Barkas B1000

  • Seite 2 von 3
17.08.2014 22:29
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Zitat von FRITZE im Beitrag #14
Äppel mit Birnen vergleichen angesagt ?
Dat Dingens is vor 30 Jahren gefahren ! Der T 3 ist ooch nich mit nem Vito von heute zu vergleichen !


Genau das ist das Problem bei diesen Vergleichen.....


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 22:38
#17
avatar

Gefahren hat er sich wie ein Sofa was sich ständig bewegt.
Nun gut, das beste Sofa im Osten war noch immer der Wolga21

Also man war immer in Bewegung, es gab im Osten ja viele Wellen, die hat er nicht so gut weg geschluckt, dazu war die Drehstabfederung zu starr.
Aber trotzdem bewegte er sich dann gemächlich auf und ab.
Bei ganz heftigen Wellen in Aneinanderkettung, hatte er aber seine Probleme, er hopste dann wie ein Pferd was man einreiten muss, das war bei der Pedalbedienung, vorallem wenn man Bremsen musste, nicht immer einfach.
Auf Schüttelpisten tat die Drehstabfederung ihren Dienst bestens, insgesamt, im Vergleich zu heutigen vergleichbaren Fahrzeugen wie dem Sprinter o.ä., ein Rückenfreundliches Fahrzeug.

Natürlich mit heutigen Fahrzeugen kaum zu vergleichen, für den Stand damals, als er entwickelt wurde, aber mit Sicherheit ein Top Produkt und auch noch heute für bestimmte Einsätze einsatzfähig.


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 22:42
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #16
Zitat von FRITZE im Beitrag #14
Äppel mit Birnen vergleichen angesagt ?
Dat Dingens is vor 30 Jahren gefahren ! Der T 3 ist ooch nich mit nem Vito von heute zu vergleichen !


Genau das ist das Problem bei diesen Vergleichen.....

Ich vergleiche nichts! Für die Zeit damals, war es ein gutes Fahrzeug! Habe ihn selbst eine Weile gefahren, aber doch nicht heute! So hatte ich es verstanden! Wen ich falsch liege, bitte Aufklärung! Er wurde von Leuten gebaut die etwas vom Autobau verstanden! Aber eben leider mit dem Zweitaktmotor, alles andere ist für die Zeit damals gut gewesen!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 22:48
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #17
Gefahren hat er sich wie ein Sofa was sich ständig bewegt.
Nun gut, das beste Sofa im Osten war noch immer der Wolga21

Also man war immer in Bewegung, es gab im Osten ja viele Wellen, die hat er nicht so gut weg geschluckt, dazu war die Drehstabfederung zu starr.
Aber trotzdem bewegte er sich dann gemächlich auf und ab.
Bei ganz heftigen Wellen in Aneinanderkettung, hatte er aber seine Probleme, er hopste dann wie ein Pferd was man einreiten muss, das war bei der Pedalbedienung, vorallem wenn man Bremsen musste, nicht immer einfach.
Auf Schüttelpisten tat die Drehstabfederung ihren Dienst bestens, insgesamt, im Vergleich zu heutigen vergleichbaren Fahrzeugen wie dem Sprinter o.ä., ein Rückenfreundliches Fahrzeug.

Natürlich mit heutigen Fahrzeugen kaum zu vergleichen, für den Stand damals, als er entwickelt wurde, aber mit Sicherheit ein Top Produkt und auch noch heute für bestimmte Einsätze einsatzfähig.



LO, nun vergleiche bitte den B1000 nicht mit dem Wolga! Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Der Wolga( Viertakter) ein 3 Gang gemütlicher Reisewagen( Sofa stimmt, mit der breiten durchgehenden Bank vorn) und der B1000 Zweitakttransporter! Der eine zum fahren der andere zum transportieren!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 22:57
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Geräumig waren beide!


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 22:58
#21
avatar

Ging doch nur ums Fahrvergnügen

Morgen weiter, muss mich Bettfertig machen, es geht nach Bukarest


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 23:01
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #21
Ging doch nur ums Fahrvergnügen

Morgen weiter, muss mich Bettfertig machen, es geht nach Bukarest

Dann lege Dich nieder, auch bei mir geht es um 7Uhr mit dem Sprinter auf Achse, aber nur Umland Sachsen!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 23:02
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

LO-Wahnsinn,willste Dir einen Ikarus kaufen?


