Wartburg 353 das Auto Volkspolizei

  • Seite 2 von 3
22.05.2010 22:15
#16
avatar

Zitat von EDGE-Henning
Wartburg 1.3 Polizei



.........sehr schöner Nachbau. Aber immerhin ein 1.3`er

Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 12:57
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

Momentan bin ich gerade dabei , eine Foto - Dokumentation '25 Jahre VP - Helfer' wieder herzurichten. Und bevor diese in ein städtisches Archiv zum Staub ansetzen zurückkehrt , daraus einige Schnappschüsse.
Leider alles ohne konkrete Jahreszahl , aber nach dem Jubiläum zu urteilen entstanden die Fotos 1977 und davor.
Rotten

18.11.2010 13:08
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von EDGE-Henning
Wartburg 1.3 Polizei



.........sehr schöner Nachbau. Aber immerhin ein 1.3`er



Aber immerhin mit original Teilen zum Teil in Gebäuden des VEB AWE gebaut. Allerdings wurden die Polizeiwagen erst in einem anderen Eisenacher Betrieb wirklich zu Polizeiwagen.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 13:23
#19
avatar

Eine Fahrt mit dem Streifenwagen,50 Mark-Ost .

grenzergold


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 17:47
#20
avatar

Zitat von Rotten
Momentan bin ich gerade dabei , eine Foto - Dokumentation '25 Jahre VP - Helfer' wieder herzurichten. Und bevor diese in ein städtisches Archiv zum Staub ansetzen zurückkehrt , daraus einige Schnappschüsse.
Leider alles ohne konkrete Jahreszahl , aber nach dem Jubiläum zu urteilen entstanden die Fotos 1977 und davor.
Rotten



@Rotten...............super Bilder. Die Bilder sind noch vor 1977 entstanden. Zeitraum müßte 1975-77 gewesen sein. Die "Blaulichtbrücke" auf dem W 353 ist ein Versuchsmodell, welches sich jedoch nicht in der Praxis bewährt hat. Zudem ist auf dem FStW die RKL (alte Ausführung) vor dem Stahlschiebedach. Auf jeden Fall sind die Bilder vor 1983 entstanden, da auf den Bildern die Angehörigen noch die alten Schulterstücke tragen.

Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 17:53
#21
avatar

Zitat von EDGE-Henning

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von EDGE-Henning
Wartburg 1.3 Polizei



.........sehr schöner Nachbau. Aber immerhin ein 1.3`er



Aber immerhin mit original Teilen zum Teil in Gebäuden des VEB AWE gebaut. Allerdings wurden die Polizeiwagen erst in einem anderen Eisenacher Betrieb wirklich zu Polizeiwagen.




...................kleine Anmerkung: Vom Wartburg 1.3 FStW, welcher ab 1989 bei der DVP eingeführt werden sollte, gab es insgesamt vier Stück welche in der Zentralwerkstatt in Berlin Adlershof zu FStW umgerüstet wurden. Die Fahrzeuge wurden direkt vom Auslieferungslager Neuenhagen zur ZKW gebracht und waren in der Farbgebung grau. Zwei der Fahrzeuge waren mit einem Stahlschiebedach vorgerüstet. Ein Einsatz des W 1.3 im Streifendienst erfolgte nicht mehr. Der Verbleib eines der Fahrzeuge konnte bisher geklärt werden. Das Fahrzeug wurde März/April 1990 zur BdVP Potsdam überführt. Wo die drei restlichen Fahrzeuge verblieben sind?????

Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 18:08
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Ja, das wüsste ich auch gerne. Obwohl aber der 1.3 gegenueber dem Serienfahrzeug nicht so große Unterschiede hatte, wie der 353 und 353W.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 18:29
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

Zitat von EDGE-Henning
Ja, das wüsste ich auch gerne. Obwohl aber der 1.3 gegenueber dem Serienfahrzeug nicht so große Unterschiede hatte, wie der 353 und 353W.



Der 1,3 hatte aber einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem 353. Er hatte einen 4.Takt Motor und die rochen wesentlich besser. Dieser 2.Takter Gestank in der DDR war nicht zum Aushalten. Das war vor allem im Winter ein Problem, wenn dann noch der Abgasrauch von den minderwertigen Braunkohlenbriketts aus dem Hausbrand hinzukam. Diese Mischung war schon hard core für die Geruchsnerven,
Wenn ich in Thüringen zu Besuch war, und das vor allem im Winter, so hatte ich diese Geruchsmischung schon kurz hinter der Güst Wartha in der Nase. So viele Lüftungsklappen konnte ich gar nicht schließen, um das Zeug draußen zu halten.

Gruß Gert


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 18:38
avatar  PF75
#24
avatar

Zitat von Gert

Zitat von EDGE-Henning
Ja, das wüsste ich auch gerne. Obwohl aber der 1.3 gegenueber dem Serienfahrzeug nicht so große Unterschiede hatte, wie der 353 und 353W.



