X

#341

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 10.07.2015 22:27
von willie | 636 Beiträge | 99 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #340
Zitat von willie im Beitrag #339
Fakt ist nun einmal, daß von Grenzaufklärern (GAK) i.d.R. Fotoausrüstung (Praktica) mitgeführt wurde und von Ihnen auch fleißig benutzt wurde.
Ich wurde während meiner Dienstzeit bestimmt 100mal abgelichtet. Leider hab ich bis heute kein einziges Foto von der Vorderseite zu Gesicht bekommen, wohl aber einige von der Rückseite.
Irgendwo sind mit absoluter Sicherheit noch welche gelagert......
Hab hier mal auf die Schnelle ein paar von mir gefertigte Fotos eingestellt.
Gruß Willie

Naja - ist mir ja nicht anders gegangen. Abgesehen von einem Foto habe ich auch keinen Rückläufer vom SG 1S trotz Anfrage bei ehemaligen Angehörigen auch beim BeDo Trupp.
Das alte Gegenüber bekommt eben keine Brotkrumen. Was ich auch verstehen kann. Feindbild und so gab es ja nicht aber wir lieben tun wir uns eben auch nicht.



Tja Mike, so ganz kann ich Dir da nicht zustimmen. Hab eher die Erfahrung gemacht, daß die meisten ehemaligen Gak`s mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen haben und mit dieser nichts mehr zu tun haben wollen. Anders gesagt, lasst mich bitte in Ruhe mit unbequemen Fragen.
Ich akzeptiere diese Einstellung der ehemaligen Gak`s, denn das Leben muß ja weiter gehen.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
hslauch und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#342

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 10.07.2015 22:54
von S51 | 3.784 Beiträge | 249 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds S51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jene Bilder oder besser Abzüge von Bildern, die auf der Kompanie für die Gegnerkladde verblieben, dürften entweder vernichtet oder mit dem Ende der Grenztruppen bei ihrem jeweils letzten Besitzer/Postenführer oder GAK verblieben sein. Dies deshalb, da sie ja nur selten wirklich irgendwo eingetragen waren.
Alles Übrige dürfte in Archiven verschwunden sein.
Es gab so manchen Grund ein Foto zu machen. Etwa, wenn Personen öfter vorne auftauchten und abzuklären war, ob es dafür irgendwelche dienstlichen Gründe gab. Da dies dann, wenn überhaupt, nur sporadisch geschah, kann sich so mancher "Zaungast" völlig grundlos auf Bildern wiederfinden. Da dann auch keine Klärung erfolgte, außer Ort und Zeit hinten nichts steht, ließe sich das heute kaum noch zuordnen. Diese Fotos und Negative werden im Freiburger Archiv, so noch vorhanden, herumliegen und irgendwann im Zuge irgendwelcher Forschungen eher per Zufall auftauchen.
Normalerweise jedoch war man bei den Fotos tatsächlich sehr pingelig. Einfach so knipsen war nicht, dann musste einem schon eine brauchbare Begründung einfallen. Sonst gab es Stress mit den Vorgesetzten. Denke mal nicht unwesentlich der Kosten wegen. Denn irgendwelche Rechte am Bild waren doch sehr, sehr sekundär...
Aus Gaudi, um jemanden zu vertreiben oder einfach um nicht selbst andauernd fotografiert zu werden war es tatsächlich üblich, per Aufnehmen des Apparates so zu tun als mache man ein Foto. Oder man nahm das Fernglas hoch...
Gegen Ende der DDR gab es mal im Berliner Abgeordnetenhaus eine Äußerung von Politikern, die ehemalige GAK wie mich in eine sehr extreme Reihe stellte. Nun ja, jedem sein Plaisier. Andererseits kannte ich mal jemanden aus meiner Einheit, der sich von extrem "klassenbewußt" nach seiner Versetzung in die Reserve zu extrem kontra wandelte. Er fiel durch seine neue Arbeit in Ilsenburg tatsächlich aus allen Politwolken und will bis heute mit seinem "früheren Leben" nichts mehr am Hut haben. Ich habe es zwar nie verstanden aber er hat eben wirklich alles geglaubt. Dafür glaubt er jetzt auch wieder...


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


vs1400, seaman, KAMÜ und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#343

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.07.2015 08:10
von exgakl | 7.474 Beiträge | 925 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #333
Zitat von exgakl im Beitrag #308
Zitat von zoll im Beitrag #299
[quote=exgakl|p478383]@zoll und wenn du mir was sagen oder erklären willst, mache es doch auch offen und ehrlich und nicht ständig per Privatmail....

P.S. bei manchen deiner Texte hoffe ich ehrlich, dass du sie einfach irgendwo abgeschrieben hast und diese Konstrukte nicht wirklich aus deinem Kopf stammen....


Also dann. Als Du, ehem. Grenzaufklärer bei der NVA-GT, mir auf meine Bitte im Forum G-s-G die Aufgaben und Tätigkeiten eines GAK erklärt hast , konnte ich noch nicht erkennen dass Du unter einer Amnesie leidest. Wie konnte es denn sonst passieren dass Du eine wichtige Aufgabe übersehen konntest?
Ich habe ein Vernehmungsprotokoll eines geflüchteten GAK eingesehen. Die Quelle findest Du bei BGS Braunschweig.



Mal kurz zu dazu wie ich zu der "Ehre" kam.... Ich habe als Unteroffizier auf Zeit bei den Grenztruppen begonnen (3 Jahre Dienstzeit) und wollte danach ursprünglich zur Polizei.
Da ich mich aber zu damaliger Zeit mit dem Dienst ganz gut anfreunden konnte habe ich mich entschieden die Dienstzeit zu verlängern, wenn ich als Grenzaufklärer eingesetzt werde....

Punkt aus... meine Dienstzeitverlängerung habe ich auch nicht mit dem MfS besprochen sondern mit dem Polit und dem KC der Kompanie... sicherlich erfolgte noch eine gesonderte Bestätigung durch das MfS gerade in Hinblick auf die Bestätigung AO 13/81....


]



Ohne dem Segen seitens der entsprechenden Abteilungen des MfS wärste kein Grenzaufklärer geworden.


Habe ich was gegenteiliges behauptet?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....


zuletzt bearbeitet 11.07.2015 08:11 | nach oben springen

#344

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 11.07.2015 19:03
von Mike59 | 8.787 Beiträge | 2947 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von willie im Beitrag #341
Zitat von Mike59 im Beitrag #340
Zitat von willie im Beitrag #339
Fakt ist nun einmal, daß von Grenzaufklärern (GAK) i.d.R. Fotoausrüstung (Praktica) mitgeführt wurde und von Ihnen auch fleißig benutzt wurde.
Ich wurde während meiner Dienstzeit bestimmt 100mal abgelichtet. Leider hab ich bis heute kein einziges Foto von der Vorderseite zu Gesicht bekommen, wohl aber einige von der Rückseite.
Irgendwo sind mit absoluter Sicherheit noch welche gelagert......
Hab hier mal auf die Schnelle ein paar von mir gefertigte Fotos eingestellt.
Gruß Willie

Naja - ist mir ja nicht anders gegangen. Abgesehen von einem Foto habe ich auch keinen Rückläufer vom SG 1S trotz Anfrage bei ehemaligen Angehörigen auch beim BeDo Trupp.
Das alte Gegenüber bekommt eben keine Brotkrumen. Was ich auch verstehen kann. Feindbild und so gab es ja nicht aber wir lieben tun wir uns eben auch nicht.



Tja Mike, so ganz kann ich Dir da nicht zustimmen. Hab eher die Erfahrung gemacht, daß die meisten ehemaligen Gak`s mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen haben und mit dieser nichts mehr zu tun haben wollen. Anders gesagt, lasst mich bitte in Ruhe mit unbequemen Fragen.
Ich akzeptiere diese Einstellung der ehemaligen Gak`s, denn das Leben muß ja weiter gehen.
Gruß Willie

