitet: 12.07.2017 17:14)
#18
avatar


"Wir haben zusammen Mittag gegessen, dann gab ich ihm noch eine Apfelsine und eine Banane mit. 'Ja, die nehme ich', sagte er noch, dann drehte er sich um und fuhr auf seinem Moped weg,
Um 22.50 Uhr meldeten die Grenzer dann ein "Vorkommnis am Elbkilometer 472,2 in Lütkenwisch".
LÜTKENWISCH hat aber EKM 473 -474 und TL war EKM 472,5



1974 sprang er kurz nach 21 Uhr bei Cumlosen (Elbkilometer 469) in die Elbe Link :http://www.fu-berlin.de/sites/fsed/Das-D...eorg/index.html
Güst Cumlosen 469,8 etwa


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!