Der 1,3 hatte aber einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem 353. Er hatte einen 4.Takt Motor und die rochen wesentlich besser. Dieser 2.Takter Gestank in der DDR war nicht zum Aushalten. Das war vor allem im Winter ein Problem, wenn dann noch der Abgasrauch von den minderwertigen Braunkohlenbriketts aus dem Hausbrand hinzukam. Diese Mischung war schon hard core für die Geruchsnerven,
Wenn ich in Thüringen zu Besuch war, und das vor allem im Winter, so hatte ich diese Geruchsmischung schon kurz hinter der Güst Wartha in der Nase. So viele Lüftungsklappen konnte ich gar nicht schließen, um das Zeug draußen zu halten.

Gruß Gert



Gestunken hat es nur in den Nasen "verwöhnter Ausländer",für die einheimischen wars normale Landluft.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 18:43
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Zitat von Gert

Zitat von EDGE-Henning
Ja, das wüsste ich auch gerne. Obwohl aber der 1.3 gegenueber dem Serienfahrzeug nicht so große Unterschiede hatte, wie der 353 und 353W.



Der 1,3 hatte aber einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem 353. Er hatte einen 4.Takt Motor und die rochen wesentlich besser. Dieser 2.Takter Gestank in der DDR war nicht zum Aushalten. Das war vor allem im Winter ein Problem, wenn dann noch der Abgasrauch von den minderwertigen Braunkohlenbriketts aus dem Hausbrand hinzukam. Diese Mischung war schon hard core für die Geruchsnerven,
Wenn ich in Thüringen zu Besuch war, und das vor allem im Winter, so hatte ich diese Geruchsmischung schon kurz hinter der Güst Wartha in der Nase. So viele Lüftungsklappen konnte ich gar nicht schließen, um das Zeug draußen zu halten.

Gruß Gert



Durchaus. Genauso aber, wie wir zuvor "Westautos" rochen. Das war anders. Heute nicht mehr zu merken, weil die in der Ueberzahl sind.
Und genauso, wie ich heute Sauber-Diesel mit Pipizumischung rieche - ekelhaft. Allerdings, ein richtig eingestellter Zweitakter riecht auch nur im kalten Zustand. Es wird auch immer Geruchsbelästigungen geben, heute gibts doch keine Ladengeschäfte mehr, wo ich von Gerüchen überwältigt werde. Ich bin Asthmatiker und Alergiker. Während mich Wartburgs mit 2-Stroke Engine in keinster Weise stören, ist allein der Besuch einer Drogerie mein privater Supergau.

P.S. auch der Wartburg 353 hätte ein 4- Takter sein können. Selbst der 3-Zylinder war als 4-Takter Produktionsreif.
P.S. 2 Ich finde das Zweitaktprinzip noch lange nicht ausgereitzt.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 19:15
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Hallo,

ich habe mal meine Fotos druchgeschaut und folgende gefunden, da ich kein Fachmann bin - ohne Komentar.
Vielleicht kann jemand dazu etwas schreiben.

Aufgenommen 2009 in Magdeburg OMMA (Ost Mobil Meeting Magdeburg)

Grüße Thomas

18.11.2010 19:24
#27
avatar

Zitat von tdk03
Hallo,

ich habe mal meine Fotos druchgeschaut und folgende gefunden, da ich kein Fachmann bin - ohne Komentar.
Vielleicht kann jemand dazu etwas schreiben.

Aufgenommen 2009 in Magdeburg OMMA (Ost Mobil Meeting Magdeburg)

Grüße Thomas



.................Bilder von Links nach Rechts: Wartburg 353 (trotz Chromstoßstange kein deluxe!!!), Wartburg 1.3 (leider ein Nachbau ... siehe BLB), mein Favorit ein Wartburg 311 Kübel FStW (nur in bunagrün bei der VP Bereitschaft) und Lada 2103 FStW - übrigens Original im restaurierten Zustand.

Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 19:49
avatar  ( gelöscht )
#28
avatar
( gelöscht )

...na das freut mich @Stabsfähnrich und bedankt für die Infos ! Auch auf den Rückseiten der Fotos gibt es keine Datierung , aber 1975-1977 erscheint mir auch plausibel. Deutlich wird es bei ff. Fotos , wenn man hier die Details Mode/Haarschnitt betrachtet.
Rotten

18.11.2010 20:08 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2010 20:09)
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Wartburg 353-400. Kübelwagen schwimmfähig im Auftrag MDI. Zugunsten Trabant Kübel nicht gebaut. 11 Exemplare . 4 Prototypen auf Basis Wartburg 353. Aus noch vorhanden Bauteilen entstanden, auf Basis 353W, 7 weitere Fahrzeuge, davon 2 mit 1,3 Liter Renault Motor. Ein Fahrzeug wurde Herrn Mielke zur Verfügung gestellt.


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2010 20:12
avatar  ( gelöscht )
#30
avatar
( gelöscht )

Kein Polizeiwagen, fährt aber oft und wird von Polizeieskorte begleitet.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!