Das glaube ich dir ja auch. Aber eben nur die meisten. Ich habe in der Abteilung HÜN Teile meiner Ausbildung absolviert und nach Zusammenlegung mit der Abt. FD und Auflösung dieser habe ich viele am Airport wieder getroffen welche ich selber abgelichtet habe und natürlich auch mich abgelichtet haben. So bleibt einem gar keine Wahl, unbequemen Fragen muss man sich dann stellen.
Kleine Episode am Rande. Ich war mit einem Kollegen aus Halle in HÜN zur Ausbildung, der hatte damals schon einen Porsche. Man wußte ja das ich zur Ausbildung komme und den Koll. aus Halle kannte keiner. Man war der Meinung der Porsche gehört mir und die Aussage war" da kommt der Arsch mit einem Porssche" darauf hin mein Kollege. " Der Arsch bin ich..." Das nur noch mal wegen, man muss sich ja nicht lieben.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#345

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 12.07.2015 13:33
von Thunderhorse | 4.610 Beiträge | 2392 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von exgakl im Beitrag #343
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #333
Zitat von exgakl im Beitrag #308
Zitat von zoll im Beitrag #299
[quote=exgakl|p478383]@zoll und wenn du mir was sagen oder erklären willst, mache es doch auch offen und ehrlich und nicht ständig per Privatmail....

P.S. bei manchen deiner Texte hoffe ich ehrlich, dass du sie einfach irgendwo abgeschrieben hast und diese Konstrukte nicht wirklich aus deinem Kopf stammen....


Also dann. Als Du, ehem. Grenzaufklärer bei der NVA-GT, mir auf meine Bitte im Forum G-s-G die Aufgaben und Tätigkeiten eines GAK erklärt hast , konnte ich noch nicht erkennen dass Du unter einer Amnesie leidest. Wie konnte es denn sonst passieren dass Du eine wichtige Aufgabe übersehen konntest?
Ich habe ein Vernehmungsprotokoll eines geflüchteten GAK eingesehen. Die Quelle findest Du bei BGS Braunschweig.



Mal kurz zu dazu wie ich zu der "Ehre" kam.... Ich habe als Unteroffizier auf Zeit bei den Grenztruppen begonnen (3 Jahre Dienstzeit) und wollte danach ursprünglich zur Polizei.
Da ich mich aber zu damaliger Zeit mit dem Dienst ganz gut anfreunden konnte habe ich mich entschieden die Dienstzeit zu verlängern, wenn ich als Grenzaufklärer eingesetzt werde....

Punkt aus... meine Dienstzeitverlängerung habe ich auch nicht mit dem MfS besprochen sondern mit dem Polit und dem KC der Kompanie... sicherlich erfolgte noch eine gesonderte Bestätigung durch das MfS gerade in Hinblick auf die Bestätigung AO 13/81....


]



Ohne dem Segen seitens der entsprechenden Abteilungen des MfS wärste kein Grenzaufklärer geworden.


Habe ich was gegenteiliges behauptet?


Offene Frage, offene Antwort.

Ja.


"Mobility, Vigilance, Justice"


nach oben springen

#346

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 12.07.2015 13:35
von Thunderhorse | 4.610 Beiträge | 2392 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #338
[q

Manche waren fließig, manche fließiger!
Und nicht die Gesamtlage (Grenze) aus den Augen verlieren.

Okay, was hat denn die Auswertung der Fotos von den Zivilpersonen ergeben? Ich weiß das du tief in der Materie steckst - also welche Erkenntnisse hat man den im Osten gewonnen von diesen Bildern?
Ich kann dir nur sagen das mein Stabschef mich persönlich Runderneuert hat für Fotos dieser Art und die waren noch nicht einmal von mir, ich war halt gerade im Dienst .[/quote]

Erkenntnisse? In der Masse der Fälle, keine.
Foto mit Beschriftung (datum, Ort, etc.) kennste ja noch.


"Mobility, Vigilance, Justice"


RiFu und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#347

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 22.11.2015 18:07
von Schubi | 5 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schubi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gast im Beitrag #7
Hallo Rainman!Deine Aussagen kann ich so nicht bestätigen.Ich war ein ganz normaler Soldat/Gefreiter der feindwärts desöfteren eingesetzt war.Demnach hatte ich auch mit der Abtl.2000 nichts zu tun und war auch kein offz.Mitarbeiter der sein Praktikum machte.Also es gab auch die berühmten Ausnahmen.Diese Einsätze feindwärts waren für mich vom Dienst her gesehen die interessantesten.Allerdings kam ich aus einen sogenannten intakten Elternhaus und war auch schon verh.mit Kind.Der Gipfel dabei war das ich auch noch Verwandschaft im Westen hatte.Da bestand zwar kaum Kontakt aber sie war da.

Hallo,
ich war damals in Großburschla auch einmal mit Hauptmann Txxxx und einem Gag feindwärts.
Ich war weder bei der 2000 noch ein „offizieller Mitarbeiter“.
Konnte mir aber damals auch nicht einen Reim daraus machen, dass ich von heute auf morgen
„feindwärts“ geschickt wurde.
War Gefreiter und Postenführer.
Was der Grund sein könnte , sollte von der MfS kurz vor der Entlassung zur Güst Eisenach geworben
werden. Was ich aber nicht getan habe.
Gruß Schubi


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.11.2015 18:09 | nach oben springen

#348

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 18.04.2017 21:23
von Rothaut | 839 Beiträge | 2295 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich kann das nur bestätigen. 1970/71 gab es auf der GK Scharfenstein auch keine GaKl. Das haben wir GWDler selbst erledigt, maximal mal mit einem Offizier oder BU/UaZ gemeinsam

@prignitzer
Warst Du mal mit einem Offizier auf dem "Vorgelagerten"?
Wenn ja.....kannst Du Dich erinnern, ob es zur Absicherung von Forstarbeiten an der Ecktalsperre war?

Gruß Rothaut



prignitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#349

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 18.04.2017 22:27
von prignitzerAktivstes Mitgied des Monats
3. Platz
| 346 Beiträge | 1364 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds prignitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Rothaut ich habe Dir eine PN geschickt.


Grenzer von 11/69 bis 04/71 im GR 20 / 4. GK (Scharfenstein)


Rothaut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#350

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 19.04.2017 15:50
von Niederlausitzer | 555 Beiträge | 1179 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu meiner Zeit hatten wir 6 GAK auf der GK. Einer wohnte in einem Ort im Hinterland, die anderen fünf hatten alle ein Zimmer bei uns. Ich hatte mit drei GAK ein gutes Verhältnis und war auch öfter bei denen auf dem Zimmer, um Musik zu hören oder zu würfeln.

Natürlich hat man auch mal ein Bierchen auf dem Zimmer getrunken. Sie hatten ja nach Feierabend privat viele Freiheiten. Des Öfteren schneite auch mal der STKC in die Tür und wunderte sich immer, das er mich dort manchmal antraf. Später wusste ich warum sein Kontrollgang bei den GAK endete.

Er war dem Fusel verfallen und es hatte ihn magisch angezogen. Immer wenn er zum Dienst kam, dann sah man es gleich äußerlich, das er zu Hause wieder eine Bombe gemacht hatte.

Mit einem GAK habe ich zusammen Fußball gespielt. Eines Tages kam ein Verantwortlicher des ortsansässigen Fußballvereins zum KC auf die GK. Er suchte noch nach Spielern für seine Mannschaft.

Nach Gesprächen und Befragungen, wer sich das vorstellen könnte, da waren wir dann am Ende zu viert. Der GAK, mein Zugführer ein Leutnant, unser Waffen Uffz und meine Wenigkeit. Wir wurden dann so eingeplant wenn es machbar war, das wir dann zu den Punktspielen und zum Training mitfahren durften. Es war eine schöne Zeit, obwohl wir nicht viele Spiele gewonnen haben.

Zu meiner Zeit wurden bei uns keine GAK z.B zum Bewachen von Forstarbeiten eingesetzt. Das machten normale Postenpaare. Einige hatten eine ETZ 250 und waren damit als KFZ Streife im Hinterland eingesetzt. Einer hatte einen Schutzhund und war oft als Fußstreife unterwegs. Direkt im Grenzabschnitt kann ich mich nicht erinnern , das da mal ein GAK als Posten eingesetzt war.

Für Kontrollen GSSZ, 2m und Grenzzaun 1, 6m wurden meistens auch normale Grenzposten eingesetzt. An eine Kontrollstreife Grenzsäulen, Grenzsteine auf dem Vorgelagerten, daran kann ich mich noch gut erinnern. Da waren es damals vier Mann die gelaufen sind. Der KC, mein Zugführer der Leutnant, ein GAK und ein Soldat. Bei dem Soldaten hatten sich viele gewundert, das er gleich mitlaufen durfte, obwohl er erst kurze Zeit auf der GK war.

