Horch P3

  • Seite 11 von 11
14.10.2023 20:19 (zuletzt bearbeitet: 14.10.2023 20:21)
#151
avatar

Hallo,
wir beim Fachdienst Nachrichten hatten den P3 nur als Ladeeinrichtung ( LAE 1 ) zum Laden unserer diversen Akkumulatoren im Feldeinsatz. Diese befanden sich in der Kompanie zur Sicherstellung der GSi In den Nachrichtenzügen der GB und im Nachrichtenzug im Stab des III.GB.
Dazu mußten wir die benötigten 3 P3 bei der NVA in der Nähe von Leipzig übernehmen. Mit dabei 2 Kraftfahrer, ein vom FD Kfz. Wesen Beauftragter, der auch einen fahren sollte.
Ich hatte sie nachrichtentechnisch zu übernehmen, besonderen Wert war auf die Einsatzbereitschaft, Wartungszustand und Vollzähligkeit laut der Stücklisten zu legen.
Der vom Kfz. Dienst hatte das entsprechend mit dem Fahrzeug zu machen.
Als wir da ankamen, mußten wir uns durchfragen und stellten fest, daß kaum was vorbereitet war, die Fahrzeuge standen vor einer Halle und waren äußerlich nicht in besten Zustand, mir schwante schon Böses. Endlich erschien auch ein Hauptmann und fragte ob alles klar ist und wir die Fahtzeuge vom Schirrmeister übernommen hätten, ich verneinte und sagte es ist ja nichts vorbereitet, gab ihnen 2 Stunde Zeit alles vorzubereiten, der Hauptmann tobte, gut sagte ich wir reisen wieder ab.Dann war er einverstanden. Wir stellten dann kfz- mäßig fest, das sie schon lange herumgestanden haben und sich in keinen zufriedenstellenden Zustand waren.
Ich hatte mal im Rahmen der Neuerertätigkeit eine Checkliste zur Übernahme von Nachrichtengerätesätzen erarbeitet und diese war vom Chef Nachrichten bestätigt worden.
Alle drei Gerätesätze fielen durch, zum Beispiel das Aggregat lief nicht, schlechter Wartungszustand und viele Fehlbestände, der Kfz Dienst hätte einen P3 übernommen. Wir brauchten noch zwei weitere Anläufe, um sie übernehmen. Es gab ein Haufen Ärger, ich blieb aber hart und sagte Schrott übernehme ich nicht.
Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!