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2014 23:50
avatar  polsam
#24
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #22
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #21
Ging doch nur ums Fahrvergnügen

Morgen weiter, muss mich Bettfertig machen, es geht nach Bukarest

Dann lege Dich nieder, auch bei mir geht es um 7Uhr mit dem Sprinter auf Achse, aber nur Umland Sachsen!
Grüsse steffen52



Da must du aber weit Reisen, Umland Sachsen ist für mich Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Tschechien und Polen.
Da bist du aber eine ganze Weile auf Tour.


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2014 07:45
avatar  furry
#25
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #12
Na, na , LO, nun übertreibst Du etwas! Wen ich jeden Tag meine Fahrerei mit einen B1000 machen soll!Dann wäre ich am Arbeitstagende mehr als bratfertig( ohne Lenkhilfe, Fernbedienung, Klima u.s.w.)! Wen man sein Geld mit einem Transporter verdienen muss, dann auch etwas Luxus! Oder man bezahlt mir, das ich mit einem DDR-Transporter durch Sachsen fahre! Glaube, aber kaum das Du es an Freude zu diesem Fahrzeug machen würdest! Oder? Privat, ist was anderes!
Grüsse steffen52


@steffen52 , erklär mir doch bitte mal die Fernbedienung Deines Autos. Kannst Du im Bett bleiben, während Dein Sprinter Sachsen abgrast?
Oder gibt es so was nur für von Damen gefahrenen Autos?


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2014 07:51
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Furry,was Du meinst,das ist die Leibeigenenferbedienung!
grins


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2014 14:44
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

@

Zitat von furry im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #12
Na, na , LO, nun übertreibst Du etwas! Wen ich jeden Tag meine Fahrerei mit einen B1000 machen soll!Dann wäre ich am Arbeitstagende mehr als bratfertig( ohne Lenkhilfe, Fernbedienung, Klima u.s.w.)! Wen man sein Geld mit einem Transporter verdienen muss, dann auch etwas Luxus! Oder man bezahlt mir, das ich mit einem DDR-Transporter durch Sachsen fahre! Glaube, aber kaum das Du es an Freude zu diesem Fahrzeug machen würdest! Oder? Privat, ist was anderes!
Grüsse steffen52


@steffen52 , erklär mir doch bitte mal die Fernbedienung Deines Autos. Kannst Du im Bett bleiben, während Dein Sprinter Sachsen abgrast?
Oder gibt es so was nur für von Damen gefahrenen Autos?


@furry, weißt doch was ich meine, stelle Dich nicht so dumm!( Fernbedienung zum ent- und verriegeln der Türen) Das mit dem im Bett bleiben, wen es machbar währe , nicht schlecht!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2014 16:22
avatar  furry
#28
avatar

Jetzt aber eine Fachfrage zum B 1000. Hatte der B 1000 das gleiche Getriebe wie der 1000er und 353er Wartburg?
Soweit ich weiß, hatte der Wartburg im 2. bis 4. Gang einen Freilauf, so dass man beim Runterschalten bis in den 2. Gang keine Kupplung treten musste. Ging das auch beim B 1000?


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2014 16:35
#29
avatar

Also ich habe beim B 1000 immer gekuppelt. Den fuhr ich noch bis zum Jahr 1996.
Übrigens ein feines Auto gewesen.

Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2014 17:03
avatar  ( gelöscht )
#30
avatar
( gelöscht )

Man konnte auch schöne Dinge im B1000 erleben! Ein Fahrerkollege von mir damals, er fuhr einen B1000 Bus, hatte mal ein erotisches Erlebnis im Bus mit Folgen! Eine Dame die er auf der Rückbank zu liegen hatte, zum Liebesspiel, drückte vor Lust die Seitenscheibe mit den Füssen raus! Danach hatte er ein Problem es den Fuhparkleiter zu erklären, wie so etwas passieren kann! Er erzählte die Wahrheit und der Fuhrparkleiter( auch kein Kind von Traurigkeit) lachte nur und das ist es gewesen!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!