Ich will damit sagen, viele haben nur eine Karriere als WE gemacht und er durfte gleich aufs Vorgelagerte. Ich habe noch die Bilder vor mir als sie ihre Kontrollstreife beendeten und wieder auf der GK eintrudelten. Weil es morgens sehr nass war, sahen sie von oben bis unten aus wie die Schweine.

An ein Zimmer oder Raum, das als Fotolabor für die GAK dienen sollte, daran kann ich mich nicht erinnern.

Was mich noch interessieren würde, ob der KGSi auf seiner Füst im Grenzabschnitt, immer davon in Kenntnis gesetzt wurde, wann wieder eine Kontrollstreife Grenzmarkierung auf dem Vorgelagerten unterwegs ist. Oder war das nicht immer notwendig?


" Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten."
Albert Einstein, deutscher Physiker (1879 - 1955)
Rothaut und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#351

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 19.04.2017 18:58
von zweedi04 | 483 Beiträge | 586 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Niederlausitzer

Wir GAK haben uns immer vor Beginn der Kontrolle Grenzmarkierung beim KGsi angemeldet und nach Beendigung wieder abgemeldet. Gleiches galt für normale Einsätze auf dem Vorgelagerten. Eine Ausnahme gab es bei uns. Bei der täglichen Begleitung des "Schienenläufers" der Reichsbahn bis vor zur Grenzlinie übernahm der Posten vom B-Turm an der Bahnlinie die An- bzw. Abmeldung.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
Rothaut und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#352

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 19.04.2017 22:05
von Niederlausitzer | 555 Beiträge | 1179 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@zweedi04

Danke für Deine Antwort. Ich habe auch viele Schichten als KGsi auf der Füst gemacht, wusste aber nicht mehr, wie das bei einer Kontrolle Grenzmarkierung ablief. Ich habe gedacht wenn der KC mitläuft, wurde das interner geregelt um nicht schon vorher zu viel Wirbel zu verbreiten.


" Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten."
Albert Einstein, deutscher Physiker (1879 - 1955)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#353

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 00:32
von Mike59 | 8.787 Beiträge | 2947 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die GAkl waren ganz normal im Befehl zur Grenzsicherung als GP mit aufgeführt egal ob Grenzmarkierung oder andere Einsätze (auch vorgelagertes Hoheitsgebiet) und der KGSi auf der FüSt hatte davon Kenntnis.
Das Fotolabor der GK unterstand übrigens dem StKCPA, es wurde nur meistens von den GAkl genutzt, ich kenne aber auch GK'en welche eine AG Foto (meist UaZ) hatten und dieses auch intensiv nutzten.



Niederlausitzer, vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.04.2017 00:33 | nach oben springen

#354

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 11:46
von Winch | 191 Beiträge | 109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Winch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wie soll denn jemand aufs vorgelagerte kommen ohne das der kgsi bescheid weiss. er muss sie ja schliesslich in den abschnitt lassen


Hanum83 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#355

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 18:49
von zweedi04 | 483 Beiträge | 586 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Niederlausitzer , @Winch

Von der Kompanieführung war bei uns nie jemand bei der Kontrolle Grenzmakierung dabei. Wir waren immer 2 bis 3 Gakl, oder wenn der KC gute Laune hatte, durften wir die Kontrolle mit seinem P3 durchführen und hatten dann natürlich seinen Fahrer mit dabei. Gefahren sind wir aber . Wir brauchten nicht durch Gassentore oder Durchlässen im Zaun um zum Vorgelagerten zu kommen. Wir sind (auch mit Krad oder P3) immer links oder rechts vom Bahndamm (Schwanheide - Büchen) nach vorne. Da war ja kein Zaun. Nur die Posten vom B-Turm konnten darüber nicht lachen, mußten sie doch immer die Siegnalgeräte neu scharf machen. Es kam aber auch vor, wenn ein neuer Zugführer von der OSH an die Kompanie kam, dass er uns einmal begleitet um den Abschnitt kennenzulehrnen.
Das Fotolabor befand sich bei uns im Keller, neben der Butze vom Nachrichten-Uffz. Dort haben wir auch Filme der Grundwehrdienstleistenden entwickelt. Natürlich wurde darauf geachtet, dass keine Grenzsicherungsanlagen drauf waren.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
Niederlausitzer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#356

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 20:45
von Mike59 | 8.787 Beiträge | 2947 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also bei Ko GreMa war bei uns meist ein Angehöriger der Kompanieführung oder der vorgesetzten Stäbe dabei. Feindwärts mindestens 3 AGT, begleitet auf Kolonnenweg von der strukturmäßigen KS.



Niederlausitzer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#357

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 21:49
von Niederlausitzer | 555 Beiträge | 1179 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Winch im Beitrag #354
wie soll denn jemand aufs vorgelagerte kommen ohne das der kgsi bescheid weiss. er muss sie ja schliesslich in den abschnitt lassen


Unser KC hat sich manchmal überraschende Sachen einfallen lassen z.B. bei einer Postenkontrolle in unserem Grenzabschnitt, ohne das ihn jemand in den Abschnitt gelassen hatte.

Er war mit seinem Fahrer ( UAZ ) in den Grenzabschnitt der Nachbarkompanie eingefahren und begann dann seine Kontrolle in Richtung unseres Abschnittes. Teilweise auch zu Fuß.


" Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten."
Albert Einstein, deutscher Physiker (1879 - 1955)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#358

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 21:53
von Hanum83 | 7.296 Beiträge | 9542 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Niederlausitzer im Beitrag #357
Zitat von Winch im Beitrag #354
wie soll denn jemand aufs vorgelagerte kommen ohne das der kgsi bescheid weiss. er muss sie ja schliesslich in den abschnitt lassen


Unser KC hat sich manchmal überraschende Sachen einfallen lassen z.B. bei einer Postenkontrolle in unserem Grenzabschnitt, ohne das ihn jemand in den Abschnitt gelassen hatte.

Er war mit seinem Fahrer ( UAZ ) in den Grenzabschnitt der Nachbarkompanie eingefahren und begann dann seine Kontrolle in Richtung unseres Abschnittes. Teilweise auch zu Fuß.




Dann war er ganz schön verwegen, bei Einfahrt oder Einlaufen den Abschnitt aus einem anderen Abschnitt musste sich auch jeder anmelden.


vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.04.2017 21:54 | nach oben springen

#359

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 22:08
von Niederlausitzer | 555 Beiträge | 1179 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit Sicherheit wird er sich bei der Nachbarkompanie angemeldet haben. Entweder telefonisch bei denen auf der GK über den KC oder STKC. Die hatten dann bestimmt ihre Füst über das Vorhaben informiert.


" Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten."
Albert Einstein, deutscher Physiker (1879 - 1955)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#360

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.04.2017 22:37
von KAMÜ | 214 Beiträge | 235 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds KAMÜ
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei uns in der Kompanie wurde den KGSi über alle Befehle für die Grenzaufklärer informiert. Ob wir Kontrolle Grenzmarkierung mit. der Kompanieleitung oder Anderen Aufgaben in vorgelagerten Gebiet durchführten.Bei uns in der Kompanie war das Fotolabor auch im Keller. Da wir Grenzaufklärer mit doppelter Fototechnik zwischen den Zäunen bzw.auf vorgelagerten Gebietunterwegs waren,haben wir gleichzeitig ausbildungsmaterial für die Qualispange hergestellt.



vs1400, Niederlausitzer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Begegnung an der innerdeutschen Grenze 1969
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Schlutup
0 06.10.2017 18:14goto
von Schlutup • Zugriffe: 176
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 13797
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 4264
So war′s an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
22 16.11.2012 12:25goto
von 94 • Zugriffe: 4668
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 2831
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 4202
Die Größte Baustelle der DDR [Die Innerdeutsche Grenze]
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
49 12.02.2013 10:55goto
von Ellrich • Zugriffe: 20499
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6936
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 4287

Besucher
27 Mitglieder und 175 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dago
Besucherzähler
Heute waren 5941 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 6717 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14854 Themen und 609634 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen