X

#21

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 10.08.2014 17:01
von Lutze | 8.265 Beiträge | 755 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #20
Zitat von schulzi im Beitrag #19
Zitat von Pit 59 im Beitrag #13
Zu den "schönen Zeiten" wurden die Einwegfeuerzeuge wieder gefüllt,wie die aber das Ventil eingebaut haben,keine Ahnung.Bei uns an der Arbeit war einer,bei dem haben wir sie abgegeben,und am anderen Tag wieder in Empfang genommen,der wollte glaube ich immer 1 Alumark.

Bei uns in der Kneipe kostete Feuerzeug füllen ein Bier und einen kleinen Weisen also 1.20 Mark der DDR,bin manchmal mit ganz schön runden Füssen heingegangen



Schulzi das stimmt,früher konnte man mit 10.- Mark zum Frühschoppen gehen,das waren so 25 Glas Bier,hat also gereicht.gehe Heute mal mit 10.- Euro

letztens gekauft bei Famila,
zwei Kisten Paderborner,je 0,5Liter mal 20Flaschen,
war auch im Angebot gewesen 4,99 Euro ohne Pfand
die Kiste
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 10.08.2014 17:02 | nach oben springen

#22

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 10.08.2014 17:01
von Lutze | 8.265 Beiträge | 755 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

leider doppelt


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 10.08.2014 17:03 | nach oben springen

#23

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 10.08.2014 17:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #20
Schulzi das stimmt,früher konnte man mit 10.- Mark zum Frühschoppen gehen,das waren so 25 Glas Bier,hat also gereicht.gehe Heute mal mit 10.- Euro


Das ist zweifelsfrei richtig. Aber ich vermute mal, dass Du heute auch deutlich mehr verdienst als vor 25 oder mehr Jahren.

Wirklich vergleichbar wird es nur dann, wenn Du ausrechnest, wie lange Du zu DDR-Zeiten für 25 frisch gezapfte Bier arbeiten musstest - und wie lange heute.

*Korinthenka..ermodus aus*


nach oben springen

#24

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 11.08.2014 01:50
von schulzi | 1.921 Beiträge | 653 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Dandelion im Beitrag #23
Zitat von Pit 59 im Beitrag #20
Schulzi das stimmt,früher konnte man mit 10.- Mark zum Frühschoppen gehen,das waren so 25 Glas Bier,hat also gereicht.gehe Heute mal mit 10.- Euro


Das ist zweifelsfrei richtig. Aber ich vermute mal, dass Du heute auch deutlich mehr verdienst als vor 25 oder mehr Jahren.

Wirklich vergleichbar wird es nur dann, wenn Du ausrechnest, wie lange Du zu DDR-Zeiten für 25 frisch gezapfte Bier arbeiten musstest - und wie lange heute.

*Korinthenka..ermodus aus*


Ich hatte eine Stundenlohn als Schlosser von etwa 4.50 Mark also etwas über 2 Stunden,aber der Kampf des füllen dauerte die Zeit auch FüllFix kostete cirka 6 Mark .Also bei 10 Feuerzeugen Gewinn Plus Minus Null war blos ein Hobbi von mir und der billige Frühschoppen ein nebeneffektt


nach oben springen

#25

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 11.08.2014 20:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #1
Wie haben die Raucher in der DDR ihre Kippe angezündet.
Und kennt einer noch den Aufwand, der mit dem Nachfüllen von westlichen Einwegfeuerzeugen betrieben wurde.


Quelle: http://www.hood.de/auction/36491244/20-s...eichhoelzer.htm

Hallo!
Ich kenne auch noch das Nachfüllen der Einwegfeuerzeuge.Aber mit der Zeit ging es ruck zuck, so das man sich ein kleines Monopol zum Nachfüllen aufbaute,es wurde auch streng geachtet,das kein Fremder in das Geschäft einstieg.Heute weiß ich nicht mehr,was es bezahlt wurde,habe aber zum Teil bis 50 Feuerzeuge in der Woche gefüllt.
Gruß Rei


nach oben springen

#26

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 11.08.2014 20:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von STEFFENTAXI im Beitrag #11
hallo
es gab mal in der DDR ein sogenanntes piezoelektrisches gasfeuerzeug,weis jemand wer der Hersteller war oder einer manchmal ein bild davon,
es war damals teuer kostete glaub ich um die 70 m

mfg steffen

Es gab eines,das kam aus Rußland.Es war silbern,etwas schwer.Der Nachteil bestand darin,das sich das Stellrad der Flammengröße ständig verstellte.So konnte es vorkommen,das man beim Anzünden einen Flammenwerfer in der Hand hielt.Foto leider nicht,zu lange her.
Gruß Rei


nach oben springen

#27

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 11.08.2014 21:57
von Ostlandritter | 2.455 Beiträge | 21 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ostlandritter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #15
Zitat von STEFFENTAXI im Beitrag #11
hallo
es gab mal in der DDR ein sogenanntes piezoelektrisches gasfeuerzeug,weis jemand wer der Hersteller war oder einer manchmal ein bild davon,
es war damals teuer kostete glaub ich um die 70 m

mfg steffen



Später, als mein Einkommen etwas höher lag, rauchte ich dann Club, die berühmten Nebenwirkungen der Club waren nach etwa einer Stange in Gewöhnung umgewandelt.
Aber selbst die gabs nicht immer, allerdings bekam man sie leichter.





@LO-Wahnsinn

Was waren denn die berühmten Nebenwirkungen der " CLUB " ??


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#28

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 00:50
von silberfuchs60 | 1.463 Beiträge | 29 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds silberfuchs60
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #27
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #15
Zitat von STEFFENTAXI im Beitrag #11
hallo
es gab mal in der DDR ein sogenanntes piezoelektrisches gasfeuerzeug,weis jemand wer der Hersteller war oder einer manchmal ein bild davon,
es war damals teuer kostete glaub ich um die 70 m

mfg steffen



Später, als mein Einkommen etwas höher lag, rauchte ich dann Club, die berühmten Nebenwirkungen der Club waren nach etwa einer Stange in Gewöhnung umgewandelt.
Aber selbst die gabs nicht immer, allerdings bekam man sie leichter.





@LO-Wahnsinn

Was waren denn die berühmten Nebenwirkungen der " CLUB " ??



parfümiert...Nebenwirkung ?


xxx
nach oben springen

#29

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 08:13
von Georg | 1.146 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Georg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit 10 € zum Frühschoppen ? Und zum qualmen vor die Türe ?
Hab mit dem Rauchen aufgehört ! Von 50 auf 0 ! Es geht....


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 18:25
von Pit 59 | 11.298 Beiträge | 5864 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Benzinfeuerzeug hat mein Vater aus dem Krieg mitgebracht,es wurde aus einer Geschosshülse gefertigt. Ich habe aber keine Ahnung aus was für einer

Angefügte Bilder:
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 18:46
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.619 Beiträge | 543 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

als ich angefangen habe mit der Qualmerei hab ich mit Streichhölzern angezündet, sehr bald habe ich mir ein Feuerzeug der Marke Bic besorgt/eingetauscht. Diese Feuerzeuge benutze ich heute nur noch, weil mir einmal fast ein Billig-Feuerzeug in der Hand explodiert ist, man konnte den Einsatz aus dem Unterteil mit der Hand herausschieben...Nachdem ich es vor Schreck fallen ließ gab es eine Stichflamme

Habe auch Sammlerfeuerzeuge aus Metall in Lederetuis, welche ich noch nie benutzt habe weil sie mir zu Schade sind.
Als ich einberufen wurde, weiß ich noch, hatte ich ein altes orangefarbens Bic, wo man noch die Größe der Flamme regulieren konnte (ist heute nicht mehr möglich), dieses hatte ich noch bei meiner Entlassung.... weiß nicht mehr wie oft es befüllt wurde, kostete jedenfalls 2,00 O-Mark.

gruß h.


nach oben springen

#32

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 19:23
von damals wars | 13.419 Beiträge | 1986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei den Feuerzeugen gab es noch das Problem mit den Feuersteinen, auch zum Wechseln derselben gehörte einiges Geschick.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 19:30
von Ostlandritter | 2.455 Beiträge | 21 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ostlandritter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Georg im Beitrag #29
Mit 10 € zum Frühschoppen ? Und zum qualmen vor die Türe ?
Hab mit dem Rauchen aufgehört ! Von 50 auf 0 ! Es geht....


WOW,- da haste meine volle Bewunderung,- ich würde auch gern....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#34

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 19:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Georg im Beitrag #29
Mit 10 € zum Frühschoppen ? Und zum qualmen vor die Türe ?
Hab mit dem Rauchen aufgehört ! Von 50 auf 0 ! Es geht....

Habe es noch nicht ganz geschafft,aber seit wir umgezogen sind,wird in der Wohnung nicht mehr geraucht.also zum rauchen vor die Tür.
Rauche dann höchsten noch 4 Zigaretten.
Gruß rei


nach oben springen

#35

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 19:44
von Hapedi | 2.099 Beiträge | 915 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rei im Beitrag #34
Zitat von Georg im Beitrag #29
Mit 10 € zum Frühschoppen ? Und zum qualmen vor die Türe ?
Hab mit dem Rauchen aufgehört ! Von 50 auf 0 ! Es geht....

Habe es noch nicht ganz geschafft,aber seit wir umgezogen sind,wird in der Wohnung nicht mehr geraucht.also zum rauchen vor die Tür.
Rauche dann höchsten noch 4 Zigaretten.
Gruß rei




in der Stunde

gruß Hapedi



Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 12.08.2014 20:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hapedi im Beitrag #35
Zitat von rei im Beitrag #34
Zitat von Georg im Beitrag #29
Mit 10 € zum Frühschoppen ? Und zum qualmen vor die Türe ?
Hab mit dem Rauchen aufgehört ! Von 50 auf 0 ! Es geht....

Habe es noch nicht ganz geschafft,aber seit wir umgezogen sind,wird in der Wohnung nicht mehr geraucht.also zum rauchen vor die Tür.
Rauche dann höchsten noch 4 Zigaretten.
Gruß rei




in der Stunde

gruß Hapedi

Nee,am Tag


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Streichholz oder Feuerzeug

in Leben in der DDR 14.08.2014 20:42
von LO-Wahnsinn | 3.605 Beiträge | 588 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
@LO-Wahnsinn

Was waren denn die berühmten Nebenwirkungen der " CLUB " ??




Halskratzen, Kopfschmerzen z.B.
Mehr fallen mir gerade nicht ein.
Bei mir wars es das Halskratzen.
Hab damals von den Club Rauchern immer mal wieder gehört, dass es da solche Dinge gab, möglicherweise dem Parfüm und sonstigen chemischen Zusätzen geschuldet.

Ich erlebe das auch heute noch, rauche ich zwar nur 2 Sorten, Malle und LM Rot, doch aus verschiedenen Ländern, bevorzugt natürlich von dort wo es billig ist.
Zur Zeit habe ich slowenische LM, rauche ich zuviel davon, gibts bischen Kopfbrummen, trifft auch für polnische zu.
Bei russischen LM hingegen ist garnichts und bei serbischen auch nicht.
Aus Quelle einer Tabakfabrik weis ich, dass in jedem Land die Zusätze verschieden sind und sich dadurch auch ein verschiedener Geschmack bei gleicher Sorte ergibt.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aus der ganz frühen Jugend von PKE
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
1 02.11.2016 23:16goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 375
Aus meiner Jugendzeit
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
2 09.10.2016 13:16goto
von der 39. • Zugriffe: 628
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 2000
DEFA-Märchen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von SFGA
9 25.02.2011 22:15goto
von Hans55 • Zugriffe: 1293
Vor 25 Jahren: DDR-Ausreisebewegung 1984
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von CaptnDelta
1 01.07.2009 10:52goto
von FSK-Veteran • Zugriffe: 3573

Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rollx
Besucherzähler
Heute waren 319 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 4612 Gäste und 180 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14465 Themen und 582680 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen