Fahrzeuge der DDR Grenztruppen

  • Seite 2 von 4
26.05.2010 09:00von ( gelöscht )
Frage
avatar
( gelöscht )
Fahrzeuge der DDR Grenztruppen

Hallo ihr GT-Experten und natürlich auch alle anderen.
Ich habe da mal einen Vorschlag, den Angelo bereits umgesetzt hat und hoffe auf eure Mitarbeit, da ich außer regem Interesse dazu nichts beitragen kann.

Es wurde im Grenzbereich eine eigene Kategorie mit dem Titel "Fahrzeuge der DDR Grenztruppen" angelegt in der dann durch euch für jede Fahrzeugklasse ein eigener Thread angelegt werden sollte. In diesen könnt ihr dann die techn. Daten veröffentlichen, Datenblätter einstellen und auch über eure ganz persönlichen Erfahrungen mit den Fahrzeugen berichten.

Fahrzeuge der DDR Grenztruppen


Also die Bitte an alle Experten und auch alle anderen User --> Bringt euch ein


14.11.2011 13:11von ( gelöscht )
Antwort

0

0

" In der weiteren Folge wurde ein sich rechts neben dem PSH befindlicher Trabant durch das ausbrechende Heck des PSH stark beschädigt. "
Stabsfähnrich, stell Dir mal vor, es wäre andersrum gewesen. (War nur ein Scherz)

avatar
( gelöscht )
14.11.2011 13:22von GZB1
Antwort

0

0

@Stabsfähnrich

Vollbremsung mit PSH, hat bei den mitfahrenden Gruppenangehörigen im PSH sicher kein Lächeln auf das Gesicht gezaubert, nachdem sie sich, wegen der vollständig fehlenden Verkehrs-Sicherheitseinrichtungen, hinter den Sitzlehnen des Fahrers bzw. Kdt´en wieder auseinandergepuzzelt hatten, hoffentlich unverletzt. Auch für den Richtschützen mit dem KWPT vor dem Gesicht war das wahrscheinlich ne harte bleibende Erfahrung.

14.11.2011 13:55von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Na wenn's so sein soll immer alles rein hier...

War meistens mit nem 353 unterwegs, zwar OT aber nu auch schon egal

avatar
( gelöscht )
14.11.2011 15:07von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Im Grenzdienst war ich meistens mit einer ETZ.
Oft mit einem Sitzriesen als Fahrer, war dann ganz schön eng.
Aber besser gut gefahren als gut gelaufen.

Einmal durfte ich die MZ auch Fahren, und bin mit einem großen Schwung im KS gelandet.
Den LKW der Ablösung habe ich dann ein bisschen über den KS geleitet, den ein frisch geharkter KS fiel etwas auf.

avatar
( gelöscht )
14.11.2011 15:44von EK89/1
Antwort

0

0

Servus
An die PSH kann ich mich in Potsdam nicht erinnern, Ich kenne von dort nur den SPW 60.

Zitat von damals wars
Da ich für die Westgrenze ausgebildet wurde, kannte ich des PSH bloß vom Park in Perleberg.

Im Regiment in Potsdam angekommen, schaute ich aus dem Zimmer in Richtung des KFZ Parks und sah dort die Eisenschweine stehen.
Ich habe dann gleich gefragt, ob ich mit den Dingern was zu tun habe und erfuhr dann, das ich sogar Kommandant eines PSH war.
Jedoch wurde "mein" PSH damals vom Stellvertretenden Zugführer geführt.
So richtig kennengelernt habe ich die dann erst im Feldlager.
Die Gruppenübung durfte ich da selbst leiten. Und es hat mir richtig Spaß gemacht.

Im letzten Diensthalbjahr gelang es mir dann, auch einmal eine Wasserfahrt zu unternehmen. Danke nochmal an meinen KC.

Das war während meine Dienstzeit der schönste Moment.

14.11.2011 15:56von Stabsfähnrich
Antwort

0

0

Zitat von Feliks D.
Na wenn's so sein soll immer alles rein hier...

War meistens mit nem 353 unterwegs, zwar OT aber nu auch schon egal



........jau.

14.11.2011 15:58von Stabsfähnrich
Antwort

0

0

Zitat von brummitga
" In der weiteren Folge wurde ein sich rechts neben dem PSH befindlicher Trabant durch das ausbrechende Heck des PSH stark beschädigt. "
Stabsfähnrich, stell Dir mal vor, es wäre andersrum gewesen. (War nur ein Scherz)



..............der PSH hätte Totalschaden?

14.11.2011 18:06von Backe
Antwort

0

0

Leute denkt bitte auch an die Dienstfahrräder der GT. Im bergigen Gelände einfach toll.
VG aus Brandenburg

14.11.2011 18:15von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo Backe klick --> Mifa

avatar
( gelöscht )
14.11.2011 18:18von Backe
Antwort

0

0

Zitat von Feliks D.
Hallo Backe klick --> Mifa


Danke

14.11.2011 19:26von 94
Antwort

0

0

Zitat von Feliks D.
War meistens mit nem 353 unterwegs, ...


Weißte noch, wie groß der Tank war? Tschechenvergaser oder BVF?

avatar
94
14.11.2011 22:26von Backe
Antwort

0

0

Zitat von 94

Zitat von Feliks D.
War meistens mit nem 353 unterwegs, ...


Weißte noch, wie groß der Tank war? Tschechenvergaser oder BVF?



Fassungsvermögen des Tank´s 44 Liter
oder 88 halbe.
VG

02.10.2013 17:51von Marbacher
Antwort

0

0

Ich stelle mal eines unserer Entstörungs- und Versorgungsfahrzeuge rein

27.12.2013 18:11von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo,
ich habe hier mal 4 Fotos von verschiedenen älteren Fahrzeugen der Grenztruppe angefügt.

Kann mir bitte jemand nähere Angaben zu diesen Fahrzeugen (Bezeichnung, Einsatzort, Typ, Datenblatt usw.) machen.

Vielen Dank

Willie

Quelle: ARD Mediathek, Geschichten aus Hessen

avatar
( gelöscht )
27.12.2013 18:36von Schlutup
Antwort

0

0

moin!

Bild 2 und 4 könnte das sein:
https://www.google.de/search?q=Kettensch...iw=1280&bih=848
Kettenschlepper ATS 712

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!