Zusammentreffen BGS/Zoll und Grenztruppe

  • Seite 4 von 17
10.10.2014 23:14
avatar  ( gelöscht )
#46
avatar
( gelöscht )

Zitat von S51 im Beitrag #41

Zitat von willie
[quote="efbe"]...Die "Überheblichkeit lag beim Zoll? oder bei Euch? Und warum?
Die haben doch auch nur den Grenzbereich beobachtet. Oder nicht?
Gruß Willie




Der Zoll hatte uns gegenüber eine oft sehr drastische Art, seine Meinung über uns kund zu tun. Nette Worte wie Kommunistenschw..., Menschenjä... bekam man schon mal ab. Das galt beileibe nicht für alle aber eben manchmal doch. Anders als beim BGS, der sich immer Mühe gab, betont nüchtern zu handeln. Entsprechend haben wir dann auch nicht immer mit ausgesuchter Höflichkeit geglänzt.
Insgesamt waren sie "ziviler", weil älter und erfahrener. Doch auch politisch sehr viel vernagelter. Wir hatten oft den Eindruck, dass unsere Anwesenheit für die Zöllner alles andere als ein Hauptgewinn war, weil sie dann nicht einfach ruhig weiterlaufen oder - fahren konnten, sondern bei uns blieben. Bis der BGS eintraf und der ließ sich dann gefühlt extra viel Zeit.


S 51 hast Du ein Pech mit den Zöllnern gehabt.


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2014 00:36
avatar  ( gelöscht )
#47
avatar
( gelöscht )

Ob Zoll oder Polizei,kann ich heute nicht mehr sagen,jedenfalls saßen sie in ihrer Hütte auf den Hochstand.Nun kam es darauf an,wer Postenführer war.
Es gab ganz Geile,die waren mit Vorsicht zu genießen,aber es gab auch welche,die waren verträglich.Als DH-Führer wurden ja immer der Postenführer zugeteilt.Mit der Zeit kannte man sich und wußte wie der Dienst abläuft.Es wurde schon gegrüßt und ein paar nette Worte gewechselt.
Leider landeten die Zigaretten meistens hinter den Zaun,schade.
Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern,das wir beschimpft wurden,da gab es andere Elemente.
Gruß rei


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2014 06:22
avatar  ( gelöscht )
#48
avatar
( gelöscht )

Ich habe noch in Erinnerung, dass der BGS immer sehr korrekt aufgetreten ist. Vom Zoll gab es immer mal dumme Sprüche bis hin zur Aufforderung doch rüber zu kommen. Da wurden auch mal Schokolade und Zigaretten über den Zaun geworfen und zum Schnaps trinken eingeladen. Von den Amis haben wir nicht allzuviel gehört oder gesehen. Aber wenn sie da waren, haben sie auch gern provoziert. Da wurden unsere Bewegungen auch schnell mal mit dem SMG oder mit der Kanone des SPW verfolgt. Die Hubschrauber kamen auch sehr nah und niedrig geflogen.

Der Hesselfuchs


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2014 22:13 (zuletzt bearbeitet: 11.10.2014 22:19)
avatar  ( gelöscht )
#49
avatar
( gelöscht )

Zitat von zoll im Beitrag #45
Zitat von efbe im Beitrag #8
ne gespräche wurden nicht geführt. ging ja auch nicht. blos irgendwie so fühlte ich es. war man auf gleicher welle. ja die überheblichkeit lag beim zoll. weil sie kamen rüber als ob sie was besseres wären. und das war beim bgs nicht so

gruss efbe

Mensch efbe, komm mal runter von Deinem Gaul. Ich wollte mit Euch bloß quatschen!!! Ist mir sogar einmal gelungen. Wir haben sogar Bier ausgetauscht. War vor Hötensleben.

Und hier ist der Beweis von diesem Treffen.

1967 standen wir gegenüber,
2014 standen wir neben einander und haben wieder Bier getrunken. Für mich wie ein Sechser im Lotto.


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 11:17
avatar  Lutze
#50
avatar

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #49
Zitat von zoll im Beitrag #45
Zitat von efbe im Beitrag #8
ne gespräche wurden nicht geführt. ging ja auch nicht. blos irgendwie so fühlte ich es. war man auf gleicher welle. ja die überheblichkeit lag beim zoll. weil sie kamen rüber als ob sie was besseres wären. und das war beim bgs nicht so

gruss efbe

Mensch efbe, komm mal runter von Deinem Gaul. Ich wollte mit Euch bloß quatschen!!! Ist mir sogar einmal gelungen. Wir haben sogar Bier ausgetauscht. War vor Hötensleben.

Und hier ist der Beweis von diesem Treffen.

1967 standen wir gegenüber,
2014 standen wir neben einander und haben wieder Bier getrunken. Für mich wie ein Sechser im Lotto.



solche Fotos waren erlaubt,
wo der Klassenfeind euch im Rücken stand?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 13:03
avatar  ( gelöscht )
#51
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #50

Mensch efbe, komm mal runter von Deinem Gaul. Ich wollte mit Euch bloß quatschen!!! Ist mir sogar einmal gelungen. Wir haben sogar Bier ausgetauscht. War vor Hötensleben.

Und hier ist der Beweis von diesem Treffen.

1967 standen wir gegenüber,
2014 standen wir neben einander und haben wieder Bier getrunken. Für mich wie ein Sechser im Lotto.

[/quote]
solche Fotos waren erlaubt,
wo der Klassenfeind euch im Rücken stand?
Lutze[/quote]

Hallo @Lutze
alles was verboten war, hat doch Spaß bereitet.
Kulmbacher Export Bier und HB - Zigaretten haben wir bekommen. Den Kontakt haben wir aber nur mit dem Zoll gehabt, beim BGS haben wir uns versteckt.
Auf dem Bild sind 3 Grenzer, der 4. hat fotografiert, am Tag waren wir ca. 800m auseinander, die Postenpaare. nachts alle 200m

So sah es im Tagesdienst vor dem Eingang eines Panzerbunkers aus, Radio, Bier Schnaps und Verpflegung. Bier und Schnaps haben uns Kinder aus dem Ort besorgt für ein Taschengeld.


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 13:15
avatar  ( gelöscht )
#52
avatar
( gelöscht )

Was 15 Jahre ausmachen können, sind Bilder wie von einem anderen Stern, wir waren voll auf Einsatz gebürstet und irgendwie schwebte immer so eine imaginäre Drohkulisse über uns.


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 13:20 (zuletzt bearbeitet: 12.10.2014 13:21)
#53
avatar

Bahndamm

und warum deine Fahnenflucht wenn es soooooooo schön war !!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 14:58
avatar  ( gelöscht )
#54
avatar
( gelöscht )

Zitat von maxhelmut im Beitrag #53
Bahndamm

und warum deine Fahnenflucht wenn es soooooooo schön war !!!!!!!


Er hatte wohl Angst vor den Folgen dieses feucht-fröhlichen Treffens !


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 16:25
avatar  linamax
#55
avatar

Zitat von maxhelmut im Beitrag #53
Bahndamm

und warum deine Fahnenflucht wenn es soooooooo schön war !!!!!!!

Hallo
Ganz einfach weil er es noch schöner haben wollte . Aber das kapierst du so wie so nicht .


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 16:31
avatar  94
#56
avatar
94

Ach und deswegen wird man zu einem eidbrüchigen Verräter?
Also da habe ich dann auch ein Verständnisproblem, lasse mich aber gerne aufklären ...

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 16:36
avatar  linamax
#57
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #56
Ach und deswegen wird man zu einem eidbrüchigen Verräter?
Also da habe ich dann auch ein Verständnisproblem, lasse mich aber gerne aufklären ...

Hallo Grins
Hör auf und lass es . Fällt dir denn nicht etwas besseres ein , nicht grins .


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 16:45
avatar  94
#58
avatar
94

Schade, das Du nichtmal ansatzweise versuchst, Deinen damaligen Schritt nachvollziehbar zu machen.
Na vielleicht kommt ja von @Bahndamm 68 etwas und nein, ich lasse es nicht. Weil es interessiert mich, verstehste?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 16:48
avatar  ( gelöscht )
#59
avatar
( gelöscht )

Zitat von FRITZE im Beitrag #54
Zitat von maxhelmut im Beitrag #53
Bahndamm

und warum deine Fahnenflucht wenn es soooooooo schön war !!!!!!!


Er hatte wohl Angst vor den Folgen dieses feucht-fröhlichen Treffens !


Welches feucht-fröhliches Treffen ist denn hier gemeint @FRITZE ?


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2014 16:52
avatar  linamax
#60
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #58
Schade, das Du nichtmal ansatzweise versuchst, Deinen damaligen Schritt nachvollziehbar zu machen.
Na vielleicht kommt ja von @Bahndamm 68 etwas und nein, ich lasse es nicht. Weil es interessiert mich, verstehste?

Hallo Grins
Was willst du wissen , spreche mich doch direkt an .


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!