X
#1

Das Objekt 5020 Hubschrauberlandeplatz des ZK

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 05.08.2010 15:49
von Angelo | 12.572 Beiträge | 990 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Angelo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Objekt 5020 wurde als Hubschrauberlandeplatz und Kurier-, Melde- und Verteilerzentrale in drei Kilometer Entfernung zur Waldsiedlung gebaut. Die Nähe zum Wohnsitz der Mitglieder des Zentralkomitees deutet darauf hin, dass dieser Standort regelmäßig von privilegierten Mitgliedern der Regierung als Flugplatz genutzt worden sein könnte. Für eine Evakuierung hätte die Staatsführung auch per Helikopter direkt aus der Waldsiedlung ausgeflogen werden können. Die Bunkerbauten sind kleiner und haben nachrangige Bedeutung und Funktion im Komplex 5000. Es handelt sich um mehrere Fahrzeugbunker (sechs Stück unter den Bereitschaftsgebäuden) und einen zentralen FB-75-Komplex. Weiterhin gibt es einen geschützten Keller im Towergebäude und mehrere Kleinbunker, sowie FB-3-Mannschaftsbunker auf dem Gelände. Die Anlage wird zurzeit abgerissen und es ist fast nichts mehr vorhanden. Die Bunker werden zu Fledermausquartieren umgewandelt, also es bleibt ausser den Einfluglöchern für die Fledermäuse nichts mehr offen. Quelle Youtube



nach oben springen

#2

RE: Das Objekt 5020 Hubschrauberlandeplatz des ZK

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 06.08.2010 08:22
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

die aufnahmen dürften etwa 2 jahre alt sein. in der zwischenzeit ist alles eingeebnet.

nach 1990, als die agm des mfs die 5020 räumte, waren jahrelang neue neue schilder entlang des begrenzungszaunes: betreten verboten. militärisches sperrgebiet. der standortkommandant

trotz des schildes war ich mal 1995 darin pilze suchen. so ganz nebenbei habe ich mir die anlage angesehen. schon damals viele vandalismusschäden.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 102 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Greifswalder
Besucherzähler
Heute waren 4183 Gäste und 91 Mitglieder, gestern 7694 Gäste und 145 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14855 Themen und 609675 Beiträge.

Heute waren 91 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen